• Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Information, Kommunikation und Präsentation der Universität Potsdam nach innen und außen – das sind die wichtigsten Aufgabenfelder des Referats für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Unsere  Pressemitteilungen, Expertendienste und Journalisten-Exkursionen dienen der umfassenden Medieninformation. In den Universitätsmagazinen „Portal“ und „Portal Wissen“ berichten wir über aktuelle Forschungsergebnisse, hochschulpolitische Entwicklungen und Neuestes aus Studium und Lehre. Wir organisieren die großen  Veranstaltungen der Hochschule, von der Begrüßung der Erstsemester und Neuberufenen über den  Neujahrsempfang und den Uni-Ball bis zur Kinderuni und dem Tag der Wissenschaften. Studieninteressierte, Studierende, Forschende und die breite Öffentlichkeit können sich mit unseren aktuellen Internetseiten und Imagematerialien ein Bild von der größten Hochschule des Landes Brandenburg machen.

Sie suchen Ansprechpersonen zu wichtigen und aktuellen Themen aus Wissenschaft und Gesellschaft? Gern helfen wir Ihnen weiter.

Nutzen Sie unsere Publikationen, Dienstleistungen und Werbemittel für Ihre Arbeit. Gerne unterstützen und beraten wir Sie bei verschiedenen Aufgaben und Projekten.

Medieninformationen

Astrophysiker Prof. Dr. Tim Dietrich | Foto: privat

Tim Dietrich zum Max Planck Fellow berufen

Zusammenarbeit zwischen dem Max-Planck-Institut für Gravitationsphysik und der Universität Potsdam wird gestärkt | Foto: privat

mehr...
Start-up Story Night | Foto: Tilo Bergemann

Bundesweit vorn

Universität Potsdam belegt im nationalen Gründerranking den 3. Platz | Fotos: Tilo Bergemann

mehr...
Waldbrand im Orroral Valley im Süden von Canberra im Januar 2020. | Bildrechte: Nick-D (distributed under a CC BY-SA 4.0 license)

Vom Feuer in die Sturzflut

Forschende analysieren verheerende Waldbrände in Australien 2019/20 und ihre Folgen | Foto: Nick-D

mehr...
Zeichnung zu den Shapira-Fragmenten aus der Zeit ihrer Entdeckung, 1883 | Illustration: London News Group/ The British Library Board

„Shapira-Fragmente“ echt?

Bibelwissenschaftler Idan Dershowitz findet neue Belege für die Herkunft der „Abschiedsworte Moses“ | Illustration: London News Group

mehr...