Potsdamer Vorträge zur Italianistik

(Bereich Literaturwissenschaft)


Galerie der Plakate


Gastvortrag der Italianistik im Wintersemester 2019/20

Wintersemester 2019/20

Gastvortrag der Italianistik im Wintersemester 2019/20
1.

Donnerstag, 23. Januar 2020, 12.15 – 13.45 Uhr, Neues Palais, Haus 19, Raum 1.21:

Prof. Dr. Nando Dalla Chiesa (Università di Milano)

„La letteratura italiana contemporanea e l'educazione civile: Primo Levi, Pier Paolo Pasolini e Corrado Stajano"


Convegno internazionale Dante e Botticelli
Bild: Lars Klauke

Wintersemester 2018/19

1.

Mittwoch, 23. Januar 2019, 14.15 – 15.45 Uhr, Neues Palais, Haus 19, Raum 4.15:

Prof. Dr. Nando Dalla Chiesa (Università di Milano)

Il movimento antimafia nell'Italia contemporanea. Tra lotta civile e innovazione culturale."


1.

Dienstag, 29. Mai 2018, 12.15 – 13.45 Uhr, Neues Palais, Auditorium Maximum:

Prof. Dr. Michele Cometa (Università degli Studi di Palermo)

Ekphrasis und Bildbeschreibung in der italienischen Literatur"

2.

Mittwoch, 30. Mai 2018, 10.15 – 11.45 Uhr, Neues Palais, Haus 19, Raum 1.21:

Prof. Dr. Michele Cometa (Università degli Studi di Palermo)

Einführung in die italienische Kulturwissenschaft: Gramsci, Pasolini, De Martino

3.

Donnerstag, 31. Mai 2018, 10.15 – 11.45 Uhr, Neues Palais, Haus 19, Raum 1.21:

Prof. Dr. Michele Cometa (Università degli Studi di Palermo)

Italienische Phototexte des 20. Jahrhunderts


Pirandello e la Germania / Pirandello in Germania
Bild: Lars Klauke

1.

Dienstag, 10. Mai 2016, 14.15 – 15.45 Uhr, Neues Palais, Haus 19, Raum 0.13:

Dr. Antonella Ippolito (Universität Potsdam)

Die Göttliche Komödie als ,sichtbare Erzählung‘ in der deutschen Zeichenkunst des 19. Jahrhunderts"

2.

Dienstag, 17. Mai 2016, 14.15 – 15.45 Uhr, Neues Palais, Haus 19, Raum 0.13:

Prof. Dr. Rino Caputo (Università di Roma II)

Lectura dantis Purgatorio XVII”

3.

Dienstag, 14. Juni 2016, 14.15 – 15.45 Uhr, Neues Palais, Haus 19, Raum 0.13:

Prof. Dr. Manuele Gragnolati (Université Paris-Sorbonne)

„Trasformazione e Identità: diffrangere il Paradiso di Dante con Pier Paolo Pasolini ed Elsa Morante“

4.

Dienstag, 21. Juni 2016, 10.15 – 11.45 Uhr, Neues Palais, Haus 9, Raum 1.12:

Prof. Dr. Luigi Reitani (Direktor des Italienischen Kulturinstituts Berlin)

„Die Vita des Benvenuto Cellini in der Rezeption Goethes“


1.

Donnerstag, 21. Januar 2016, 14.15 – 15.45 Uhr, Neues Palais, Haus 19, Raum 1.21:

Prof. Dr. Pasquale Guaragnella (Università di Bari)

„Lettura della novella di Luigi Pirandello Berecche e la guerra


Potsdamer Vorträge zur Italianistik - Lectura dantis in Sanssouci (im SS 2014)
Bild: Lars Klauke

1.

Dienstag, 24. Juni 2014, 17.00 – 18.30 Uhr, Neues Palais, Haus 19, Raum 0.13:

Dr. Vittorio Prada (Universität Stuttgart)

„Videocrazia e teatralizzazione della politica nell’era berlusconiana.
Potere dell’immagine e nuove strategie comunicative“

(Präsentation des neu erschienenen Bandes in der Reihe Sanssouci - Forschungen zur Romanistik)


1.

