Publikationen

Monografien

  • i.E.                         Prekäre Gemeinschaft – Zu einer diffraktiven Theorie des Haltens (tarnsversal texts)
  • 2005                     »Blank Spaces« – Inzest und Gabe als Figuren des Ursprungs von Kultur, Bielefeld (transcript)
  • 1995                     »Dem Traum folgen« - Innere Räume und eigene Fremdheit in den Bildern des Anderen bei Jean-Jacques Rousseau,
                                   Joseph Conrad und Karl May
    ,  Frankfurt a.M./Egelsbach/St. Peters Port (Hänsel-Hohenhausen)
     

Herausgeberschaften

  • 2020                      Mit Dominik Maeder, Herbert Schwaab, Anne Ulrich und Tanja Weber: Trump und das Fernsehen. Medien, Realität, Affekt,
                                    Politik
    , Köln (Herbert von Halem Verlag)
  • 2017                      Mit Corinna Bath, Hanna Meißner und Susanne Völker: Verantwortung und Un/Verfügbarkeit – Impulse
                                    und Zugänge eines (neo)materialistischen Feminismus
    , Münster (Westfälisches Dampfboot)
  • 2017                      Mit Kathrin Peters: Psychische Apparate, Schwerpunkt der Zeitschrift für Medienwissenschaft (ZfM),
                                    Heft 17 (02/2017) Bielefeld (transcript)
  • 2013                      Mit Corinna Bath, Hanna Meißner und Susanne Völker: Geschlechter Interferenzen.
                                    Wissensformen – Subjektivierungsweisen – Materialisierungen
    , Münster / Berlin (LIT Verlag)
  • 2009                      Mit Reinhold Görling und Timo Skrandies: Geste. Bewegungen zwischen Film und Tanz, Bielefeld (transcript)
     

Buchreihen

  • Seit 2019             mit Maisha Auma, Corinna Bath, Hanna Meißner, Dirk Schulz, Adrian de Silva, Elisabeth Tuider und Susanne Völker:
                                    »...revisited – Relektüren aus den Gender und Queer Studies«
  • 2011-2018           Mit Corinna Bath, Hanna Meißner und Susanne Völker: »Geschlechter Interferenzen« (LIT Verlag)
  • 2010-2015           Mit Reinhold Görling, Hans Malmede und Katrin Ullmann: »Düsseldorfer Schriften zu Kultur und Medien« (Verlag Peter Lang)

 

Aufsätze etc.

