uni-potsdam.de

You are using an old browser with security vulnerabilities and can not use the features of this website.

Here you will see how you can easily upgrade your browser.

21.06.2017: Staatssekretär Walter Strauß und der personelle Aufbau des Bundesjustizministeriums

Markus Apostolow

Forschungskolloquium zur Neueren und Neuesten Geschichte
Mittwoch, 12:00–14:00 Uhr
Am Neuen Palais, Haus 12, 0.14

Als erster Staatssekretär des Bonner Justizministeriums war Walter Strauß maßgeblich für den personellen Aufbau des BMJ verantwortlich. Wie der während des Nationalsozialismus verfolgte Strauß seine Personalpolitik gestaltete und dabei auch persönliche Erfahrungen aus den vergangenen politischen Systemen mit einfließen ließ, ist Gegenstand des Dissertationsprojekts „Walter Strauß und die Personalpolitik im Bundesministerium der Justiz 1949-1963“. Der Vortrag beleuchtet den aktuellen Stand des Projekts und gewährt einen Einblick insbesondere in die Phase des personellen Aufbaus von 1949 bis 1953. Dabei kommen sowohl die wesentlichen Kennzeichen und Merkmale der Straußschen Personalpolitik als auch deren Rahmenbedingungen zur Sprache.

To top