Mittwoch, 23. Oktober 2013, 12.15 – 13.45 Uhr, Neues Palais, Haus 19, Raum 4.15:

Prof. Stefania Lucamante (Catholic University of America, Washington D.C.)

„Fra il sogno e la realtà: la prima narrativa di Elsa Morante e i modelli adolescenziali della Nouvelle Revue Française (Cocteau e Alain-Fournier)“

2.

Dienstag, 3. Dezember 2013, 10.15 – 11.45 Uhr, Neues Palais, Haus 9, Raum 1.12:

Prof. Dr. Bernhard Teuber (Ludwig-Maximilians-Universität München)

„Räuberhöhle, Pestilenz und Spieltisch – Urszenen des Erzählens bei Apuleius, Boccaccio und Cervantes“

3.

Dienstag, 7. Januar 2014, 14.15 – 15.45 Uhr, Neues Palais, Haus 19, Raum 0.12:

Prof. Alberto Casadei (Università di Pisa)

„Dante dopo la Commedia

4.

Dienstag, 14. Januar 2014, 10.15 – 11.45 Uhr, Neues Palais, Haus 9, Raum 1.12:

Dr. Sven Thorsten Kilian (Freie Universität Berlin)

„Liebeskonzeptionen und Rollenspiele in Fernando de Rojas La Celestina und Ludovico Ariostos Orlando furioso


1.

Dienstag, 27. November 2012, 14.20 – 15.50 Uhr, Neues Palais, Haus 19, Raum 0.13:

Filippo La Porta (Rom)

„Stili e travestimenti nella nuova narrativa italiana“

2.

Donnerstag, 29. November 2012, 12.00 Uhr, Neues Palais, Haus 19, Raum 4.15:

Vorführung des Films

Il diario di Matilde Manzoni (2002) mit anschließender Diskussion mit dem Regisseur und Schauspieler Lino Capolicchio

3.

Dienstag, 15. Januar 2013, 10.20 – 11.50 Uhr, Neues Palais, Haus 9, Raum 1.12:

Prof. Aldo Venturelli (Direktor des Italienischen Kulturinstituts Berlin)

„Goethe und Manzoni“


1.

Dienstag, 8. Mai 2012, 10.20 – 11.50 Uhr, Neues Palais, Haus 9, Raum 1.12:

Dr. Dagmar Korbacher (Kupferstichkabinett, Staatliche Museen zu Berlin)

„Botticellis Zeichnungen zu Dantes Göttlicher Komödie im Berliner Kupferstichkabinett“

2.

Dienstag, 5. Juni 2012, 10.20 – 11.50 Uhr, Neues Palais, Haus 9, Raum 1.12:

Prof. Dr. Rossend Arqués (Universitat Autònoma de Barcelona)

“Dante e l'Arte” (Workshop in italienischer Sprache)

3.

Dienstag, 19. Juni 2012, 10.20 – 11.50 Uhr, Neues Palais, Haus 9, Raum 1.12:

Prof. Dr. Thomas Klinkert (Albert-Ludwigs-Universität Freiburg)

„Dantes Rezeption mittelalterlicher Liebesdiskurse: Francesca da Rimini“

4.

Dienstag, 26. Juni 2012, 10.20 – 11.50 Uhr, Neues Palais, Haus 9, Raum 1.12:

Prof. Dr. Klaus Ley (Johannes-Gutenberg-Universität Mainz)

„Francesca da Rimini im italienischen Theater des frühen 19. Jahrhunderts“


1.

Dienstag, 17. Januar 2012, 10.15 – 11.45 Uhr, Neues Palais, Haus 9, Raum 1.12:

Prof. Dr. Klaus W. Hempfer (Freie Universität Berlin)

“Gattungsreferenzen und Heldenrollen im Orlando Furioso


1.

Dienstag, 24. Mai 2011, 10.15 – 11.45 Uhr, Neues Palais, Haus 9, Raum 1.12:

Prof. Dr. Pier Vincenzo Mengaldo(Università di Padova)

“Lettura dell’Infinito di Leopardi”

2.

