Zum Hauptinhalt springen

Dr. Timo Ahlers

Akademischer Mitarbeiter

 

Universitätscampus II Golm
Haus 16, Raum 2.16
Karl-Liebknecht-Str. 24-25
14476 Potsdam OT Golm

 

Sprechzeiten
nach Vereinbarung

Lehre im aktuellen Semester 

siehe PULS-Seite

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

  • Digital Game-based Language Learning: Entwicklung von Sprachlern-Apps zur Grammatik- und Orthographiedidaktik (Tablet), Mündlichkeitserwerb im DaF/DaZ-Tandemlernen (Virtual Reality) 
  • Grammatik: Grammatische Variation des Deutschen, Varietätenkontakt, Sprachbetrachtung und Grammatikdidaktik
  • Schriftlinguistik: Orthographie, Rechtschreibdidaktik
  • Kognitive Linguistik: multimodale Diskursanalyse (mobiles Eye-Tracking), Embodied Cognition (Motor-Semantik von Verben)

Curriculum Vitae

Akademische Stellen

  • 2019-laufend: Akademischer Mitarbeiter, Grundschulpädagogik - Deutsch, Universität Potsdam
  • 2017-2019: Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Institut für Interkulturelle Kommunikation, Universität Hildesheim
  • 2015-2018 (diskontinuierlich): Dozent für Germanistische Sprachwissenschaft, Universität Wien / Universität Innsbruck
  • 2016: Marietta-Blau-Stipendiat des Österr. BMWFW, 1-jähriger Forschungsaufenthalt, Institut für Germanistik, Universität Leipzig
  • 2011-2015: Universitätsassistent Prädoc [Wiss. Mitarbeiter], Institut für Germanistik, Universität Wien
  • 2009/2010: Studentischer Tutor [WHK], Institut für Germanistik / Institut für Sprachwissenschaft, Universität Wien

Weiterbildung (Zertifikate)

  • 2023-laufend: Weiterbildungszertifikat Data Science & KI, (277 AE / 208 Stunden); Workshops: Data Science (Python), Machine Learning, Information Science, Law/Ethics, Vorträge und Austausch mit Fachexpert:innen. Potsdam Graduate School.
  • 2020-2022: Weiterbildungszertifikat Hochschullehre: Senior Teaching Professionals (171 AE/128 Stunden); Workshops: Entwicklung hochschuldidaktische Grundlagen, Digitalisierung der Lehre, Aktivierende Lehr-/Lernmethoden, Kompetenzorientiert Prüfen und Beraten, Gender-/Diversity-Ansätze für die Hochschullehre; Entwicklung, Durchführung und Reflexion einer Lehrveranstaltung, Mentoring, kollegiale Hospitation, schriftliche Reflexion; Potsdam Graduate School, erfolgreich abgeschlossen.
  • 2021-2022: Weiterbildungszertifikat Wissenschaftsmanagement (172 AE/129 Stunden); Workshops: Wissenschaftsmanagement, Wissenschaftssystem, Rechtsgrundlagen, Strategieentwicklung, Finanz-, Projekt- , Change-, Qualitätsmanagement, Innovation Leadership, Wissenschaftsmarketing; Mentoring, schriftliche Reflexion; Potsdam Graduate School, erfolgreich abgeschlossen.

Ausbildung

  • 2012-2019: Doktoratsstudium: Germanistik (Sprachwissenschaft), Abschluss: Dr. phil. (mit Auszeichnung bestanden), Universität Wien
  • 2012-2015 (berufsbegleitend): Masterstudium "Cognitive Science" (2015: Abschluss aller Lehrveranstaltungen; offen: Abschlussarbeit), Universität Wien
  • 2010-2012 (berufsbegleitend): Künstlerisches Diplomstudium: Schauspiel (Hauptfach: Sprechen), Abschluss: staatl. diplomierter Sprecher, Prayner Konservatorium für Musik und Dramatische Kunst, Wien
  • 2006-2010: Diplomstudium: Allgemeine und Angewandte Sprachwissenschaft (Schwerpunkt: Grammatiktheorie), Abschluss: Mag. phil. (mit Auszeichnung bestanden), Universität Wien
  • 2006-2010: Lehramtsstudium Grund-/Haupt-/Realschule, Universität Lüneburg (nicht abgeschlossen: Studiengangswechsel)

