uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Dr. Sabine Zangenfeind

Wissenschaftliche Assistentin am Lehrstuhl für Romanische Literaturwissenschaft (Französisch / Italienisch)

Dr. Sabine Zangenfeind

Wissenschaftliche Assistentin am Lehrstuhl für Romanische Literaturwissenschaft (Französisch / Italienisch)

 

Universität Potsdam
Institut für Romanistik
Komplex I, Haus 19, Raum 4.21
Am Neuen Palais 10
D-14469 Potsdam

 

Sprechzeiten
und
Studienfachberatung
(SoSe 2019)

Dienstag, 10.00 – 12.00 Uhr.

sowie nach Vereinbarung:
telefonisch oder per E-mail

Zur Person

geb. 1965. Studium der Romanistik und Wirtschaftswissenschaften an den Universitäten Passau, Saarbrücken und Pavia. Abschluss des Promotionsstudienganges 1993 mit einer Dissertation über Carlo Levi. Seit 1994 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Romanistik der Universität Potsdam für Französische und Italienische Literaturwissenschaft (Grundstudium) sowie Italienische Landeskunde (Grund- und Hauptstudium).

Weitere Aufgabenbereiche: Laufende Tätigkeit als Studienfachberaterin und Vertreterin des Mittelbaus im Institutsrat sowie Verantwortliche für die Raum- und Stundenplanung; weitere Zuständigkeitsbereiche: Entwicklung neuer Studienprofile, Mitarbeit in der Redaktion von Zibaldone. Zeitschrift für italienische Kultur der Gegenwart, Organisation und Durchführung von Fachveranstaltungen.

 

Forschungsschwerpunkte

Italienische und französische Literatur der Renaissance; italienische Gegenwartsliteratur.

 

Publikationen

 

A. Monographien, Editionen, Sammelbände

"Die Muschel der Zeit". Temporales Erleben zwischen Bewußtsein und Weltaneignung in den literarischen Reisebildern Carlo Levis, Tübingen: Stauffenburg Verlag 1995 (Diss.).

Gustav Regler, Aretino. Freund der Frauen – Feind der Fürsten, hrsg. und kommentiert von Helene Harth/ Sabine Zangenfeind, Frankfurt/Main: Stroemfeld Verlag 2000.

Korrespondenzen. Literarische Imagination und kultureller Dialog in der Romania. Festschrift für Helene Harth zum 60. Geburtstag, hrsg. von Anja Bandau/ Andreas Gelz/ Susanne Kleinert/ Sabine Zangenfeind, Tübingen: Stauffenburg Verlag 2000.

B. Aufsätze, Nachworte

"Die Lega macht keine Kompromisse! – Ein Gespräch mit dem Ex-Theoretiker der Lega Nord, Gianfranco Miglio" (mit Susanne Zangenfeind), in: Zibaldone. Zeitschrift für italienische Kultur der Gegenwart, 18 (1994), 32-43.

"Lukanien ist in jedem von uns. Mythos und Rituale des Alltags bei Carlo Levi", in: Zibaldone. Zeitschrift für italienische Kultur der Gegenwart, 23 (1997), 87-100.

Nachwort zu Carl Steinhoff, Italienische Novellen von Alfredo Panzini und Francesco Pastonchi, Wilhelmshorst: Märkischer Verlag 1997, 205-210.

C. Rezensionen

Maria Corti, Ombre dal fondo, Torino: Einaudi 1997, in: Zibaldone. Zeitschrift für italienische Kultur der Gegenwart, 26 (1998), 158-161.

Klaus Thiele-Dohrmann, Kurtisanenfreund und Fürstenplage. Pietro Aretino und die Kunst der Enthüllung, Düsseldorf/Zürich: Artemis & Winkler 1998, in: Zibaldone. Zeitschrift für italienische Kultur der Gegenwart, 28 (1999), 148-150.

D. Übersetzungen

Siro Ferrone, "Yuppies all'Italiana", in: Zibaldone. Zeitschrift für italienische Kultur der Gegenwart, 18 (1994), 44-55.

Amadeo Giacomini, "Der Grappa, das Friaul, ein Preis", in: Zibaldone. Zeitschrift für italienische Kultur der Gegenwart, 20 (1995), 37-44.

