Hochladen von Dateien

Bitte beachten Sie, dass im Standard das Hochladen von Dateien nur aus dem Netz der Universität Potsdam möglich ist.

Falls Sie Dateien auf Ihrem Server hochladen möchten, können Sie einen SCP fähigen Client, wie beispielsweise WinSCP verwenden. Diese bedient sich wie ein übliches FTP-Programm wie z.B. FileZilla.

 

Folgende Eintragungen sind im Client für den Verbindungsaufbau vorzunehmen:

  • Übertragungsprotokoll: SFTP
  • Serveradresse: IP oder Domain Ihrer virtuellen Maschine
  • Portnummer: 22
  • user-ID: Ihr Benutzername
  • password: Ihr Passwort

Hinweis: Standardmäßig hat Ihr Nutzer nicht die Rechte, um Dateien mit WinSCP im Webverzeichnis hochladen oder editieren zu dürfen. Eine Ausnahme bildet der Ordner /tmp, in dem Sie Dateien hochladen und dann via Konsole in den gewünschten Zielordner verschieben können.

Um die Rechte zum Hochladen zu gewähren, folgen Sie der englischen Anleitung zur Einrichtung des Servers und WinSCP-Clients und verwenden Sie dabei den lokalen OpenSSH-Server (/usr/lib/openssh/sftp-server) als Pfadangabe

Hinweis: Die Datei /etc/sudoers sollte immer mit dem Befehl visudo bearbeitet werden, da so eine Syntaxprüfung gewährleistet ist. Bei der direkten Bearbeitung ohne Prüfung kann der kleinste Tippfehler dazu führen, dass Sie sich aus dem System aussperren.
Alternativ können Sie vor der Änderung eine zweite Konsole mit Root-Rechten sudo -i öffnen. Im Falle, dass Sie sich aus dem System aussperren, können Sie so Ihre Änderungen wieder rückgängig machen.