  • i.E.                          Kultur und Diffraktion, in: Caroline Kolisang (Hrsg.): Vielfalt der Disziplinen, Einheit des Kulturbegriffs – Symbole,
                                    Annäherungen, Perspektiven, Diskurse, Bielefeld (transcript)
  • 2020a                   »The Green Sticky Spawn of the Stars.« Trump, Affekt, Fernsehen im Chthulucene, in: Dominik Maeder / Herbert Schwaab /
                                    Stephan Trinkaus / Anne Ulrich / Tanja Weber: Trump und das Fernsehen. Medien Realität, Affekt, Politik, Köln (Herbert von
                                    Halem Verlag)
  • 2020b                   Eribons Gespenster: Zur Zeitlichkeit von sozialer Differenz, in: Karolin Kalmbach / Elke Kleinau / Susanne Völker: Eribon
                                    revisited – Perspektiven der Gender und Queer Studies, Wiesbaden (Springer VS)
  • 2020c                    Die Relationalität des Prekären – Zu einer Ökologie der Rahmung, in: Sieglinde Borvitz (Hrsg.): Prekäres Leben – Das
                                    Politische und die Gemeinschaft in Zeiten der Krise, Bielefeld (transcript)
  • 2019a                    Mit-Schreiben – Versuche einer kleinen medienwissenschaftlichen Empirie, in: Zeitschrift für Medienwissenschaft (ZfM) Heft
                                    20 (I/2019), Bielefeld (transcript) 66-77
  • 2019b                   Prekäre Ökologien (Reviewessay), in: Zeitschrift für Medienwissenschaft (ZfM) Heft 20 (I/2019), Bielfeld (transcript), 182-187
  • 2019c                    Rezension zu Lisa Handel: Ontomedialität. Eine medienphilosophische Perspektive auf die aktuelle Neuverhandlung der
                                    Ontologie, [rezens.tfm] Nr. 2019/2, Wien
  • 2018a                    Wissen, Materialität, Sorge:Into the Chthulucene II, in: Kathrin Busch / Christina Dörfling / Kathrin Peters / Ildiko Szántó
                                    (Hrsg.): Wessen Wissen? Situiertheit und Materialität der Künste, Paderborn (Fink)
  • 2018b                   „Denn messianisch ist die Natur aus ihrer ewigen und totalen Vergängnis.“ Das Froschgesicht des Films bei Walter Benjamin
                                   mit Karen Barad
    , in: Christian Schulte, Birgit Haberpeuntner, Valentin Mertes und Veronika Schweigl (Hrsg.): Walter
                                   Benjamin und das Kino. Wirkungen und Korrespondenzen, Wien (Böhlau)
  • 2018c                   Fernsehwissenschaft: Geschlecht und Fernsehen in der kulturwissenschaftlichen Medienforschung, in Beate Kortendiek et al.
                                   (Hrsg.): Handbuch interdisziplinäre Geschlechterforschung, Wiesbaden (Springer)
  • 2017a                   »Everything stays down where it’s wounded« – Precarious Ontologies and Ecologies of Poison, in: Heike Klippel / Bettina
                                   Wahrig / Anke Zechner (Hrsg.): Poison and Poisoning in Science, Fiction and Cinema - Precarious Identities (palgrave
                                   macmillan)
  • 2017b                  »Into the Chthulucene« – Wissen, Fiktion und Sorge nach dem Menschen,in: Doris Ingrisch / Marion Mangelsdorff / Gerd
                                   Dressel (Hrsg.): Wissenskulturen im Dialog: Experimentalräume zwischen Wissenschaft und Kunst, Bielefeld (transcript)
  • 2017c                   »As communication arises out of silence« (Winnicott): Das Prekäre des Spiels, in: Reinhold Görling / Astrid Deuber-Mankowsky
                                   (Hrsg.): Denkweisen des Spiels, Wien (turia + kant)
  • 2017d                  Verantwortung und Un/Verfügbarkeit. Impulse eines (neo-)materialistischen Feminismus. Einleitung, in: Corinna Bath, Hanna
                                   Meißner, Stephan Trinkaus, Susanne Völker (Hrg.): Verantwortung und Un/Verfügbarkeit – Impulse und Zugänge eines
                                   (neo)materialistischen Feminismus, Münster (Westfälisches Dampfboot) (mit Corinna Bath, Hanna Meißner, Susanne
                                   Völker)
  • 2017e                   Medialität und Materialität, in: Corinna Bath, Hanna Meißner, Stephan Trinkaus, Susanne Völker (Hrg.): Verantwortung und