Stipendien/Preise/Förderungen

  • WiSe 2022/23: Aufnahme in das Writing Fellow Programme zur Unterstützung des Schreibprozesses der Studierenden meines Forschungs-/Projektseminars "Digitale Materialienentwicklung – Entwicklung von  Grammatik- und Orthografie-Lern-App-Konzepten für die Grundschule“, Zentrum für Sprachen und Schlüsselkompetenzen, Universität Potsdam.
  • ​WiSe 2021/22: Funding, Masterseminar "Sprachdidaktik: Erforschung und Entwicklung digitaler Methoden" (WiSe 2021/22), problem-based learning seminar, gefördert durch das Mission Statement Teaching (Leitbild Lehre), Humanwiss. Fakultät, Universität Potsdam.
  • 2019: Mobility grant, Programm Projektbezogener Personenaustausch (PPP), German Academic Exchange Service (DAAD), 13.-19.3., Deutsche Abteilung, Faculty of Education, Ain-Shams University Kairo.
  • 2018: Didrik-Pining-Fellowship, 1-monatiger Forschungsaufenthalt, Austrian Center for Digital Humanities, Österreichische Akademie der Wissenschaften 
  • 2018: Anschubfinanzierung für die Forschungsgruppe 'Hololingo!" zur Entwicklung eines Projektantrags, Forschungskommission, Universität Hildesheim.
  • 2016: Marietta-Blau-Stipendium des Österreichischen Bundesministeriums für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft, 1 Jahr, Institut für Germanistik, Universität Leipzig 
  • 2016: Lehrpreis der Universität Wien "UNIVIE Teaching Award", Kategorie: "Research-focused teaching and learning", mit M. Glauninger.
  • 2015: Studienabschlussstipendium, 6 Monate, Institut für Germanistik, Universität Wien
  • 2013/2014: ERASMUS, 6-monatiges Mobilitätsstudium, Department of Applied Informatics, Centre for Cognitive Science, Comenius University in Bratislava
  • 2011, 2013, 2014: Leistungsstipendium, Universität Wien