Franco Sepe, "Der Wein Italo Svevos", in: Zibaldone. Zeitschrift für italienische Kultur der Gegenwart, 20 (1995), 91-95.

Paolo Volponi, "Meine Marken", in: Zibaldone. Zeitschrift für italienische Kultur der Gegenwart, 21 (1996), 7-13.

Paolo Pellegrini, "Jahrmarkt der Heiligen. Assisi zwischen Glaube und Geschäft", in: Zibaldone. Zeitschrift für italienische Kultur der Gegenwart, 21 (1996), 14-22.

Gloria Raimondi, "Das Erbe Alberto Burris. Umbriens Kunstszene zwischen Tradition und Experiment", in: Zibaldone. Zeitschrift für italienische Kultur der Gegenwart, 21 (1996),52-69.

Paolo Pellegrini, "Reisewege durch Umbrien", in: Zibaldone. Zeitschrift für italienische Kultur der Gegenwart, 21 (1996), 105-109.

Enzo Biagi, "Der Heilige, der Satan und das Okkulte. Drei Pole des italienischen Alltags", in: Zibaldone. Zeitschrift für italienische Kultur der Gegenwart, 23 (1997),24-28.

Alberto M. Sobrero, "Die Stimmen der Stadt. Über die Zeitlosigkeit von Gerüchten", in: Zibaldone. Zeitschrift für italienische Kultur der Gegenwart, 23 (1997), 54-61.

Ignazio E. Buttita, "Die Flammen der Heiligen. Freudenfeuer in Sizilien", in: Zibaldone. Zeitschrift für italienische Kultur der Gegenwart, 23 (1997), 79-86.

Roberto Giardina, "Niedergang eines Abenteuers. Beim Giro d'Italia zählt nicht allein die Zeit", in: Zibaldone. Zeitschrift für italienische Kultur der Gegenwart, 26 (1998), 41-53.

Luca Scarlini, "Die Fabrik des Mythos. Luchino Visconti und der Divismo", in: Zibaldone. Zeitschrift für italienische Kultur der Gegenwart, 28 (1999), 85-97.

Bianca Maria Batttaggion/ Carla Tabaglio, "Mina – die Idee von der italienischen Frau. Wie man Diva wird und es auch bleibt", in: Zibaldone. Zeitschrift für italienische Kultur der Gegenwart, 28 (1999), 118-133.

 

Lehrveranstaltungen

Sommersemester 1994
Die Mafia in Geschichte und Literatur (S)
Die aktuelle politische Entwicklung in Italien im Spiegel der Presse (Ü)
Sprachpraktische Übungen (Grammatik und Übersetzung, 6 SWS)

Wintersemester 1994/95
Die italienische Novelle (PS)
Der Literaturbetrieb in Italien (S)
Sprachpraktische Übungen (Grammatik und Übersetzung, 4 SWS)

Sommersemester 1995
Die italienische Literatur des beginnenden 20. Jahrhunderts (PS)
Die Resistenza - Geschichte und Mythos (S)
Sprachpraktische Übungen (Grammatik und Übersetzung, 4 SWS)

Wintersemester 1995/96
Einführung in die Romanische Literaturwissenschaft (Ü)
Regionale Identität: Trentino/Alto Adige (S)
Übersetzung Italienisch-Deutsch

Sommersemester 1996
Literarische Rombilder des 20. Jahrhunderts (PS)
Der Kirchenstaat: Macht und Mäzenatentum (S)
Übersetzung Italienisch-Deutsch (Ü)

Wintersemester 1996/97
Luigi Pirandello (PS)
"Anni di piombo" - Terrorismus in Italien (S)
Übersetzung Italienisch-Deutsch (Ü)

Sommersemester 1997
Francesco Petrarca (PS)
Einführung in die italienische Geschichte und Kultur (S)
Venedig und das Veneto (S)
Übersetzung Italienisch-Deutsch

Wintersemester 1997/98
Alessandro Manzoni (HS)
Klassiker der politischen Denkens in Italien (S)
Übersetzung Italienisch-Deutsch

Sommersemester 1998
Dante Alighieri (S)
Lektürekurs Dante (Ü)
Der italienische Faschismus (S)