Donnerstag, 26. Mai 2011, 12.15 – 13.45 Uhr, Neues Palais, Haus 9, Raum 1.12:

Prof. Dr. Hanna Serkowska(Uniwersytet Warszawski, Warszawa)

“From Hungary to Italy and back. Edith Bruck between ‘liquidation’ (Imre Kertesz) and commemoration (Primo Levi)”

(Dieser Vortrag findet anlässlich der Ringvorlesung „Zur Geschichte der Juden in Italien“ statt. Er wird in englischer Sprache gehalten.)

3.

Dienstag, 07. Juni 2011, 10.15 – 11.45 Uhr, Neues Palais, Haus 9, Raum 1.12:

Prof. Dr. Karlheinz Stierle (Universität Konstanz)

„Dantes Convivio und der Anfang der Commedia

4.

Donnerstag, 16. Juni 2011, 12.15 – 13.45 Uhr, Neues Palais, Haus 9, Raum 1.12:

PD Dr. Susanne Zepp (Simon-Dubnow-Institut Leipzig)

„Liebe als Seinsprinzip und ethische Norm: Die Dialoghi d'amore des Leone Ebreo (1505/1535)“

(Dieser Vortrag findet anlässlich der Ringvorlesung „Zur Geschichte der Juden in Italien“ statt.)

5.

Dienstag, 05. Juli 2011, 10.15 – 11.45 Uhr, Neues Palais, Haus 9, Raum 1.12:

Prof. Dr. Andrea Grewe(Universität Osnabrück)

„Die ‚metaphysische‘ Kunst Alberto Savinios“


1.

Dienstag, 30. November 2010, 16.15 – 17.45 Uhr, Neues Palais, Haus 19, Raum 0.13:

Dr. Patrizia Procopio (Università degli Studi di Ferrara)

„‘Danzare per fantasmata’: Zum Bild der Bewegung in der Tanztheorie der Frührenaissance“

(Vortrag in deutscher Sprache)


1.

Dienstag, 04. Mai 2010, 10.15 – 11.45 Uhr, Neues Palais, Haus 09, Raum 1.12:

Prof. Dr. Rossend Arqués (Universitat Autònoma de Barcelona)

“Dante nelle narrazioni dopo Auschwitz”

2.

Donnerstag, 06. Mai 2010, 12.15 – 13.45 Uhr, Neues Palais, Haus 19, Raum 1.16:

Prof. Dr. Rossend Arqués(Universitat Autònoma de Barcelona)

“L’autobiografismo in Petrarca”

3.

Dienstag, 01. Juni 2010, 10.15 – 11.45 Uhr, Neues Palais, Haus 9, Raum 1.12:

Prof. Dr. Hanna Serkowska(Uniwersytet Warszawski, Warszawa)

“Il ritorno alla realtà nella letteratura italiana contemporanea”

4.

Dienstag, 06. Juli 2010, 10.15 – 11.45 Uhr, Neues Palais, Haus 9, Raum 1.12:

Prof. Dr. Joachim Küpper (Freie Universität Berlin)

„Offenbarung, Mythos und Eros: Leone Ebreos Dialoghi d’Amore

5.

Mittwoch, 07. Juli 2010, 10.15 – 11.45 Uhr, Neues Palais, Haus 19, Raum 1.16:

Prof. Dr. Eduard Vilella (Universitat Autònoma de Barcelona)

“I luoghi della memoria in Melania Mazzucco”

6.

Donnerstag, 08. Juli 2010, 12.15 – 13.45 Uhr, Neues Palais, Haus 19, Raum 1.16:

Prof. Dr. Eduard Vilella(Universitat Autònoma de Barcelona)

“Dante e il canone romanzo: strategie di riscrittura”


1.

Dienstag, 08. Dezember 2009, 11.15 – 12.45 Uhr, Raum 2.10.0.25, Golm:

Prof. Dr. Andreas Kablitz

(Leibniz-Preisträger, Ordinarius für Romanische Philologie und Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft und Direktor des Petrarca-Instituts der Universität zu Köln)

„Die Ethik(en) der Göttlichen Komödie

2.

