uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Inverted Classroom: Public Management

Caroline Fischer

(wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Public und Nonprofit Management)

Angaben zum Praxisbeispiel:

Der ‚Inverted Classroom‘ als Methode zur anwendungsorientierten Lehre.

Im Sommersemester 2019 wurde die Vorlesung "Einführung in das Public Management" in ein Inverted Classroom Modell überführt. Das heißt die Studierenden haben sich zu Hause mit Hilfe digitaler Medien die Lerninhalte selbst angeeignet. Die Präsenzveranstaltung wird zur gemeinsamen, interaktiven Vertiefung des Gelernten (Diskussionen, gemeinsame Aufgabenbearbeitung, Gruppenarbeiten) genutzt. Hier liegt der Schwerpunkt dann auf der Anwendung des erworbenen Wissens. An der Einführungsveranstaltung nehmen jährlich etwa 120-150 Studierende unterschiedlicher Fächer teil (Bachelor BWL, Politikwissenschaft, Wirtschaftsinformatik). Die Studierenden sind zumeist im 2. Fachsemester.

Ziele des Einsatzes digitaler Medien (in der Lehrveranstaltung)

Besondere Herausforderungen

Umsetzung des mediengestützten Szenarios

Erfahrungen