Interdisziplinäre Ringvorlesung

"Strategien gegen Rassismus und Antisemitismus für Schule, Uni, Beruf und Alltag. Erfahrungen aus Forschung und Praxis"


Schriftzug "WIR" mit eingefügtem Fragezeichen dahinter, fotografiert in Potsdam bei der Einheitsfeier zum 30jährigen Jubiläum der Wiedervereinigung
Quelle: Daniel Wetzel / Agentur Medienlabor; bearb.: Zessko

Die interdisziplinäre Ringvorlesung richtet sich an Studierende der Uni Potsdam aus allen Fächern, insbesondere an Lehramtsstudierende, aber auch an berufstätige Lehrerinnen und Lehrer, die in ihrem Schulalltag mit rassistischer und antisemitischer Diskriminierung konfrontiert werden.
Das Online-Format der Ringvorlesung ermöglicht eine synchrone und asynchrone Teilnahme für alle, die sich für das Thema interessieren und nach wirksamen Handlungsperspektiven gegen verschiedene Formen der Diskriminierung suchen.

Entnehmen Sie bitte ausführlichere Informationen sowie die Übersicht der geplanten Veranstaltungen dem PDF-Dokument.

Zur Anmeldung über PULS (für Studierende)