Dienstag, 02. Februar 2010, 15.15 - 16.45 Uhr, Raum 2.14.0.21, Golm:

Prof. Dr. Beatrice Alfonzetti

(Professore Ordinario di Letteratura teatrale italiana, Università degli Studi di Roma “La Sapienza”, Dipartimento di Italianistica e Spettacolo)

“Il finale della Mandragola di Machiavelli”


1.

Dienstag, 20. Januar 2009, 11.15 - 12.45 Uhr, Raum 2.05.1.06, Golm:

Workshop mit dem Schriftsteller Valerio Magrelli

In Zusammenarbeit mit dem Italienischen Kulturinstitut Berlin.

2.

Donnerstag, 29. Januar 2009, 11.15 - 12.45 Uhr, Raum 2.14.5.02, Golm:

Workshop mit dem Schriftsteller Daniele Del Giudice (verschoben)

In Zusammenarbeit mit dem Italienischen Kulturinstitut Berlin.

3.

Donnerstag, 05. Februar 2009, 11.15 - 12.45 Uhr, Raum 2.14.5.02, Golm:

Prof. Dr. Furio Brugnolo(Università degli Studi di Padova)

Lectura dantis: Purgatorio XXIV”


1.

Dienstag, 6. Mai 2008, 11.15 - 12.45 Uhr, Raum 2.14.422, Golm:

Prof. Dr. Manfred Lentzen(Westfälische Wilhelms Universität Münster)

"Deutschland und die Deutschen in der italienischen Lyrik des 20. Jahrhunderts"

2.

Mittwoch, 28. Mai 2008, 17.15 - 18.45 Uhr, Raum 1.08.060 / 1.08.061, Foyerräume Am Neuen Palais:

Prof. Dr. Angelo Bolaffi (Direktor des Italienischen Kulturinstituts Berlin)

"Eine unendliche Geschichte als Fortsetzungsroman? Un nuovo capitolo di una storia infinita" Vortrag in deutscher Sprache.

3.

Dienstag, 17. Juni 2008, 11.15 - 12.45 Uhr, Raum 2.14.422, Golm:

Prof. Dr. Alberto Asor Rosa(Università La Sapienza Rom)

Italo Calvino. Sperimentalismo e moralità

In Zusammenarbeit mit dem Italienischen Kulturinstitut Berlin.

4.

Dienstag, 17. Juni 2008, 15.15 - 16.45 Uhr, Raum 2.14.021, Golm:

Prof. Dr. Marina Zancan (Università La Sapienza Rom)

"Le autrici italiane nella stagione del neorealismo. La tradizione, la ricerca letteraria, le questioni storiografiche"

In Zusammenarbeit mit dem Italienischen Kulturinstitut Berlin.

5.

Dienstag, 1. Juli 2008, 11.15 - 12.45 Uhr, Raum 2.14.422, Golm:

Prof. Dr. Helmut Meter (Universität Klagenfurt)

"Subversive Erotik? Liebesbeziehungen und soziale Hierarchien in den Novelle Matteo Bandellos"

6.

Dienstag, 15. Juli 2008, 11.15 - 12.45 Uhr, Raum 2.14.422, Golm:

Sondervortrag von Dott.ssa Carla Forno (Direktorin des Centro di Studi Alfieriani, Asti)

"Alfieri autobiografico: fra autobiografia, rime e lettere"

In Zusammenarbeit mit Dr. Roberto Ubbidiente, Humboldt-Universität Berlin.


1.

Dienstag, 22. Januar 2008, 11 Uhr c.t., Raum 2.5.112, Golm:

Alfonso Berardinelli

"Sguardi sulla letteratura italiana del Novecento"


1.

Donnerstag, 10. Mai 2007, 11 Uhr c.t., Raum 2.14.021, Golm:

Prof. Dr. Winfried Wehle (Universität Eichstätt)

"Leben im Medium Sprache. Über Montales lyrische Modernität"

2.

Donnerstag, 5. Juli 2007, 13 Uhr c.t., Raum 2.14.021, Golm:

Dott.ssa Gabriella Fiori (Florenz)

"L’irraggiamento del pensiero di Simone Weil in due scrittrici italiane:
Elsa Morante e Cristina Campo"

(im Rahmen der Vortragsreihe ders. zu Simone Weil)