• Professur für die Didaktik der romanischen Sprachen, Literaturen und Kulturen

Foto Institut für Romanistik Uni Potsdam
Foto: UP

Willkommen auf der Webseite des Lehrstuhls von Frau Prof. Dr. Kathleen Plötner 

Soyez les bienvenu.e.s !
¡Bienvenid@s!

Hier  finden Sie einen Überblick der Lehrveranstaltungen der Didaktik der romanischen Sprachen, Literaturen und Kulturen des Sommersemesters 2022.

 

Foto Institut für Romanistik Uni Potsdam
Foto: UP

Events

13. Kongress des Frankoromanistenverbands, Wien

Manuela Franke, Anne-Marie Lachmund & Kathleen Plötner organisieren die fachdidaktische Sektion des Frankoromanistenkongresses in Wien (21-24 September 2022)

Frankreich und die DDR - Zivilgesellschaft und Kulturtransfer

Am 19.05 präsentierten Studierende der Universität Potsdam und der Université Bordeaux Montaigne ihren 30-minütigen deutsch-französischen Dokumentarfilm (...)

"Imagen y palabra" mit María José Ferrada

Die chilenische Schriftstellerin María José Ferrada war am 20.06.22 im Rahmen des Seminars "Taller de materiales didácticos sobre cómics (ELE)" unsere Gastrednerin (...)


Neuerscheinungen

Foto vom Buch Rekonstruktion und Erneuerung
Foto: Narr Francke Attempto Verlag

Rekonstruktion und Erneuerung. Die neue Lehrwerkgeneration als Spiegel fremdsprachendidaktischer Entwicklungen; Narr, 2022. 

Herausgeber: Manuela Franke, Kathleen Plötner.

Mit Beiträgen von: Sara Colombo, Emma Dakla, Virtudes González, Anne-Marie Lachmund, Julia Lange, Michaela Rückl und Janina M. Vernal Schmidt.

Foto vom Buch Rekonstruktion und Erneuerung
Foto: Narr Francke Attempto Verlag
Buch Demokratie- und Europabildung
Foto: Wissenschaftlicher Verlag Trier

Demokratie- und Europabildung; Krisen und Konflikte und deren didaktisches Potential für den Fremdsprachenunterricht Französisch; Wissenschaftlicher Verlag Trier, 2020.

Herausgeber: Kathleen Plötner, Aline Willems.

Mit Beiträgen von: Marc Blancher, Gerda Haßler, Benjamin Inal, Christian Koch, Kathleen Plötner, Kristian Raum, Claudia Schlaak und Aline Willems.

Buch Demokratie- und Europabildung
Foto: Wissenschaftlicher Verlag Trier