Schnellzugriff: von A bis Z

ZeLB-Kolloquium

Austausch und Vernetzung. Digital

Struktur ZeLB-Kolloquium
Photo: ZeLB

KONTAKT
Dr. Julius Erdmann
E-Mail: julius.erdmannuni-potsdamde
 

Das aktuelle Programm können Sie hier downloaden.

ZOOM-ZUGANG
Link: https://uni-potsdam.zoom.us/j/63017958302
Kenncode: 92331827

 

Im Sommersemester 2022 wird das ZeLB-Kolloquium vornehmlich online stattfinden. Es dient der Vernetzung aller Beteiligten in Lehrerbildung und Bildungsforschung und hat den Anspruch, die vielfältigen Arbeitsschwerpunkte in der Forschung, in der Lehre sowie in übergreifenden Projekten zu berücksichtigen. Das ZeLB-Kolloquium wird als fakultätsverbindender, wertschätzender Raum zur Diskussion aktueller Themen der universitären Lehrerbildung und Bildungsforschung genutzt.

Das ZeLB-Kolloquium ist in drei Stränge aufgeteilt:

  • Bildungsforschung im Fokus: Beteiligte von Forschungsprojekten aus der Bildungsforschung (Fachdidaktik und Bildungswissenschaften) sind herzlich eingeladen Theorie, Studiendesign, Methodik und Ergebnisse vorzustellen. 
  • Lehre-Leuchttürme – Good-Practice in der Lehre für das Lehramt: Hier soll Zeit und Raum gegeben werden, sich über erfolgreiche Lehrkonzepte auszutauschen. Dies umfasst Elemente von Lehrveranstaltungen, Arbeitsmaterialien und Aufgabenstellungen. 
  • Meet & Greet - Vorstellung neuer Projekte und Konzepte: Dieser Bereich bietet die Möglichkeit, neuartige übergreifende Projekt- und Forschungskonzepte für das Lehramt und im Bereich der Bildungsforschung vorzustellen. Im Fokus steht hier der konstruktive Erfahrungsaustausch.

KONTAKT
Dr. Julius Erdmann
E-Mail: julius.erdmannuni-potsdamde
 

Das aktuelle Programm können Sie hier downloaden.

ZOOM-ZUGANG
Link: https://uni-potsdam.zoom.us/j/63017958302
Kenncode: 92331827

 

Ankündigung des ZeLB-Kolloquiums im Wintersemester 2022/23

Auch im Wintersemester 2022/23 wird das ZeLB-Kolloquium online stattfinden.

Wir freuen uns bereits jetzt über Ihr Interesse an einer Präsentation und Ihre Anmeldung.
Die Vorträge sollten im Bereich 10 - 15 Minuten liegen und werden bestenfalls aufgezeichnet.
Bitte melden Sie sich über die Anmeldemaske  zu einem Vortrag an einem offenen Termin an.

Die Termine im Sommersemester 2022 sind folgende:

09.05.2022 | 14:15-15:15 Uhr | Paul Scheidt (Deutschdidaktik im inklusiven Kontext) | Zum Zusammenhang von rassismuskritischer Bildung und Erziehung nach Auschwitz in der Lehrer:innenbildung

23.05.2022 |14:15-15:15 Uhr | Prof. Dr. Ulrich Kortenkamp, Prof. Dr. Ana Kuzle und Dr. Karen Reitz-Koncebovski (Didaktik der Mathematik, Grundschulpädagogik Mathematik) | Verknüpfung von Fachwissenschaft mit Fachdidaktik und kollegiale Supervision als Ker

20.06.2022 | 14:15-14:50 Uhr | Melina Fabian (Didaktik der Mathematik) | „Weniger als nichts“ - Eine Untersuchung zu fachlichen und sprachlichen Hürden bei der Einführung negativer Zahlen (Bildungsforschung im Fokus)

20.06.2022 | 14:55 -15:30 Uhr | Lisann Prote (Didaktik der Geographie) | Der Einsatz eines Reflectorys zur Umsetzung von Bildung für nachhaltige Entwicklung im Fach Geographie

04.07.2022 | 14:15-15:15 Uhr | Tanja Mutschler (Didaktik der Physik) | Online-Erhebungen in der Schule: Mit Lernvideos in den Physikunterricht (Bildungsforschung im Fokus)

18.07.2022 | 14:15-15:50 Uhr | Prof. Dr. Winnie Karen Giera, Lucas Deutzmann (Deutschdidaktik im inklusiven Kontext) | Fair Debattieren und Erörtern - ein Transferprojekt (Meet & Greet - Vorstellung neuer Projekte/Konzepte)

18.07.2022 | 14:55-15:30 Uhr | Dr. Julia Jennek (Zentrum für Lehrerbildung und Bildungsforschung): "Vorstellung des Standardisierten Datenmanagementplan für die Bildungsforschung (Stamp)