Virtuelle Realität in der Geomorphologie mit Sandbox-Experimenten

Illustration Innovatives Lehrprojekt
Image: ZfQ

Geomorphologie ist die Wissenschaft der Erdoberfläche und ihrer formenden Prozesse. Ein wesentlicher Bestandteil geomorphologischer Forschung ist die quantitative Beschreibung des Reliefs durch die Analyse digitaler Geländemodelle. Im diesem Projekt werden Studierende die Analyse von digitalen Geländemodellen anhand von Sandbox-Experimenten erlernen. Die Sandbox ist dabei ein Sandkasten (ca. 1x0,8 m), welcher durch die Tiefenkamera Kinect in Echtzeit erfasst wird. Eine von Forschern an der UC-Davis entwickelte und frei verfügbare Software ermöglicht dabei die gleichzeitige Berechnung von digitalen Höhenmodellen, die wiederum auf die Oberfläche des Sandes in Form eines Konturbildes projiziert wird. Gleichzeitig können Regen und Wasserabfluss simuliert werden, sowie geomorphologische Landformen wie Mäander, Dünen, und Vulkane gebaut werden. Dies bietet die Möglichkeit, Landschaften zu formen und dabei in Echtzeit den Einfluss des Reliefs auf räumliche Muster von Wasserabfluss und Landschaftsentwicklung zu studieren.

 

Projektverantwortliche:

  • Wolfgang Schwanghart, Institut für Umweltwissenschaften und Geographie, Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Illustration Innovatives Lehrprojekt
Image: ZfQ