Projekte

Publikationen

  • (in Vorbereitung): Schenk, Johanna / Zielke, Sonja / Ahlers, Timo (Eds.): Sprachdidaktik digital: Spielbasierte App-Konzepte für den Deutschunterricht der Primarstufe. Potsdam: Universitätsverlag. Darin: Ahlers, Timo: Entwicklung gamifizierter App-Konzepte für den Grammatik- und Orthographieunterricht in einem hochschulischen Problem-based-Learning-Seminar mit angehenden Grundschullehrkräften.
  • (in Vorbereitung) Senkbeil, Karsten / Ahlers, Timo (Eds.): Virtual Reality in den Geisteswissenschaften – Konzepte, Methoden und interkulturelle Anwendungen. Hildesheim Studies in Intercultural Communication, Berlin: Peter Lang. Darin:  Senkbeil, Karsten / Ahlers, Timo. Von Avatargender bis Zeitmaschine – Wie Virtual Reality die Geisteswissenschaften transformiert.
  • (in Vorbereitung): Ahlers, Timo: Grammatik im enaktiven Varietätenkontakt. Monographie.
  1. Rottig, Marina / Hernik-Mlodzianowska, Monika / Ahlers, Timo / Prengel, Josefine (angenommen/in Druck): Planungshilfe für den Deutschunterricht: Anfangsunterricht strukturieren - ein Planungsbeispiel. Landesinstitut für Schule und Medien Berlin-Brandenburg (LISUM).
  2. Ahlers, Timo (angenommen/in Druck): Rethinking cognitive variational linguistics. Overcoming the incommensurability of structuralist and cognitivist approaches to language variation by tying together the individual, interactional and populational perspective in an enactivist complex-dynamical-systems approach. In: Geyer, K. / Kraeva, S. / Krasnopeyeva, E. (Eds.) (accepted/in press). Linguistic Variation and Diversity: Selected Papers of the 53rd Linguistics Colloquium in Odense. Peter Lang. Linguistik International. (peer-reviewed)
  3. Ahlers, Timo / Bumann, Cassandra / Kölle, Ralph / Lazović, Milica (2022): Foreign Language Tandem Learning in Social VR. Conception, Implementation and Evaluation of the Game-Based Application Hololingo!. In: i-com - Journal of Interactive Media 21/1, 203–215. DOI: https://doi.org/10.1515/icom-2021-0039. (peer-reviewed)
  4. Lazović, Milica / Ahlers, Timo (2021): DaF im Tandemlernen mit der Hololingo!-App. Eine Analyse der Tandemkommunikation in Game-based Social Virtual Reality / Обучение немецкому языку как иностранному в тандеме с помощью приложения Hololingo!: анализ коммуникации в тандеме в игровой социальной виртуальной реальности. In: Speech Technology / Речевые технологии 3–4/2021, 113–134.
  5. Ahlers, Timo (2021): Gelobpreist oder lobgepriesen? Sind Pseudokomposita eigentlich Verbkomposita? Korpus- und Experimentdaten zur Kopfflexionsthese bei komplexen Verben im Deutschen. In: Kim, Agnes / Korecky-Kröll, Katharina / Breuer, Ludwig M. / Höll, Jan / Koppensteiner, Wolfgang (Eds.): Vom Tun nicht lassen können. Historische und rezente Perspektiven auf sprachliche Variation (in Österreich und darüber hinaus). Festgabe für Alexandra N. Lenz zum runden Geburtstag. Themenheft. Wiener Linguistische Gazette (WLG) 89, 9–53. (peer-reviewed)
  6. Ahlers, Timo / Bumann, Cassandra / Kölle, Ralph / Lazović, Milica (2021): Hololingo! - A Game-Based Social Virtual Reality Application for Foreign Language Tandem Learning. In: Kienle, Andrea / Harrer, Andreas / Haake, Jörg M. / Lingnau, Andreas (Eds.): Die 19. Fachtagung Bildungstechnologien (DELFI), Lecture Notes in Informatics (LNI), Gesellschaft f. Informatik, Bonn 2021, 37–48 . (peer-reviewed) – Best Paper Award
  7. Ahlers, Timo / Lazović, Milica / Schweiger, Kathrin / Senkbeil, Karsten (2020): Tandemlernen in Social-Virtual-Reality: Immersiv-spielebasierter DaF-Erwerb von mündlichen Sprachkompetenzen. In: Zeitschrift für Interkulturellen Fremdsprachenunterricht (ZIF), 2/2020, 237–269. (peer-reviewed)
  8. Bumann, Cassandra / Koelle, Ralph / Ahlers, Timo / Lazović, Milica / Elbeshausen, Stefanie / Schweiger, Kathrin / Taranto, Andreas (2021): „Das Geheimnis des ‚Huckup‘ – Ein Hildesheimer VR-Abenteuer zum DaF-Tandemlernen“, Software: Unity-basierter VR-Demonstrator eines interaktiven Kommunikationsspiels für Sprachtandems. 2020 version for VRChat: available on request; 2021 self-developed version for Oculus Quest: https://hidrive.ionos.com/share/y34r.gpe55#$/ (Software, beta test).
