Thomas Schmidt

Lehrbeauftragter an der Professur Allgemeine Geschichte der Frühen Neuzeit

    Werdegang

    • seit 04/2022: Lehrbeauftragte4 am Historischen Institut der Universität Potsdam, Professur Allgemeine Geschichte der Frühen Neuzeit.
    • Dissertationsprojekt an der Universität Potsdam. Aufsicht: apl. Prof. Dr. Heinrich Kaak
    • Bachelorstudium Universität Potsdam in Geschichte/Germanistik 2010-2014
    • Masterstudium Freie Universität Berlin in Geschichte 2014-2016
    • seit 2016-2021 freier wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Zitadelle Spandau
    • seit 2016 Referent für den Museumsdienst Berlin in der Zitadelle Spandau

    Forschungsschwerpunkte und Interessengebiete

    • Ländliche Geschichte Brandenburg
    • Geschlechtergeschichte Frühe Neuzeit
    • Sozialgeschichte
    • Mikrogeschichte
    • Stadtgeschichte
    • Europa in der Renaissance
    • Weimarer Republik

    Bisherige Mitarbeit an Projekten

    • DFG-Projekt Digitalisierung Nachlass des Journalisten Fritz Klein sr. im Archiv der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften 2015-2016
    • Mitarbeit an der Ausstellung "Elisabeth von Dänemark" in der Zitadelle Spandau 2016
    • 2016-2021 Verzeichnung der INTERFEST-Bibliothek in der Zitadelle Spandau