Theoretische Astroteilchen-Physik

Die Astroteilchenphysik ist ein junger Forschungsbereich der darauf abzielt, astrophysikalische Phänomene zu verstehen, bei denen energetische Teilchen involviert sind.

Teilchen werden an den Stossfronten von Supernova Überresten zu sehr hohen Energien beschleunigt, entweichen, breiten sich in der Galaxie aus und sind auf der Erde als kosmische Strahlung beobachtbar.

Das Spektrum dieser kosmischen Teilchen zeigt Anomalien, die möglicherweise Signaturen von dunkler Materie darstellen.

Diese und andere Fragen werden von der Forschungsgruppe Theoretische Astroteilchen Physik an der Universität Potsdam untersucht.