uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Qualitätsmanagement in Lehre und Studium

In der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät wird seit ihrer Gründung auf einen intensiven Austausch zwischen Lehrenden und Studierenden geachtet, um gemeinsam ideale Studienbedingungen zu schaffen. Hierzu zählt insbesondere das seit Jahren etablierte System der Lehrevaluation oder auch die institutsübergreifende Erarbeitung von Lehrprogrammen. Durch die Initiativen im Rahmen des Qualitätsmanagements wurden diese Ansätze gebündelt. Die bereits existierenden Strukturen werden optimiert und durch neue Einrichtungen wie zum Beispiel die Studienkommissionen ergänzt.

Handlungsfelder

Handlungsfelder der Mathematisch-Naturwissenschafltichen Fakultät

Qualitätskriterien

Kriterien an denen die Qualität von Lehre und Studium an der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät gemessen wird

Evaluationen

Hier gelangen Sie zu den Evaluationssatzungen und Lehrveranstaltungsevaluationen

Qualitätsmanagement an der Universität Potsdam

Die Qualitätsstrategie der Universität Potsdam

Weiterbildung

Aktuelle Veranstaltungen aus dem Bereich Lehre und Medien des ZfQ

Ansprechpartner für Verbesserungsmöglichkeiten im Rahmen von Studium und Lehre an der MNF sowie bei Problemen in diesem Bereich

Organigramm der Fakultät

In wöchentlichen jours fixes zwischen und Studiendekan und Qualitätsmanagementbeauftragter (QMB) sowie des Dekans mit Mitgliedern der Fakultätsverwaltung (u.a. QMB) findet ein Austausch über aktuelle Arbeits- und Aufgabenfelder statt. Dadurch ist der Informationsfluss zwischen Präsidium/zentralen Gremien und Fakultät sowie die darauf abgestimmte, gemeinsame Formulierung fakultätsspezifischer Anforderungen und Ziele gewährleistet.

Organigramm der Geschäftsstelle für Lehre und Studium

Die 2018 neu einzurichtende Geschäftsstelle bürgt für die Nachhaltigkeit des Qualitätsmanagementsystems an der Fakultät. Sie ist der verlässliche Ansprechpartner für zentrale und dezentrale Partner zur Lösung aktueller und spezifischer Probleme. Darüber hinaus gewährleistet sie Bearbeitung kontinuierlicher Aufgaben, die z.B. im Rahmen der Unterstützung der Prüfungsausschüsse und Studienkommissionen anfallen. Auch widmet sie sich administrativen Steuerungsaufgaben.

Prozessbeschreibung für Ordnungen - Satzungen - Evaluationen

In diesen seit 2009 in ihrem Kern etablierten Prozessen spiegeln sich Qualitätssicherung und Qualitätsentwicklung wider: Studiendekan und Qualitätsmanagementbeauftragte koordinieren die Arbeit der Prüfungsausschüsse und Studienkommissionen. Dadurch wird zum einen darauf geachtet, dass auch in den Studiengängen der PDCA-Zyklus unter Berücksichtigung der Handlungsfelder und Qualitätsziele der Fakultät sowie der Evaluationssatzung berücksichtigt wird. Gemeinsam werden fakultätsweite best-practice-Lösungen erarbeite. Zum anderen fließen die Entwicklungen innerhalb der Studiengänge in die fakultätsweiten Entscheidungen im Hinblick z.B. Leistungs- und Zielvereinbarungen sowie die Hochschulentwicklungsplanung mit ein.

Portrait Dr. Britta van Kempen

Referentin des Studiendekans, Qualitätsmanagement-Beauftragte für Lehre und Studium

 

Universität Potsdam
Mathematisch-
Naturwissenschaftliche Fakultät
Arbeitszimmer: 2.28.1.090
Karl-Liebknecht-Str. 24-25
14476 Potsdam OT Golm