Portrait Ulrich Eydam
Foto: Sandra Scholz

Dr. Ulrich Eydam

Ulrich Eydam studierte Volkswirtschaftslehre an der Viadrina Universität Frankfurt/Oder, an der Universität Potsdam und am Institut für Weltwirtschaft (IFW) in Kiel. Seit 2016 ist er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Wachstum, Integration und nachhaltige Entwicklung tätig. Im Jahr 2021 schloss er sein Dissertationsprojekt an der Universität Potsdam ab (Essays in Macroeconomics).

Seit September 2020 arbeitet Ulrich an der Universität Potsdam im Verbundprojekt Ariadne zusammen mit dem PIK und 26 weiteren Forschungsinstituten. Der Schwerpunkt seiner Forschung im Ariadne-Projekt liegt auf den makroökonomischen Implikationen des Klimawandels und der Klimapolitik. Insbesondere analysiert er die Verteilungseffekte, die mit Maßnahmen zur Eindämmung des Klimawandels verbunden sind. 

Generell decken seine Forschungsinteressen ein breites Spektrum an makroökonomischen Themen ab, darunter Institutionen und Wachstum, Verteilung und Ungleichheit, Aggregatdynamik und makroökonomische Politikgestaltung. Zur Untersuchung dieser Themen verwendet er strukturelle makroökonomische Modelle sowie eine breite Palette ökonometrischer Methoden (z. B. Zeitreihenanalyse und Panel-Schätzung).

Portrait Ulrich Eydam
Foto: Sandra Scholz

Publikationen

Alkis Blanz & Ulrich Eydam & Maik Heinemann & Matthias Kalkuhl, 2022. "Energiepreiskrise und Klimapolitik: Sind antizyklische CO2-Preise sinnvoll?," ifo Schnelldienst, ifo Institute - Leibniz Institute for Economic Research at the University of Munich, vol. 75(05), pages 34-38, May.

Ulrich Eydam & Francesca Diluiso, 2022. "How to Redistribute the Revenues from Climate Policy? A Dynamic Perspective with Financially Constrained Households," CEPA Discussion Papers 45, Center for Economic Policy Analysis.

Ulrich Eydam, 2021. "The Distributional Implications of Climate Policies Under Uncertainty," CEPA Discussion Papers 33, Center for Economic Policy Analysis.

Marius Clemens & Ulrich Eydam & Maik Heinemann, 2021. „Inequality over the Business Cycle – The Role of Distributive Shocks,“ Macroeconomic Dynamics, 1-30 (Published Online).

Ulrich Eydam & Irakli Gabriadze, 2021. „Institutional development in transition economies – the role of institutional experience,“ Post-Soviet Affairs, Taylor & Francis Journals, vol. 37(2), pages 99-118, March.

Giovanni Covi & Ulrich Eydam, 2020. „End of the sovereign-bank doom loop in the European Union? The Bank Recovery and Resolution Directive,“ Journal of Evolutionary Economics, Springer, vol. 30(1), pages 5-30, January.

Ulrich Eydam & Irakli Gabriadze, 2021. „Legal Institutions, Financial Liberalization and Financial Development in Transition Economies,“ in:

Moldogaziev, T., Brewer, G. and Kellough, J. (Eds.), Public policy and politics in Georgia : lessons from post-Soviet transition, Ibidem, Stuttgart.

Dr. Ulrich Eydam

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

 

Campus Griebnitzsee
Haus 1, Raum 1.09

 

Sprechzeiten
nach Vereinbarung