European Women in Technology - Reisestipendium

Stipendiatinnen
Foto: Betina Thamm/HPI

Die „European Women in Technology“ Konferenz zählt zu den größten Messen Europas für Frauen in der Tech-Branche. Die Konferenz zieht Führungskräfte und IT-Expertinnen aus der ganzen Welt an und bietet Frauen im Technologiesektor eine Plattform, um Wissen, Erfahrungen und Visionen auszutauschen und sich zu vernetzen. Mehr als 250 internationale Speaker teilen in mehr als 200 Sessions ihr Expertenwissen und geben Einblicke in neue Forschungs- und Arbeitsfelder. Während der 5 Tage können die Teilnehmerinnen darüber hinaus auch ihre Soft Skills, u. a. in den Bereichen Führung und Potenzialentfaltung trainieren und verbessern. 

Die „European Women in Technology“ ist Teil der Women in Tech World Series: Weitere Konferenzen finden in London, Dublin, im Silicon Valley und in Kapstadt statt. 

    Women in Tech: Step into Your IT-Career 2020

    Das HPI hat 2019 Reisestipendien an Studentinnen und Doktorandinnen vergeben. Die jungen Frauen sind gemeinsam nach Amsterdam gefahren, wo die Konferenz in der Regel stattfindet. Durch die Umstellung auf das Online-Festival, hatte auch das HPI die Stipendien umgestellt. Unter dem Motto "Women in Tech: Step into Your IT-Career" bietet das HPI den Bewerberinnen nicht nur ein Ticket für die Online-Konferenz an, sondern auch einen intensiven Netzwerktag am Institut selbst. Hier gewinnen die Stipendiatinnen neue Soft Skills und wichtige Tipps, um ideal vorbereitet in ihre berufliche IT-Karriere zu starten.

    Das erwartet die Stipendiatinnen auf dem Netzwerktag:

    Vorträge und Diskussionsrunden

    • Erfahrungsberichte zu verschiedenen IT-Karrierewegen
    • Austausch zum Thema Frauenförderung in der Informatik

    Intensive Workshops

    • Einführungsworkshop in die Innovationsmethode Design Thinking (auf Englisch)
    • Workshop "Selbstwert, Gender und Karriereplanung" mit Rea Eldem von in-visible

    Frauen in der IT - Grace-Hopper-Netzwerktag am HPI