uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Einsatz eines Virtual-Reality-Klassenzimmers zur Förderungen von Kompetenzen im Klassenmanagement

Bei dem innovativen Lehrprojekt handelt es sich um ein Seminarangebot in den Bildungswissenschaften, in dem Studierende im Lehramt Kompetenzen im Klassenmanagement erwerben. Zur Entwicklung dieser Kompetenzen wird eine starke Verknüpfung zwischen wissenschaftlichen Erkenntnissen und Theorien und der praktischen Anwendung dieser Erkenntnisse angestrebt. Für die praktische Erprobung von Techniken und Strategien des Klassenmanagements nutzt das Seminar ein virtuelles Klassenzimmer, welches an der Professur für komplexe multimediale Anwendungssysteme entwickelt wurde und seit dem Wintersemester 18/19 in Seminaren der Professur für Erziehungswissenschaftliche Bildungsforschung im Einsatz ist. Gegenstand der Projektförderung ist die Weiterentwicklung des VR-Klassenzimmers, um verschiedene Klassensituationen zu simulieren. Sowohl das Seminar als auch das virtuelle Klassenzimmer sind Gegenstand von Evaluationen, die derzeit für Forschungs- und Abschlussarbeiten aufbereitet werden.

Projektverantwortliche:

  • Prof. Dr. Dirk Richter (Professor für Erziehungswissenschaftliche Bildungsforschung)
  • Eric Richter (Wissenschaftlicher Mitarbeitern an der Professur für Erziehungswissenschaftliche Bildungsforschung)