Grundsätze

Glühbirne leuchtet gelb und orange vor schwarzem Hintergrund
Foto: Pixabay.com

Begabungen fördern: Bereits kurz vor und zu Beginn des Studiums sollen Begabungen, Neigungen und Interessen von Studieninteressierten und Studierenden erkannt werden und darauf aufbauend Orientierung für die geeignete Auswahl der Hochschule und für die richtige Wahl des Studiengangs gegeben werden.


Studentische Heterogenität leben und fördern: Die Verschiedenheit der Studierenden in Alter, Gender, Religion, Ethnie, sozio-ökonomischen Hintergründen sowie in ihren persönlichen und physischen Fähigkeiten und Haltungen soll anerkannt und in ihrer akademischen Entwicklung unterstützt werden. Dazu werden die Motivationen und Bedürfnisse der unterschiedlichen Studierendengruppen analysiert und entsprechende Angebote in der Studieneingangsphase entwickelt.


Durchlässigkeit von akademischer und beruflicher Bildung erhöhen: Mit der Öffnung des Hochschulzugangs in Brandenburg 2014 wurden die rechtlichen Voraussetzungen für die Durchlässigkeit von akademischer und beruflicher Bildung geschaffen. Das Universitätskolleg unterstützt dieses Vorhaben mit konkreten Angeboten. Unter den Bedingungen des lebenslangen Lernens sind neue Lehr-Lern-Formate notwendig. Das Universitätskolleg versteht sich als einen experimentellen Raum, in dem neue Formate und ggf. Inhalte erprobt und entwickelt werden, die nach Möglichkeit die individuellen Bildungsbiografien in den Blickpunkt stellen.


Chancengleichheit und Nichtdiskriminierung: Hinsichtlich ihres Geschlechts, der ethnischen Herkunft, der Religion oder Weltanschauung, einer Behinderung, des Alters oder der sexuellen Ausrichtung setzen sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Universitätskollegs für den Grundsatz der Chancengleichheit und Nichtdiskriminierung ein. Die Zugänglichkeit der Maßnahmen und eine verbesserte Teilhabemöglichkeit für Menschen mit Behinderung werden in den Projekten des Universitätskollegs berücksichtigt


Vereinbarkeit von Studium/Beruf und Familie: Unerlässlich für eine Förderung der Durchlässigkeit von akademischer und beruflicher Bildung ist die Vereinbarkeit von Studium/Beruf und Familie. In den Projekten des Universitätskollegs wird daher ein besonderer Fokus auf flexible und familienfreundliche Strukturen im Studium gelegt.

Glühbirne leuchtet gelb und orange vor schwarzem Hintergrund
Foto: Pixabay.com