Wintersemester 1998/99
Honoré de Balzac (PS)
La società densa (S)
Übersetzung Italienisch-Deutsch (Ü)

Sommersemester 1999
Elemente der Lyrikanalyse (PS)
Benedetto Croce und Positionen der italienischen Literaturkritik (S)
Übersetzung Italienisch-Deutsch (Ü)

Wintersemester 1999/2000
Margarete von Navarra (PS)
Giovanni Boccaccio (PS)
Höfe und Herrscher in der italienischen Renaissance (S)

Sommersemester 2000
Luigi Pirandello (PS)
Grundzüge der politischen und kulturellen Geschichte Italiens nach 1945 (S)
Übersetzung Italienisch-Deutsch (Ü)

Wintersemester 2000/01
Einführung in Dantes Divina Commedia (PS)
Lektürekurs Dante (Ü)
Klassiker des politischen Denkens in Italien (S)

Sommersemester 2001
Emile Zola (PS)
Carlo Goldoni und das italienische Theater des 18. Jahrhunderts (PS)
Auf der Suche nach einem Phantom? – Die "italianità" als kulturelle und politische Identität (S)

Wintersemester 2001/02
Rom in der italienischen Literatur des 20. Jahrhunderts (PS)
Staat und Kirche in Italien (S)
Übersetzung Italienisch-Deutsch (Ü)

Sommersemester 2002
Umberto Ecos Il nome della rosa (S)
Italo Calvino (S)
Italien im 19. Jahrhundert (S)

Wintersemester 2002/03
Boccacios Decameron (PS)
Denis Diderot (PS)
Intellektuelle und Politik im Italien des 20. Jahrhunderts (S)

Sommersemester 2003
Stefano Benni (PS)
Einführung in die Romanische Philologie (S)
Mafia in der italienischen Literatur des 20. Jahrhunderts (S)

Wintersemester 2003/04
Phantastische Literatur im Italien des 20. Jahrhunderts (PS)
André Gide (PS)
Italien zur Zeit des Faschismus (S)

Sommersemester 2004
Elemente der Lyrikanalyse (PS)
Voltaire und die französische Aufklärung (PS)
Literatur und Kultur der italienischen Renaissance (S)

Wintersemester 2004/05
Elemente der Dramenanalyse (PS)
Einführung in die Literaturwissenschaft für Romanisten (S)
Kultur und Literatur des Seicento (S)

Sommersemester 2005
Antonio Tabucchi (PS)
Politische Entwicklung Italiens nach 1945 (S)
Mythos Italien – Wintermärchen Deutschland: Radio-Features (S)
Übersetzung Italienisch-Deutsch (Ü)

Wintersemester 2005/06
Cesare Pavese (PS)
Der Nouveau Roman (PS)
Klassiker des politischen Denkens in Italien (S)

Sommersemester 2006
Ariosts Orlando Furioso (PS)
Kultur und Literatur der italienischen Reniassance (S)
Übersetzung Italienisch-Deutsch (Ü)

Wintersemester 2006/07
Petrarcas Canzoniere (S)
Frankophone Karibik: Maryse Condé (PS)
Literarische Cafés in Italien (S)

Sommersemester 2007
Keine Lehre wg. tarifrechtlich bedingter Ausgleichstage

Wintersemester 2007/08
Leonardo Sciascia (S)
Literatur und Kultur Triests im 20. Jahrhundert (S)
Übersetzung Italienisch-Deutsch (Ü)

Sommersemester 2008
Giovanni Boccaccios Decameron (S)
Grundlagen der Lyrikanalyse (S)
Literatur und Kultur der italienischen Renaissance (S)

Dr. Sabine Zangenfeind

Wissenschaftliche Assistentin am Lehrstuhl für Romanische Literaturwissenschaft (Französisch / Italienisch)

 

Universität Potsdam
Institut für Romanistik
Komplex I, Haus 19, Raum 4.21
Am Neuen Palais 10
D-14469 Potsdam

 

Sprechzeiten
und
Studienfachberatung
(SoSe 2019)

Dienstag, 10.00 – 12.00 Uhr.

sowie nach Vereinbarung:
telefonisch oder per E-mail