                                   Un/Verfügbarkeit – Impulse und Zugänge eines (neo)materialistischen Feminismus
    , Münster
  • 2017f                    Psychische Apparate – Einleitung in den Schwerpunkt, in: Zeitschrift für Medienwissenschaft (ZfM), Heft 17 (02/2017)
                                   Bielefeld (transcript) (mit Kathrin Peters)
  • 2016a                   Ökologien medialer Erfahrung – Ansätze einer relationalen Empirie, in: Miriam Drewes et al.: (Dis)Positionen Fernsehen und
                                   Film. Tagungsbeiträge des 27. Film- und Fernsehwissenschaftlichen Kolloquiums, Marburg (Schüren), 40-62 (mit Julia Bee
                                   und Jule Korte)
  • 2016b                  Kommentar zu Anne Schülke: »Metaphern für (digitalisierte) Subjekte«, in: Innokentij Kreknin / Chantal Marquardt (Hrsg.):
                                   Das digitalisierte Subjekt. Grenzbereiche zwischen Fiktion und Alltagswirklichkeit. Sonderausgabe # 1 von Textpraxis.
                                   Digitales Journal für Philologie (2.2016), S. 217–220.
  • 2016c                   Rezension zu Marie-Luise Angerer / Bernd Bösel / Michaela Ott (Hg.) (2014): Timing of Affect – Epistemologies, Aesthetics,
                                   Politics
    , in: FKW – Zeitschrift für Geschlechterforschung und visuelle Kultur, 59 (2016) (mit Lisa Handel)
  • 2016d                  Nicht/Männlichkeiten – Dezentrierung affirmieren! In: Michael Meuser und Diana Lengersdorf (Hrsg.): Männlichkeiten und
                                   der Strukturwandel von Erwerbsarbeit in globalisierten Gesellschaften: Diagnosen und Perspektiven, Weinheim/Basel
                                   (Beltz Juventa) (mit Susanne Völker)
  • 2015a                   Prekäre Gemeinschaft, in: Michèle Amacker / Susanne Völker (Hrsg.), Prekarisierungen. Arbeit, Sorge, Politik, Weinheim und
                                   Basel (Beltz Juventa)
  • 2015b                  Rhythmus, Alltag, Fernsehen: Überlegungen zu einer interferenten Theorie des Medialen, in: Interval(le)s 7: Réinventer le
                                   rythme. Sous la direction de Vera Viehöver et Bruno Dupont. Revue électronique du Centre Interdisciplinaire de Poétique
                                   Appliquée de l'Université de Liège, Liège
  • 2015c                   Kein Außen der Materie – Relation als Seinswert, Debattenbeitrag in: Zeitschrift für Medienwissenschaft (ZfM) 12 (01/2015)
                                   Berlin (diaphanes) (mit Andrea Seier)
  • 2015d                  Nicht/Männlich: Alltag, Prekarität und soziale Reproduktion, in: Andreas Heilmann et al. (Hrsg.) Männlichkeit und
                                   Reproduktion: Zum gesellschaftlichen Ort historischer und aktueller Männlichkeitsproduktionen (Kulturelle Figurationen:
                                   Artefakte, Praktiken, Fiktionen), Wiesbaden (Springer VS) (mit Susanne Völker)
  • 2014a                   »Ich mache an« – Programmierbarkeit als Aussetzung der Programmierung, in: Dieter Mersch / Joachim Paech (Hrsg.):
                                   Programm(e). Medienwissenschaftliche Symposien der DFG, Berlin (diaphanes)
  • 2014b                  Welcher Tisch? Relationale Ontologien affirmieren! Debattenbeitrag in: ZfM 11 (02/2014): Dokument und das
                                   Dokumentarische, Berlin (diaphanes)
  • 2014c                   Vorwort: Für eine empirische Ästhetik des Nichtwahrnehmbaren! in: Stephanie Reuter Zakirova: Sein Bauch abgehängt über
                                   dem See. Versuch einer relationalen Empirie, Münster / Berlin (LIT Verlag)
  • 2013a                   Diffraktion als subalterne Handlungsmacht. Einige Überlegungen zu Relationalität und Reflexivität, in: Corinna Bath / Hanna
                                   Meißner / Stephan Trinkaus / Susanne Völker, Geschlechter Interferenzen. Wissensformen – Subjektivierungsweisen – 
                                   Materialisierungen, Münster / Berlin (Lit Verlag)
  • 2013b                  Einleitung, in: Corinna Bath / Hanna Meißner / Stephan Trinkaus / Susanne Völker Geschlechter Interferenzen.
