uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Aktuelles

Workhshop

Expanding Perspectives through Collaborative Online International Learning

Das OIL.UP-Team der Universität Potsdam lädt Lehrende zu Workshops zum Thema "Internationalisierung der Lehre im virtuellen Raum" ein. Diese Einladung möchten wir unterstützen.

Liebe OIL.UP Interessierte,

Wir freuen uns mit John Fowler einen ganz besonderen Gast für den OIL.UP Workshop am 05.12.2016 ankündigen zu können. John Fowler ist ehemaliger Assistant Director des SUNY COIL-Centers, unserem US-amerikanischem strategischem Partnernetzwerk, und nun als Berater im Bereich kollaborativer Online Lernformate tätig.

Der Workshop wird Möglichkeiten für die Internationalisierung der Lehre im virtuellen Raum behandeln und sich mit Fragen rund um den Einstieg in OIL.UP beschäftigen. Der Workshop richtet sich an Lehrende die OIL.UP kennenlernen möchten, aber auch an diejenigen, die bereits mit Online Lehrformaten Erfahrungen gemacht haben oder gerade selbst einen solchen Kurs anbieten. Wir sind daran interessiert Perspektiven und gesammeltes Wissen auszutauschen und in der Gruppe zu diskutieren.

Dabei sind folgende Themengebiete für den Workshop vorgesehen:

  • Einführung in OIL.UP
  • Best practices gelungener Kollaborationen verschiedener Disziplinen
  • Erfolgreich internationale Partner*innen finden
  • Integration von Online International Learning in die Lehre (praktische Übungen)
  • Ressourcen zur Unterstützung von Veranstaltungen durch OIL.UP

Am 05.12.16 werden zwei Workshops angeboten:

1. 10-13 Uhr, Campus Neues Palais Haus 8, Raum 0.75:

Expanding Perspectives through Collaborative Online International Learning

2. 15-18 Uhr, Campus Golm Haus 14, Raum 0.45:

Teaching Science: Reflections and new directions through Collaborative Online International Learning

Weitere Informationen zum Workshop entnehmen Sie bitte der Ankündigung auf der Homepage: https://www.uni-potsdam.de/oil-up/lehre/veranstaltungen/workshop-expanding-perspectives.html

Zur Anmeldung für den Workshop schicken Sie bitte eine kurze Mail an oilup@uni-potsdam.nomorespam.deDer Workshop wird in englischer Sprache gehalten.

Mit besten Grüßen Alexander Knoth & das OIL.UP Team

Forum E-Learning

E-Assessments strukturiert erstellen und Qualität sichern: Kompetenzorientierung, Constructive Alignment und Learning Outcomes.

Prof. Dr. Heinz-Werner Wollersheim, Universität Leipzig

Mit der Veranstaltung im Rahmen der Reihe "Forum eLearning" möchten wir zu diesem Thema informieren und diskutieren. Auf einem Tagesworkshop wird anhand praktischer Übungen die Anwendung des Prinzips erprobt. Dabei werden die Formulierung von Learning Outcomes und die Auswahl passender Assessment-Formate im Mittelpunkt stehen. Insbesondere die Möglichkeiten und Gestaltung des Peer-Assessment zwischen Studierenden und die Arbeit mit Portfolios sollen dabei näher betrachtet werden.

Prof. Dr. Heinz-Werner Wollersheim ist Inhaber der Professur für Allgemeine Pädagogik an der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät der Universität Leipzig. Er forscht und publiziert unter anderem zum Thema Prüfungsdidaktik, E-Assessment und Kompetenzorientierung. In seiner Lehre setzt er seit vielen Jahren kompetenzorientierte Methoden ein und ist in der Weiterbildung für Hochschullehrende aktiv.

Wir laden Sie hiermit herzlich ein zum Vortrag mit anschließendem Gespräch im Rahmen der Reihe Forum eLearning "Kompetenzorientierung, Constructive Alignment und Learning Outcomes."

Was steckt hinter den Begriffen? Wie gestaltet sich die Praxis in den Hochschulen und welche kritischen Perspektiven gibt es?

Weiter Informationen zum Forum E-Learning finden Sie hier.

6. E-Learning-Stammtisch: Eine E-Learning-Strategie für die Universität Potsdam

Das eLiS-Team und der Bereich Lehre und Medien des ZfQ lädt in regelmäßigen Abständen zum E-Learning-Stammtisch „Digitalisierung von Lehren und Lernen an der UP“ ein. Hier werden Neuigkeiten ausgetauscht, Termine weitergegeben, Projekte vorgestellt, Ausschreibungen bekannt gegeben, Fragen zu E-Learning-Plattformen geklärt und vieles andere mehr rund um das Thema diskutiert. Zu jedem Termin gibt es einen kurzen Input. Dieses Mal wird es um die "E-Learning-Strategie für die Universität Potsdam" gehen. Was diese Strategie beinhaltet und was sie leisten kann, möchten wir Ihnen vorstellen und diskutieren.

Der Stammtisch wird zweimonatlich immer nachmittags an wechselnden Wochentagen und Universitätsstandorten stattfinden. So sollen möglichst viele Interessierte die Chance haben, daran teilnehmen zu können.

Wir freuen uns immer auf viele bekannte und neue Gesichter. Sie sind herzlich eingeladen!

Termin: 22.11.2016 von 16:00 bis 18:00 Uhr

Ort: Neues Palais, Restaurant Fredersdorf (Am Neuen Palais 3, 14469 Potsdam)

 

 

Ausschreibung des E-Learning Awards 2016 "Mobile Learning UP"

Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter,

der Präsident lobt auch 2016 wieder einen E-Learning-Award für die Universität Potsdam aus.In diesem Jahr steht der Einsatz von mobilen Anwendungen in der Hochschullehre im Fokus. Gefördert werden innovative Konzepte und Entwicklungsvorhaben für Lehr-/Lernszenarien unter Einbeziehung mobiler Technologien, welche deren besondere Potentiale für die universitäre Lehre nutzbar machen.

Dabei können sowohl der Einsatz bestehender Anwendungen als auch die Entwicklung eigener Apps im Mittelpunkt stehen. Ausgelobt sind zwei Preise mit einer Fördersumme von bis zu 6.000 Euro und vier Preise mit einer Summe von bis zu 2.000 Euro. Einreichungsfrist ist der 15.11.2016, die Auszahlung der Preisgelder erfolgt im Haushaltsjahr 2017.

Weitere Einzelheiten und alle wichtigen Informationen zur Ausschreibung und zum Verfahren finden Sie auf der Website:

http://www.uni-potsdam.de/elis/aktuelles/e-learning-award2016.html

Wir freuen uns auf zahlreiche hochwertige Einreichungen!

 

 


Vergangene Veranstaltungen, Ankündigungen und Beiträge, finden Sie in unserem Archiv.

Über uns

Der Geschäftsbereich Lehre und Medien im ZfQ steht im Dienste guter Hochschullehre! Wir bieten verschiedene Weiterbildungs- und Beratungsangebote, um Sie bei der Gestaltung von Lehre und rund um den Einsatz digitaler Medien zu unterstützen.

Die Angebotspalette erstreckt sich von Workshops über Beratungen bis hin zu Materialien zum Selbststudium.

Projekte

elis logo

 eTEACHiNG-Programm

eTEACHiNG-Logo

Infos rund um Moodle

moodle-logo

Netzwerke

Lehren

German Chapter Europortfolio

Twitter