uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Roy Knocke, M.A.


Kontaktdaten

Roy Knocke, M.A.

Lehrbeauftragter an der Professur Militärgeschichte / Kulturgeschichte der Gewalt

 

Lepsiushaus Potsdam
Große Weinmeisterstraße 45
14469 Potsdam

 

Sprechzeiten
nach Vereinbarung

Nach oben

Werdegang

Roy Knocke ist seit 2011 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lepsiushaus Potsdam und seit 2013 Lehrbeauftragter an der Universität Potsdam. Herr Knocke hat einen Magisterabschluss in Philoso-phie und Kulturwissenschaft von der Humboldt-Universität zu Berlin.

Zu seinen Forschungs- und Lehrschwerpunkten gehören vergleichende Genozid- und Gewaltfor-schung mit besonderem Fokus auf philosophische und soziologische Aspekte in diesen Themenbe-reichen. Ein geschichtlicher Schwerpunkt liegt auf dem Völkermord an den Armeniern im Osmani-schen Reich. Herr Knocke ist Herausgeber von Das Zeitalter der Genozide. Ursprünge, Formen und Folgen politischer Gewalt im 20. Jahrhundert (hrsg. zusammen mit Olaf Glöckner, Berlin: Duncker & Humblot, 2017) und Franz Werfel und der Genozid an den Armeniern (hrsg. zusammen mit Werner Treß, Berlin/Boston: Walter de Gruyter, 2015). Er ist außerdem Mitglied der Redaktion der Reihe Gewaltpolitik und Menschenrechte im Verlag Duncker & Humblot.

Nach oben