                                   Wissensformen – Subjektivierungsweisen – Materialisierungen, Münster / Berlin (Lit Verlag) (mit Corinna Bath, Hanna
                                   Meißner und Susanne Völker)
  • 2013c                   »Relations do not follow relata, but the other way around« (Karen Barad) – Kreuzende Kategorien oder intraagierende
                                   Interferenzen
    , in: Erwägen Wissen Ethik, Jg.24/2013 (mit Susanne Völker)
  • 2011                     »Die absolute Macht besteht in der Unvorhersehbarkeit« – Folter, Prekarität, Zukunft, in: Reinhold Görling (Hrsg.): Die
                                   Verletzbarkeit des Menschen. Folter und die Politik der Affekte, München (Wilhelm Fink)
  • 2010a                   »Nein, meiner ist nicht männlich.« Prekarität und männliche Herrschaft im ländlichen Raum Brandenburgs, in: Klaus Dörre /
                                   Stephan Lessenich für die Deutsche Gesellschaft für Soziologie (Hrsg.). Kongressband zum 34. Kongress der Deutschen
                                   Gesellschaft für Soziologie in Jena, Oktober 2008, Wiesbaden (VS Verlag) (mit Gerko Egert, Herdis Hagen, Oliver Powalla, 
                                   Frederick Sixtus)
  • 2010b                  Mit der Arbeit aufhören – Spiel, Objektbeziehung und Medialität, in: Bernhard Dieckmann / Hans Malmede / Kathrin Ullmann
                                   (Hrsg.): Düsseldorfer Medien- und Kulturwissenschaft, Frankfurt a.M. / Berlin / Bern / Bruxelles / New York / Oxford
                                    / Wien (Peter Lang)
  • 2010c                    Praktiken der Nichtmännlichkeit. Prekär-Werden und Männliche Herrschaft im ländlichen Brandenburg, in: Alexandra Manske
                                    / Katharina Pühl (Hrsg.), Prekarisierung zwischen Anomie und Normalisierung? Geschlechtertheoretische
                                    Bestimmungsversuche, Münster: (Westfälisches Dampfboot) (mit Gerko Egert, Herdis Hagen, Oliver Powalla)
  • 2009a                    »When the night wind softly blows through my open window« – Exzess und Exorzismus der Geste in Hans-Christian
                                    Schmids Film ‘Requiem’
    , in: Reinhold Görling / Timo Skrandies / Stephan Trinkaus (Hrsg.): Geste. Bewegungen zwischen
                                    Film und Tanz, Bielefeld (transcript)
  • 2009b                   Stichwort: Reproduktion und Wandel, in: Gerhard Fröhlich / Boike Rehbein, Bourdieu Handbuch, Stuttgart: Metzler,
                                    (mit Susanne Völker)
  • 2009c                   Stichwort: Klassifikation, in: Gerhard Fröhlich / Boike Rehbein, Bourdieu Handbuch, Stuttgart: Metzler, (mit Susanne Völker)
  • 2009d                  Nichtmännlichkeit und Nichtarbeit – Prekärwerden des Männlichen im ländlichen Raum Brandenburgs, zur 6. Tagung des AIM
                                   Gender, 02.-04.04.09 in Stuttgart Hohenheim: Männlichkeit und Arbeit – Männlichkeit ohne Arbeit? Historische,
                                   psychohistorische, sozial- und literaturwissenschaftliche Perspektiven (mit Gerko Egert, Herdis Hagen, Oliver
                                   Powalla) http://aim-gender.ruendal.de/__oneclick_uploads/2009/03/trinkaus.pdf
  • 2008                     Milieu, Zugehörigkeit und kulturelles Vermögen, Vortragsmanuskript zur Veranstaltung Kulturelle Vielfalt: erforschen,
                                   erleben, verstehen im Landtag des Landes Nordrhein Westfalen am 30.06.08 (mit Reinhold Görling)
                                   http://www.interkulturpro.de/ik_pdf/goerling_trinkaus.pdf
  • 2007                     Unbestimmtheitszonen. Ein soziologisch/ kulturwissenschaftlicher Annäherungsversuch, in: Sabine Hark / Dorothea Dornhof /
                                   Corinna Genschel / Karin Esders (Hrsg.): Transformation von Wissen, Mensch, Geschlecht, Berlin (Ulrike Helmer), S.61-77
                                   (mit Susanne Völker)
  • 2004                     »When I grow up I will go there.« – Phantasma der Leere, Leere der Phantasmen: Joseph Conrads Heart of Darkness,
                                   in: Vittoria Borsò/Reinhold Görling (Hrsg.), Kulturelle Topografien, Stuttgart / Weimar (Metzler), S.381-413