Robotics & Artificial Intelligence Law Society (RAILS)

Die für den 02.04.2020in Bochum geplante dritte RAILS-Konferenz zum Thema "IT-Sicherheit: Künstliche Intelligenz und smarte Robotik" wurde im Lichte der aktuellen Coronavirus-Entwicklungen abgesagt und wird am 11.03.2021 nachgeholt.

Derzeit ist der "RAILS Student Paper Award 2020" ausgeschrieben. Nähere Informationen finden Sie hier.

Der Professurinhaber ist Gründungs- und Vorstandsmitglied (stellvertretender Vorsitzender) der "Robotics & Artificial Intelligence Law Society (RAILS)".

Weitere Informationen zu dieser rechtswissenschaftlichen Vereinigung, die sich im Rahmen ihrer Befassung mit "künstlicher Intelligenz" und "smarter Robotik" einen starken interdisziplinären Austausch auf die Fahne geschrieben hat, finden Sie unter: www.ai-laws.org, Twitter oder Facebook.

Ein Interview der GRUR zur Gründung von RAILS sowie zur ersten Fachtagung in Hannover ist hier abrufbar. 

Bisherige Jahreskonferenzen der RAILS:

Die Jahreskonferenzen mit jeweils rund 120 Teilnehmern sind das Aushängeschild der RAILS.

Hinzu kommen kleinere Veranstaltungen, wie das erfolgreiche und inzwischen etablierte "Tech & Law Camp", siehe etwa hier.