Leopold-von-Buch-Preis für den besten Bachelorabschluss des Jahrgangs 2019/2020

Leopold-von-Buch-Preis für den besten Bachelorabschluss
Foto: S. Bacher

Saskia Bacher erhält den Leopold-von-Buch-Preis für den besten Bachelorabschluss des Jahrgangs 2019/2020 an der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät.

In ihrer Geoökologie-Bachelorarbeit mit dem Titel "Enhanced Warming and Wetting of the Active Layer Caused by Rain and Snow, Svalbard" befasste sich Saskia Bacher mit der Erfassung der thermischen und hydrologischen Dynamik des arktischen Permafrostes. Im Fokus ihrer Untersuchung lag eine 20-jährige Zeitreihe von stündlich aufgelösten meteorologischen und Bodendaten eines Standortes in der Arktis auf Spitzbergen. Die Ergebnisse basieren auf detaillierten Datenanalysen und statistischen Auswertungen und zeigen eindrücklich, wie sich der Permafrost an diesem Standort erwärmt und degradiert. Die Temperaturen und Bodenwassergehalte sind seit 1998 kontinuierlich gestiegen: Temperaturen von 0,9°C bis 1,6°C/Dekade und Wassergehalte von 0,6 % und 3,2 %/Dekade. Diese Ergebnisse hat Frau Backer auch auf der SPARC-Konferenz "Students in Polar and Alpine Research Conference" 2019 in Brno vorgestellt (Proceedings) und war damit auf großes Interesse gestoßen.

Die Bachelorarbeit wurde betreut von Prof. Dr. Julia Boike (AWI) und Prof. Dr. Axel Bronstert (UP)

 

Leopold-von-Buch-Preis für den besten Bachelorabschluss
Foto: S. Bacher