  9. Ahlers, Timo / Siegert, Gregor (2019): Sprachimmersion im Wohnzimmer: Interaktion, Grounding und Embodiment im DaF-Erwerb mittels Social-VR. In: Philipp, Hannes / Weber, Bernadette / Wellner, Johann (Eds.): Kosovarisch-rumänische Begegnung. Beiträge zur deutschen Sprache in und aus Südosteuropa. Regensburg: Universität Regensburg. (= Forschungen zur deutschen Sprache in Mittel-, Ost- und Südosteuropa FzDiMOS 8), 94–117. (peer-reviewed)
  10. Ahlers, Timo (2018):Varietäten und ihr Kontakt enaktiv: Syntaktische Perzeptions- und Produktionsprozesse bei deutschsprachigen Zuwanderern in Österreich am Beispiel doppelter Relativsatzanschlüsse. Dissertation, University of Vienna. Link: https://utheses.univie.ac.at/detail/49288#.
  11. Ahlers, Timo / Fink, Juliane (2017): Motor concept variation in the German touch verbs anfassen, angreifen, and anlangen. Differences between Austria, Germany and Switzerland. Dialectologia et Geolinguistica25, 69–91. DOI: https://doi.org/10.1515/dialect-2017-0004. (peer-reviewed)
  12. Ahlers, Timo (2017): Da hat man Sachen gesehen, auf die wo man bloß noch mit dem Kopf geschüttelt hat - Variation und Funktion von doppelt eingeleiteten Relativsätzen in den bairischen Tonaufnahmen des Zwirnerkorpus (1955-1962). In: Ahlers Ahlers, Timo / Oberholzer Susanne / Riccabona, Michael / Stoeckle, Philipp (2017): Deutsche Dialekte in Europa: Perspektiven auf Variation, Wandel und Übergänge. Hildesheim: Georg Olms Verlag (= Kleine und regionale Sprachen 3), 75–99. (peer-reviewed)
  13. Oberholzer, Susanne / Stoeckle, Philipp / Ahlers, Timo / Riccabona, Michael (2017): Einleitung: Aktuelle Entwicklungen der Sprachvariationsforschung. In: Ahlers, Timo / Oberholzer Susanne / Riccabona, Michael / Stoeckle, Philipp (2017) (Eds.): Deutsche Dialekte in Europa: Perspektiven auf Variation, Wandel und Übergänge. Hildesheim: Georg Olms Verlag (= Kleine und regionale Sprachen 3), 1–8.
  14. Ahlers, Timo / Oberholzer, Susanne / Riccabona, Michael / Stöckle, Philipp (2017) (Eds.): Deutsche Dialekte in Europa: Perspektiven auf Variation, Wandel und Übergänge. Hildesheim: Olms (= Kleine und regionale Sprachen 3).
  15. Ahlers, Timo (2016): Varietätendimensionierte syntaktische Salienz. In: Lenz, Alexandra N. / Patocka, Franz (Eds.): Syntaktische Variation – Areallinguistische Perspektiven, Vienna: Univ. Press (= Wiener Arbeiten zur Linguistik 2), 247–289. (peer-reviewed)
  16. Lenz, Alexandra N. / Ahlers, Timo / Glauninger, Manfred (Eds.) (2015): Dimensionen des Deutschen in Österreich – Variation und Varietäten im sozialen Kontext. Wien: Peter Lang (= Schriften zur deutschen Sprache in Österreich 42).
  17. Ahlers, Timo / Breuer, Hans-C. / Takáč, Martin (2015): Software: The Extended Embodied Communication Game. A java-based joint communication game for experimental cultural evolution of visual grammar systems (CC-BY-NC-SA 4.0). Download for Windows 10: https://www.timoahlers.eu/eecg.html. (Software)
  18. Lenz, Alexandra N. / Ahlers, Timo / Werner, Martina (2014): Bairische Syntax im Spannungsfeld regionaler und generationsspezifischer Variation – eine Pilotstudie. Zeitschrift für Dialektologie und Linguistik, 81/1, 1–33. (peer-reviewed)
  19. Ahlers, Timo / Dotter, Marion / Laszakovits, Sabine / Niederdorfer, Lisa / Steixner, Jakob M. (Eds.) (2014): Proceedings of the 6th Austrian Student Conference for Linguistics (ÖSKL). Wiener Linguistische Gazette, Special Issue 78A (Online-Edition).
  20. Werner, Martina / Ahlers, Timo (2014): Tagungsbericht zum Workshop „Sprache und Kunst“. In: Hackl, Wolfgang / Kupczynska, Kalina / Wiesmüller, Wolfgang (Eds.): Sprache, Literatur, Erkenntnis. Wien: Präsens (= Stimulus. Mitteilungen der Österreichischen Gesellschaft für Germanistik, 21), 394-399.
  21. Ahlers, Timo / Busch, Jerra L. / Rheindorff, Markus (Eds.) (2011): Proceedings der 2. Österreichischen Studierendenkonferenz Linguistik (ÖSKL). Wiener Linguistische Gazette 75 (Online-Edition).
  22. Ahlers, Timo (2010): Komplexe C°-phobe Verben des Deutschen. Diplomarbeit, University of Vienna. Link:  http://othes.univie.ac.at/11440/.

