Sportlerempfang

Grußworte an die Leistungssportlerinnen und Leistungssportler der Universität Potsdam 2021

Das Jahr 2020 war eine große Herausforderung. Neben den für uns alle geltenden Einschränkungen litt auch der studentische Spitzen- und Leistungssport unter den wichtigen und notwendigen Einschränkungen. Wir bedauern es sehr, dass wir unsere Studierende, die vielen Partner, Förderer und Freunde des Sports in Potsdam nicht persönlich im schönen Auditorium Maximum der Universität Potsdam begrüßen durften.

Stattdessen dankten der Präsident der Universität Potsdam, Prof. Oliver Günther, Ph.D., die Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburgs, Dr. Manja Schüle, der Oberbürgermeister der Stadt Potsdam, Mike Schubert und der Leiter des Olympiastützpunktes Brandenburg, Wilfried Lausch, den immatrikulierten Spitzensportlerinnen und Spitzensportlern auf persönlichem Weg und gaben an dieser Stelle auch ihre besten Wünsche für das Jahr 2021 mit auf dem Weg.

In einem wettkampfarmen Jahr gewannen auf internationaler Bühne unsere Ruderinnen Anna Härtl und Isabelle Hübener bei der EM der Frauen Silber im Frauen-Achter. Auch Neustudentin und Ruderin Maren Völz gewann Gold bei der EM U23 im Frauen-Doppelvierer.

Erfolge bei Deutschen, Europa- oder Weltmeisterschaften 2019

Erfolge bei nationalen und internationalen Studierendenmeisterschaften 2019

Nach oben