t e a c h auf Scrabblewürfeln
Foto: pixabay

Diversitätsorientierte Lehre an der UP

Diversitätsorientierte Lehre ist inklusiv, diskriminierungssensibel und vorurteilsbewusst. Sie berücksichtigt die Diversität der Studierenden und damit verbundene Barrieren und Benachteiligungen und versucht, ein gutes, anregendes und wertschätzendes Lernsetting für alle zu schaffen. Zum Beispiel gilt es als Lehrende, auf einen diskriminierungssensiblen Sprachgebrauch in den Lehrveranstaltungen zu achten und einen aktiven Umgang mit möglichen Vorfällen zu fördern. Eine umfassende Beschäftigung mit diversitätssensibler Lehre muss mehrere Handlungsfelder in Betracht ziehen: von der (Selbst)Wahrnehmung der Lehrenden, über die Wahl von Fachinhalten und Lehr-Lern-Methoden, der Kommunikation und Interaktion bis hin zur Leistungsüberprüfung und zu den Rahmenbedingungen.

Im Folgenden haben wir einige Anregungen und praktische Tools für Sie zusammengestellt.