s. Publikationsliste auf ORCID: https://orcid.org/0000-0001-7565-4306

Vorträge/Posterpräsentationen (seit 2018)

  • 2023: Ahlers, Timo: Entwicklung gamifizierter App-Konzepte für den Grammatik- und Orthographieunterricht - Ergebnisse eines hochschulischen Problem-Based-Learning-Seminars mit angehenden Lehrkräften, Posterpräsentation, Jahrestagung der Gesellschaft für Angewandte Linguistik (GAL), 20.-22.09., Universität Mainz.
  • 2023 (invited): Ahlers, Timo: Entwicklung gamifizierter App-Konzepte für den Grammatik- und Orthographieunterricht in einem hochschulischen Problem-Based-Learning-Seminar mit angehenden Lehrkräften, Gastvortrag, Institut für Germanistik, 15.05.2023, JLU Gießen.
  • 2022: Ahlers, Timo: Digitale Materialienentwicklung: Entwicklung und Publikation spielbasierter App-Konzepte in einem Problem-Based-Learning-Seminar. ZeLB-Kolloquium, Reihe "Lehre-Leuchttürme - Good Practice für die Lehre im Lehramt", 05.12.2022, Zentrum für Lehrerbildung, Universität Potsdam.
  • 2021 (invited): Ahlers, Timo: Holistischer und phänomenbezogener Mündlichkeitserwerb beim Game-Based Language Learning im Social-VR-Tandem. Keynote, Workshop „Aktuelle Forschung und Lehre in VR/AR/MixedR“, 25.11.2021, Universität Hildesheim (link).
  • 2021: Ahlers, Timo / Bumann, Cassandra / Kölle, Ralph / Lazović, Milica: Hololingo! - A Game-Based Social Virtual Reality Application for Foreign Language Tandem Learning. 19. Fachtagung Bildungstechnologien (DELFI), 14.09.2021, FH Dortmund - Best Paper Award.
  • 2021: Ahlers, Timo / Lazović, Milica / Senkbeil, Karsten: L2 learning on the couch: Game-based language learning in Social Virtual Reality (SVR). Panel S190 Virtual Exchange: Affordances and Challenges, AILA World Congress of Applied Linguistics 2021, 19.08.2021, University of Groningen. 
  • 2021: Ahlers, Timo: Gamification von Fremdsprachenlernen in Social Virtual Reality anhand des App-Projekts "Hololingo!". ZeLB-Kolloquium, Zentrum für Lehrerbildung und Bildungsforschung, 26.07.2021, Universität Potsdam.
  • 2021: Ahlers, Timo / Senkbeil, Karsten: Verbal and Bodily Origo Construction in Social VR Tandem Interactions. Panel 'Attention', 17th International Pragmatics Conference, 30.06.2021, Winterthur.
  • 2021 (invited): Ahlers, Timo: Mündlichkeitserwerb beim Tandemlernen in Social Virtual Reality. Jubiläumsvortrag zum 10. Workshop Sprachwissenschaftliche Dissertationsprojekte der Wiener Germanistik and friends, 15.04.2021, University of Vienna.
  • 2021 (invited): Ahlers, Timo: Sprachenlernen in Social Virtual Reality: Mündlichkeitserwerb im VR-Tandemlernen, guest lecture in the course „360 Grad Videos und Virtual Reality im Fremdsprachenunterricht“ by K. Plötner and F. Nowotny, 26.01.2021, University of Potsdam. 
  • 2020: Ahlers, Timo: Tandembasierte Social-Virtual-Reality-Sprachspiele zur Förderung der mündlichen Kompetenz in heterogenen Übungsgruppen, online poster presentation at the 23. Symposion Deutschdidaktik: "Üben - Praktiken des Erwerbs sprachlicher und literarischer Handlungsfähigkeit", 13.-17.09.2020, University of Hildesheim. 
