Nachwuchsgruppe Bewegungsökologie und statistische Ökologie

In unserer Gruppe erforschen wir Raumnutzung und Bewegungsmuster von Tieren, und wie diese sich auf Fitness von Individuen, Populationsentwicklungen und das Bestehen von Artengemeinschaften auswirken. Um die großen Skalenunterschiede zwischen dem Verhalten einzelner Tiere und Populationsentwicklungen zu überbrücken, kombinieren wir empirische Forschung (Tracking von Tieren und Analyse von Tracking-Daten) mit theoretischer Forschung mittels mathematischer Modellierung und Computersimulationen.

Ein weiterer Forschungsschwerpunkt unserer Gruppe ist die Entwicklung und Verbesserung statistischer Methodik in der Ökologie. Hier beschäftigen wir uns vor allem mit der statistischen Analyse von raumzeitlichen Tierbeobachtungsdaten. Zwei unserer Hauptziele sind: (i) Analysen robuster zu machen gegen den Einfluss von möglicherweise falschen oder pragmatisch bedingten methodischen Annahmen, (ii) neue Möglichkeiten zu schaffen, welche Informationen wir aus Tracking-Daten von Tieren ziehen können.

Logo DFG Emmy Noether Programm
Foto: DFG

Unsere Gruppe wird finanziert durch die DFG.

Logo DFG Emmy Noether Programm
Foto: DFG