uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Aktuelles

E-Learning Award der Universität Potsdam verliehen

Schon seit vier Jahren lobt das Präsidium der Universität Potsdam den E-Learning Award aus. 2016 stand er unter dem Thema „Mobile Learning“. Ziel des Wettbewerbs ist es, zur Verbreitung innovativer Lehr und Lernformen in der Hochschullehre beizutragen. Die Preisträger*innen erhielten heute Ihre Urkunden. Weiterlesen ...

Forum eLearning: Hybride Lernräume - Verschmelzung realer und digitaler Lernumgebungen

Lernen findet zunehmend online in digitalen Lernumgebungen statt. Dabei können digitale Medien auch die Lehre im Präsenzraum bereichern und so den Lernort Hochschule attraktiver gestalten. Es geht also nicht um die Frage „online oder offline“, sondern um die nahtlose Verknüpfung von „online und offline“. Beispiele sind das Teilen und Bereitstellen von Lösungen und Ideen via Smartphone auf interaktiven Wänden, der Einsatz von Apps zur Moderation von kreativen Prozessen, das Produzieren eigener Medienbeiträge sowie die Dokumentation von Arbeitsergebnissen und Exkursionen mit der Digitalkamera. Anhand dieser und weiterer Beispiele werden Szenarien für den Einsatz in großen und kleinen Lehrveranstaltungen vorgestellt.

Termin:

11. Mai 2017  | 15:00 bis 18:00 Uhr

FH Potsdam Kiepenheuerallee 5 

14469 Potsdam Haus 3, Raum 106

weitere Informationen zum Forum, finden Sie hier.

Das neue sqb-Programm ist da!

Bereits im März starten wieder interessante hochschuldidaktische Workshops. Alle Angebote und Anmeldefristen finden Sie unter:

 https://www.faszination-lehre.de/course/index.php

 

Melden Sie sich jetzt schon für die kommenden Workshops an.

Heterogenität in Lehre und Studium - neue Weiterbildungsangebote im Sommersemester 2017

 

Die Durchlässigkeit der Bildungswege und die damit verbundene Öffnung der Hochschulen für beruflich Qualifizierte, die Ausweitung internationaler Hochschulkooperationen, aber auch gesellschaftspolitische Maßgaben wie die Inklusion von Studierenden mit Behinderung und/oder chronischer Krankheit führen zu einer zunehmend heterogener werdenden Studierendenschaft. Dies stellt Lehrende vor die Herausforderung, eine Lehr/Lernatmosphäre zu gestalten, in welcher die Studierenden ihr Studium mit verschiedenen Lernvoraussetzungen und Lernwegen erfolgreich bestreiten können. Sqb greift diesen Bedarf im Rahmen des ESF Projekts HELES auf und erarbeitet u.a. Weiterbildungsangebote, die Lehrende dabei unterstützen, ihre Lehre heterogenitätsorientiert zu gestalten. Dabei stehen sowohl rechtliche Rahmenbedingungen (z.B. im Zusammenhang mit Nachteilsausgleichen für Studierende mit Beeinträchtigung ), die Reflexion der eigenen Lehr/Lernkommunikation als auch Ansätze methodischdidaktischer Umsetzung im Vordergrund.

 

Alle Informationen rund um die Workshops finden Sie hier.

 

Die Anmeldungen für die im Rahmen von HELES angebotenen Weiterbildungen können Sie hier vornehmen

https://www.faszination-lehre.de/course/index.php


Vergangene Veranstaltungen, Ankündigungen und Beiträge, finden Sie in unserem Archiv.


Über uns

Der Geschäftsbereich Lehre und Medien im ZfQ steht im Dienste guter Hochschullehre! Wir bieten verschiedene Weiterbildungs- und Beratungsangebote, um Sie bei der Gestaltung von Lehre und rund um den Einsatz digitaler Medien zu unterstützen.

Die Angebotspalette erstreckt sich von Workshops über Beratungen bis hin zu Materialien zum Selbststudium.

Projekte

 eTEACHiNG-Programm

Infos rund um Moodle

Netzwerke

Lehren

German Chapter Europortfolio

Twitter