  • 2020 (invited): Ahlers, Timo; Lazović, Milica: "Do you speak virtual? - Tandem-Lernen in Virtual-Reality", Online-Konferenz "Fremdsprachenlernen im digitalen Zeitalter / Auswirkung von Covid-19 auf das (Fremdsprachen-)Lernen", Sektion: "Wie Multimedia-Tools den Spracherwerb greifbar machen: virtual reality, augmented reality und Chatbots", 04.-06.09.2020, Goethe Institut China/Institut français im Rahmen des Deutsch-Französischen Kulturfonds (Link).
  • 2020 (invited): Ahlers, Timo: Diskutant bei Online-Panel-Diskussion zum Thema "Der, die, das Lehrer*in – Entwicklungen, Projekte und Tendenzen im (Sprachen)Lernen und Lehren", Veranstaltung "Raum für DaF spezial: Fremdsprachenlernen im digitalen Zeitalter", 02.09.2020, Goethe-Institut China (Link).
  • 2019: Entwicklung von Lernumgebungen für Sprachtandems in der Social-Virtual-Reality: Ergebnisse der Pilotstudie “Hololingo!”, GAL-Sektionentagung 2019, Tagung der Gesellschaft für Angewandte Linguistik, 18.-20.09.2019, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg [with S. Elbeshausen, R. Koelle, M. Lazović, K. Schweiger].
  • 2019 (invited): Werkstattbericht "Tandemlernen in Social-VR". Delegationstreffen mit der Deutschen Abteilung der Ain Shams Universität Kairo, DAAD "Programm des Projektbezogenen Personenaustauschs (PPP)", 12.09.2019, University of Hildesheim.
  • 2019 (invited): Multilingualism in non-formal learning settings – virtually and physically [with K. Schweiger], 2nd Summer School Multilingualism and Diversity Education, 25.7.2019, University of Hildesheim.
  • 2019 (invited): Mündlichkeitserwerb bei Erwachsenen: Varietätenkontakt und Tandemlernen. DAAD "Programm des Projektbezogenen Personenaustauschs (PPP)", Faculty of Education, Deutsche Abteilung, Ain-Shams-University, 13.-19.3.2019, Kairo.
  • 2018: Varietätenkontakt kognitiv. 53rd Linguistics Colloquium: Linguistic Variation and Diversity, University of Southern Denmark, 24.-27.09.2018, Odense.
  • 2018: Auf dem Weg zu einer enaktiv-kognitiven Varietätenlinguistik am Beispiel des Konzepts „Varietät“. 6. Kongress der Internationalen Gesellschaft für Dialektologie des Deutschen: Regiolekt - der neue Dialekt?, 13.-15.09.2018, Marburg.
  • 2018 (invited): "Vorstellung des Lehrveranstaltungskonzepts: Experimentelle Semiotik - Kulturelle Evolution von Zeichensystemen", Input presentation at the panel: "LV-Modelle zu "Forschungsorientierter Lehre - Forschendem Lernen", at "Veranstaltungsreihe 'Dialog zur hochschulischen Lehre', Teil 4: Forschungsorientierte Lehre - Forschendes Lernen", Österreichischer Austauschdienst (OeAD) / Austrian Federal Ministry of Education, Science and Research (BMBWF), 18.04.2018, University of Salzburg [with Manfred M. Glauninger].
  • 2018: Interkulturelles Lernen in Social VR. Kognitives und kommunikatives Grounding von Sprachtandems. Forschungstag des Instituts für Interkulturelle Kommunikation der Univ. Hildesheim, 06.03.2018, Hildesheim.
  • frühere Vorträge s. hier: https://www.timoahlers.eu/talks.html

