uni-potsdam.de

You are using an old browser with security vulnerabilities and can not use the features of this website.

Here you will see how you can easily upgrade your browser.

Im Botanischen Garten vom 12. bis 19. Juni

Sonnentau © Botanischer Garten

Sonnentau © Botanischer Garten

Wir möchten Sie auf folgende Veranstaltungen im Botanischen Garten der Universität Potsdam aufmerksam machen. Weitere Hinweise finden Sie im elektronischen Veranstaltungskalender unter www.uni-potsdam.de/veranstaltungen

Führung und Buchvorstellung: „Pflanzen und Tiere – eine Beziehungskiste der besonderen Art“
Man kann viel über das Leben der Pflanzen allein aufgrund ihrer äußeren Erscheinung erfahren. Stacheln, Dornen und Brennhaare zeigen, dass Verteidigung nötig ist gegen gefräßige Tiere. Aus Blütenfarben und -formen lässt sich auf die Blütenbesucher schließen, ihre Vorlieben und Sinnesleistungen. Früchte erlauben weitgehende Schlüsse auf die Art ihrer Ausbreitung. Neben den Tieren tritt auch die übrige Umwelt mit den Pflanzen in Wechselwirkung, und deren Spuren sind ebenfalls oft deutlich sichtbar, wenn man sie nur zu lesen vermag. Der Botaniker und Invasionsökologe Ewald Weber, Wissenschaftler an der Universität Potsdam, ist Autor des Buches „Der Fisch, der lieber eine Alge wäre. Das erstaunliche Zusammenleben von Tieren und Pflanzen“, das solche Wechselwirkungen zum Thema hat. Bei der Führung durch das Freiland des Botanischen Gartens wird er eine ganze Reihe von Beispielen präsentieren, mit teils überraschenden Einsichten, und dabei auch sein Buch vorstellen.
Zeit: 12.06. 2016, 15.00 Uhr
Ort: Maulbeerallee 2, 14469 Potsdam, Eingang Schaugewächshäuser
Eintritt: 3 Euro, Mitglieder des Freundeskreises frei
Kontakt: Botanischer Garten, Tel. 0331/977-1952, E-Mail: botanischer-gartenuni-potsdamde

 

Führung: Ein Sommernachtstraum – mit Shakespeare durch den Botanischen Garten
Ist es noch die Nachtigall oder doch schon die Lerche, die im Granatapfelbaum singt? Wie wüst muss der Acker sein, auf dem nur noch Erdrauch gedeiht! Und ein Sommernachtstraum wird erst richtig traumschön durch die „Begrünung“ mit Geißblatt, Hagedorn und Veilchen. William Shakespeare ist nicht nur der bedeutendste Dramatiker der westlichen Literaturgeschichte, sondern er war auch ein überraschend guter Pflanzenkenner, obwohl eigentlich botanischer Laie. Aus Anlass des Shakespeare-Jahres 2016 wird die Führung durch den Botanischen Garten einige der etwa 120 Pflanzenarten vorstellen, die im Werk des großen Dichters eine manchmal gar nicht so unbedeutende Rolle spielen. Zum Abschluss gibt es ein zum Anlass passendes Getränk. Durch Programm und Garten führen Dana Kamin und Juliane Zickuhr. Der Eintritt beträgt 8 Euro (Vorverkauf) bzw. 10 Euro (Abendkasse), ein Getränk inklusive. Kartenvorverkauf an der Kasse des Botanischen Gartens. Eine gemeinsame Veranstaltung mit der Urania Potsdam.
Zeit: 17.06.2016, 19.00 Uhr
Ort: Maulbeerallee 2, 14469 Potsdam, Eingang Schaugewächshäuser
Kontakt: Botanischer Garten, Telefon: 0331/977-1952, E-Mail: botanischer-gartenuni-potsdamde

 

Aktion für Kinder: „Vorsicht, bissig? – Fleischfressende Pflanzen“
Fleischfressende Pflanzen sind besonders aufregende Vertreter der Pflanzenwelt. Unter Anleitung von Steffen Ramm kommen große und kleine Pflanzenfreunde in direkten Kontakt mit diesen seltsamen Gewächsen. Gefahr für Leben oder Gesundheit besteht jedoch nicht. Dafür können ausgewählte Vertreter direkt vor Ort gefüttert und beim Verdauen beobachtet werden. Ein Aktionsprogramm für Kinder ab 6 Jahren und Begleitung. Anmeldung erbeten bis 16.06.16, 14.00 Uhr. Die Teilnahme kostet 4 Euro (Kinder) bzw. 2 Euro (Erwachsene, Studierende, Schwerbehinderte).
Zeit: 19.06.2016, 15.00 Uhr
Ort: Maulbeerallee 2, 14469 Potsdam, Eingang Schaugewächshäuser
Kontakt: Botanischer Garten, Telefon: 0331/977-1952, E-Mail: botanischer-gartenuni-potsdamde
Foto: Sonnentau © Botanischer Garten

Medieninformation 10-06-2016 / Nr. 085
Antje Horn-Conrad

Universität Potsdam
Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam
Tel.: +49 331 977-1474
Fax: +49 331 977-1130
E-Mail: presseuni-potsdamde
Internet: www.uni-potsdam.de/presse

Online gestellt: Klara Wittich
Kontakt zur Online-Redaktion: onlineredaktionuni-potsdamde