uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Aktuelles

eTEACHiNG-Weiterbildung 2017 - Jetzt anmelden

Am 24. April 2017 startet ein neuer Durchgang der eTEACHiNG-Weiterbildung für Lehrende der Universität Potsdam.

Das mehrmonatige, modulare Qualifikationsprogramm zielt auf die (Weiter-)Entwicklung mediendidaktischer Handlungskompetenz für die Hochschullehre. Die eTEACHiNG-Weiterbildung schließt mit einem Zertifkat ab.
Die Anmeldung ist ab sofort bis zum 15. April 2017 möglich.

Nähere Informationen zu Inhalten, zur Organisation und den Teilnahmebedingungen sowie zur Anmeldung

Wir freuen uns auf Sie!

Rechtsfragen im E-Learning

Die Nutzung digitaler Medien zur Recherche, Erstellung und Verbreitung von lehr- und lernunterstützenden Materialien gehört in der Hochschullehre zum Alltagsgeschäft. Doch nicht alle Inhalte - ob aus Publikationen oder dem Internet - dürfen ohne weiteres genutzt und weiterverbreitet werden. Bei der Konzeption digitaler Lehr-Lernangebote und der Erstellung von Lehr-Lernmaterialien spielen von der Planungsphase bis zur Umsetzung neben didaktischen und organisatorischen Aspekten auch rechtliche Fragen eine wichtige Rolle. Diese betreffen das Urheberrecht, das Kunsturheberrecht aber auch den Datenschutz.

Termin:

Fr, 7.04.2017 10:00 - 13:30 Uhr

Neues Palais, Raum 6.0.23/24

Weiter Informationen zum Workshop finden Sie hier.

Das neue sqb-Programm ist da!

Bereits im März starten wieder interessante hochschuldidaktische Workshops. Alle Angebote und Anmeldefristen finden Sie unter:

 https://www.faszination-lehre.de/course/index.php

 

 

Melden Sie sich jetzt schon für die kommenden Workshops an. 

 

 

Heterogenität in Lehre und Studium - neue Weiterbildungsangebote im Sommersemester 2017

 

Die Durchlässigkeit der Bildungswege und die damit verbundene Öffnung der Hochschulen für beruflich Qualifizierte, die Ausweitung internationaler Hochschulkooperationen, aber auch gesellschaftspolitische Maßgaben wie die Inklusion von Studierenden mit Behinderung und/oder chronischer Krankheit führen zu einer zunehmend heterogener werdenden Studierendenschaft. Dies stellt Lehrende vor die Herausforderung, eine Lehr/Lernatmosphäre zu gestalten, in welcher die Studierenden ihr Studium mit verschiedenen Lernvoraussetzungen und Lernwegen erfolgreich bestreiten können. Sqb greift diesen Bedarf im Rahmen des ESF Projekts HELES auf und erarbeitet u.a. Weiterbildungsangebote, die Lehrende dabei unterstützen, ihre Lehre heterogenitätsorientiert zu gestalten. Dabei stehen sowohl rechtliche Rahmenbedingungen (z.B. im Zusammenhang mit Nachteilsausgleichen für Studierende mit Beeinträchtigung ), die Reflexion der eigenen Lehr/Lernkommunikation als auch Ansätze methodischdidaktischer Umsetzung im Vordergrund.

 

Alle Informationen rund um die Workshops finden Sie hier.

 

Die Anmeldungen für die im Rahmen von HELES angebotenen Weiterbildungen können Sie hier vornehmen

https://www.faszination-lehre.de/course/index.php

 



 

 


Vergangene Veranstaltungen, Ankündigungen und Beiträge, finden Sie in unserem Archiv.


Über uns

Der Geschäftsbereich Lehre und Medien im ZfQ steht im Dienste guter Hochschullehre! Wir bieten verschiedene Weiterbildungs- und Beratungsangebote, um Sie bei der Gestaltung von Lehre und rund um den Einsatz digitaler Medien zu unterstützen.

Die Angebotspalette erstreckt sich von Workshops über Beratungen bis hin zu Materialien zum Selbststudium.

Projekte

 eTEACHiNG-Programm

Infos rund um Moodle

Netzwerke

 

Lehren

German Chapter Europortfolio

Twitter