Vorträge, Interviews & Gespräche


Vortrag von Frau Prof. Dr. Klettke am 1. Juli 2022 (Universität Heidelberg)

"Das Proömiumsgedicht des Zibaldone: Das Selbstbild des Dichters als Wortgemälde der Natur"; Internationale Tagung der Deutschen Leopardi-Gesellschaft und der Universität Heidelberg, 30.06.-02.07.2022


Vortrag von Frau Prof. Dr. Klettke am 9. Juni 2022 (Università degli Studi di Firenze)

“Demonizzazione dell’umano: nebulosa dantesca e imagerie populaire in L’ultimo capodanno dell’umanità di Niccolò Ammaniti"; Seminario di studi del Dottorato internazionale (Firenze-Bonn-Parigi)


Vortrag von Frau Prof. Dr. Klettke am 6. Mai 2022 (Universität Zürich)

"Dante, Calvino und Del Giudice im Laboratorium des Geistes: Das Universum als ästhetische Erfahrung zwischen Präzision und Vagheit"


Vortrag von Frau Prof. Dr. Klettke am 11.03.2022 (Université Toulouse - Jean-Jaurès)

"Pierre Klossowski. L'acte créateur de l'écriture-peintre", Kolloquium: Colloque international "Processus créateur et voies négatives" (9-11 mars 2022)



Vortrag von Frau Prof. Dr. Klettke am 30.11.2021 (Italienisches Kulturinstitut Berlin): "Andrea Zanzotto e il 'biocultural turn': la poetizzazione della botanica"

Vortrag von Frau Prof. Dr. Klettke am 30.11.2021 (Italienisches Kulturinstitut Berlin)

"Andrea Zanzotto e il 'biocultural turn': la poetizzazione della botanica"


Cornelia Klettke, Im Labyrinth der Gedanken, Tagesspiegel, 13.11.2021

Zeitungsartikel zu Leopardi und zur neu gegründeten Forschungsstelle im Tagesspiegel (13.11.2021)

"Im Labyrinth der Gedanken. Cornelia Klettke erforscht Giacomo Leopardi"



Vortrag von Frau Prof. Dr. Klettke am 21.10.2021 (Italienzentrum Universität Stuttgart)

„Die Poetisierung der Barbarei in Villa Metaphora von Andrea De Carlo auf der Folie von Giambattista Vico“, Online-Workshop: "Italien und die Barbaren / L'Italia e i barbari"


« L’écriture de Valéry en tant que grand modèle du simulacre »: anlässlich des 150. Geburtstages von Paul Valéry: Congrès annuel AIEF 2021 – Journée « Paul Valéry »

Vortrag von Frau Prof. Dr. Klettke am 07.07.2021 (Sorbonne Université)

« L’écriture de Valéry en tant que grand modèle du simulacre »: anlässlich des 150. Geburtstages von Paul Valéry: LXXIIIe Congrès de l'AIEF – Journée « Paul Valéry »


L’ultimo capodanno dell’umanità von Niccolò Ammaniti: Die mythische Dimension der Erzählung im Rückspiegel Dantes

Vortrag von Frau Prof. Dr. Klettke am 06.07.2021 (Italienzentrum Universität Stuttgart)

"L’ultimo capodanno dell’umanità von Niccolò Ammaniti: Die mythische Dimension der Erzählung im Rückspiegel Dantes", Ringvorles.: "Dantes Commedia im Rückspiegel der Kunst- und Literaturgeschichte"


Interview mit Frau Prof. Dr. Klettke erschienen am 31.05.2021 (italiannetwork.it), anlässlich des Großen Dante-Jubiläums

Interview mit Frau Prof. Dr. Klettke erschienen am 31.05.2021 (italiannetwork.it)

"Dante e la Germania. Ein Interview zur Dante-Rezeption in Deutschland anlässlich des Großen Dante-Jubiläums"


Dante in Deutschland – Ein deutsch-italienisches Gespräch u.a mit Prof. Dr. Cornelia Klettke

