EDUC erklärt

“If your alliance was an animal? – It would be a chameleon”

aus dem Video „Die Europäische Hochschulallianz EDUC“ 

Die Universitäten Potsdam(Deutschland), Cagliari (Italien), Brno (Tschechische Republik), Pécs (Ungarn), Paris-Nanterre (Frankreich) und Rennes 1 (Frankreich) haben sich zu einer Europäischen Hochschulallianz verbunden: Die European Digital UniverCity oder EDUC verbindet die Universitäten und Sprachen, die verschiedenen Fachrichtungen und Fakultäten und eine Vielzahl an Studierenden, Forschenden, Lehrenden und Mitarbeitenden miteinander.

EDUC schafft einen gemeinsamen, inklusiven Raum für Menschen diverser Kulturen, mit verschiedenen Hintergründen und unterschiedlichsten Zielen. Mit dem Schwerpunkt Digitalisierung schafft die Allianz neue Räume für europäischen Austausch, Unterstützung und gemeinsame Diskussionen. Als Gemeinschaft entwickelt EDUC neue Formen und Möglichkeiten, die Probleme der Zukunft zusammen anzugehen. Inklusion, Mobilität, Vernetzung und Austausch stehen bei EDUC an oberster Stelle.

EDUC in Zahlen
Quelle: EDUC

Was sind die Ziele der Allianz?

Das Ziel der EDUC Allianz ist es, einen europäischen Hochschulraum zu erschaffen, in dem Studierende, Mitarbeitende, Lehrende und Forschende der sechs Partneruniversitäten gemeinsam lernen, lehren und arbeiten können. Gemeinsam genutzte digitale Infrastruktur und Services sorgen für die Vernetzung zwischen den Hochschulen und Akteur:innenen, insbesondere im Bereich des Lehrens und Lernens. Die European Digital UniverCity verbindet Wissen und universitäre Traditionen aus West-, Zentral- und Osteuropa. Das ermöglicht die Entwicklung starker Beziehungen zwischen Regionen und einer europäischen Perspektive auf die globalen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts.

Die European Digital UniverCity zeichnet sich durch eine enge strategische Kooperation zwischen den Partnern und den Aufbau einer agilen, inklusiven Community of practice in den Bereichen Lehre, Forschung und Verwaltung von Mobilität aus.

 

EDUC verfolgt fünf strategische Ziele:

1. Die Integration des Europäischen Hochschulraumes

2. Europaweites barrierefreies studieren

3. Die Integration aller Studierenden, Lehrenden, Forschenden und Mitarbeitenden

4. Die Förderung einer Europäischen Identität

5. Die gemeinsame Arbeit an den Herausforderungen des 21. Jahrhunderts

Wie erreicht die EDUC Allianz ihre Ziele?

Themen und Handlungsfelder: 1. Gemeinsame Strukturen etablieren 2. Innovative Mobilitäts- und Austauschformate 3. Schlüsselqualifikationen und Kompetenzen 4. Nachhaltigkeit und Reichweite
Quelle: EDUC

Um die Ziele der Hochschulallianz zu erreichen, arbeiten alle sechs Partneruniversitäten an vier großen Themen, bzw. in vier Handlungsfeldern.

Gemeinsame Strukturen etablieren

Innovative Mobilitäts- und Austauschformate

Schlüsselqualifikationen und Kompetenzen

Nachhaltigkeit und Reichweite


Die Strukturen und Arbeitsschwerpunkte der EDUC Allianz sollen ständig weiter verbessert werden. Darum entstehen aus der Allianz heraus weitere Projekte, die die Arbeit von EDUC unterstützen:

Kurz erklärt:

European Universities Initiative

Weitere Informationen finden Sie hier: European University Initiative (EU Kommission)

Die Europäische Hochschulallianz EDUC I: EDUC als Teil der Initiative European Universities

Weitere Informationen unter: www.educalliance.eu