Podiumsdiskussion mit Frau Prof. Dr. Klettke am 26.05.2021 (Italienisches Kulturinstitut Berlin)

"Der Dante-Boom: Zur Aktualität der Commedia in Deutschland", im Rahmen der Podiumsdiskussion "Dante in Deutschland – Ein deutsch-italienisches Gespräch", anlässlich des Großen Dante-Jubiläums


Vortrag von Prof. Dr. Cornelia Klettke "Botticellis Commedia-Zyklus: Von der Illustration zum Kommentar in Bildern", in der Reihe "Dante visuell" am Italienischen Kulturinstitut Berlin

Vortrag und Gespräch mit Frau Prof. Dr. Klettke am 14.04.2021 (Italienisches Kulturinstitut Berlin)

"Botticellis Commedia-Zyklus: Von der Illustration zum Kommentar in Bildern", anlässlich des Großen Dante-Jubiläums in der Gesprächs- und Vortragsreihe "Dante visuell"


Per uno studio della prosa e del lessico degli Illuministi meridionali

Vortrag von Frau Prof. Dr. Klettke am 12. Februar 2021 (Associazione degli Italianisti)

Vortrag: "Chaosmos ovvero la mania dell’ordine (un progetto cimiteriale dell’Illuminismo)"; Kolloquium "Per uno studio della prosa e del lessico degli Illuministi meridionali" (seminario telematico)


Vortrag von Cornelia Klettke bei der Ringvorlesung an der Universität Potsdam im WS 2019/20

Vortrag von Frau Prof. Dr. Klettke am 28. Januar 2020 (Universität Potsdam)

"Formen der Gewalt und ihre Eskalation: Historisches Zeitgeschehen und Intertextualität in Charles Nodiers Novelle Smarra ou les démons de la nuit"; Ringvorlesung: Literaturen im Kontakt


Vortrag von Cornelia Klettke bei der Ringvorlesung an der Universität Potsdam im WS 2019/20

Vortrag von Frau Prof. Dr. Klettke am 20. November 2019 (Universität Potsdam)

"Die Insel der Inseln: der Mythos Venedig"; Ringvorlesung: Forschungstrends und Studienmöglichkeiten


Vortrag von Frau Prof. Klettke am 11. Juli in Potsdam: „Madame de Staëls Corinne ou l’Italie als Reise in die Antike"

Vortrag von Frau Prof. Dr. Klettke am 11. Juli 2019 (Ringvorlesung der Philosophischen Fakultät)

„Madame de Staëls Corinne ou l’Italie als Reise in die Antike"


Vortrag von Frau Prof. Klettke am 24. Juni in Bari: "L'isola delle isole"

Vortrag von Frau Prof. Dr. Klettke am 24. Juni 2019 (Università degli Studi di Bari Aldo Moro)

„L'isola delle isole", Kolloquium: „TRA ADRIATICO E IONIO. L’IMMAGINARIO LETTERARIO DEL VIAGGIO. Convegno Internazionale di Studi"


Vortrag von Frau Prof. Dr. Klettke am 21. Mai 2019 (Alpen-Adria-Universität Klagenfurt)

Vortrag von Frau Prof. Dr. Klettke am 21. Mai 2019 (Alpen-Adria-Universität Klagenfurt)

„Bildende Kunst und Musik als Dispositive ästhetischer Erfahrung in De Carlos Romanen Nel momento und Durante", Kolloquium: „La Dolce Vita: Intermediale Annäherungen an Italien"


Vortrag von Frau Prof. Dr. Klettke am 17. Mai 2019 (Università degli Studi di Bari Aldo Moro):

Vortrag von Frau Prof. Dr. Klettke am 17. Mai 2019 (Università degli Studi di Bari Aldo Moro)

„Perversions de l’amour sentimental dans Smarra ou les démons de la nuit de Nodier“, Kolloquium: „La Violence des sentiments et la Violence de l’Histoire. Le roman français à l’orée du XIXe siècle"