Sonstige Aktivitäten

Gutachter für

  • MedienPädagogik - Zeitschrift für Theorie und Praxis der Medienbildung
  • Zeitschrift: ​Lernen und Lernstörungen / Learning and Learning Disorders​
  • Gesellschaft für Informatik: Workgroup "VR/AR-Learning", Competition "AVRiL – Gelungene VR/AR-Lernszenarien" (2023202220212020)
  • Zeitschrift für Interkulturellen Fremdsprachenunterricht (ZIF)
  • German Academic Exchange Service (DAAD)
  • Projektträger VDI/VDE Innovation + Technik GmbH

Konferenz-/Workshoporganisation (in Auswahl)

  • Konferenz "18. Fachtagung Bildungstechnologien der GI Fachgruppe Bildungstechnologien (DELFI 2020)", Gesellschaft für Informatik, online, 14.-17.9.2020, Mitglied des Programmkomitees.
  • Workshop "Linking language to motor concepts – cognitive correlates of grasping actions" [mit Juliane Fink], 10.06.2016, Institut für Germanistik in Kooperation mit der Cognitive Sciene Research Platform, Universität Wien und dem Austrian Centre for Digital Humanities (ACDH), Österr. Akademie der Wissenschaften: http://linggerm.univie.ac.at/workshops/workshop-linking-language-to-motor-concepts/ (Interview, DoktorandInnenzentrum).
  • Workshop: Empirische Methoden der Variationslinguistik [mit Alexandra N. Lenz] 41. Österreichische Linguistiktagung, 6.-8.12.2014, Institut für Sprachwissenschaft in Kooperation mit VERBAL und dem Institut für fremdsprachliche Wirtschaftskommunikation (WU), Wien: http://linguistik.univie.ac.at/oelt-2014/workshops-und-beitraege/#c494651
  • 6. Kolloquium "Forum Sprachvariation", Internationale Gesellschaft für Dialektologie des Deutschen (IGDD) [mit Robert Langhanke, Susanne Oberholzer, Christoph Purschke, Michael Riccabona, Christina Schroedl, Philipp Stoeckle], 16.-18.10.2014, Deutsches Seminar, Universität Zürich (UZH): http://www.ds.uzh.ch/Tagungen/Archiv/Sprachvariation/index.php
  • Praxisworkshop Statistik, Netzwerk Sprachwissenschaftlicher DoktorandInnen der Wiener Germanistik [mit Isabella Hager, Andrea Kleene, Alexandra Lenz], 16.06.2014, Institut für Germanitsik, Universität Wien: http://linggerm.univie.ac.at/workshops/statistik-workshop-2014/
  • Vortragsreihe: "Brennpunkte der Wiener Sprachwissenschaften (& Gäste)" [mit Alexandra N. Lenz, Christian Luschützky, Eva Remberger, Nikolaus Ritt], Wiener Sprachgesellschaft (WSG), SoSe 2014, WiSe 2014, SoSe 2015: http://www.univie.ac.at/indogermanistik/wsg/aktuelles.htm
  • Konferenz "Deutsch in Österreich" - Theoretische und empirische Aspekte der Variationslinguistik und Mehrsprachigkeitsforschung (DiÖ)" [mit Alexandra Lenz, Manfred Glauninger, Peter Ernst, Ingeborg Geyer, Ludwig M. Breuer, Andrea Kleene & Yasmine Schiller], 19.-21.04.2012, Institut für Germanistik, Universität Wien & Institut für Österreichische Dialekt- und Namenlexika (DINAMLEX), Österr. Akademie der Wissenschaften, Wien: http://dioe.univie.ac.at/veranstaltungen-bis-2015/dioe-2012/
  • Workshop "Morphological Voice and its Grammatical Interfaces" [mit Dalina Kalulli], 25.-27.06.2010, Institut für Sprachwissenschaft, Universität Wien: http://homepage.univie.ac.at/dalina.kallulli/voice2010/voice2010.htm

Wissenschaftskommunikation/Transfer

  • Interview "Lernen mit Virtual Reality – Wie sinnvoll ist der VR-Einsatz im Unterricht?" - Ich wurde von Jana Glose (dpa) interviewt. Ihr Artikel zum Thema wurde u. a. veröffentlicht auf welt.de (19.12.2023).
  • Teilnahme am Programm für Studieninteressierte: "Schnupperstudium" (Universität Potsdam 2019, 2020, 2023), "Studium live" (Universität Hildesheim, 2017-2019).
  • Projektvorstellung: Hololingo!, Digital Pioneers, Digital Labs, Universittät  Potsdam, 8/2022.
  • Interview: "Mit Tandem-Buddy am virtuellen Lagerfeuer - Fremdsprachenlernen in Social-Virtual-Reality". In: Portal - Das Potsdamer Universitätsmagazin 2/2020, 14 (Link).
  • Projektkonzept "Tandem-Sprachlernen im VR-Pop-up-Café: Hildesheim in Kontakt mit Europa und der Welt", Beitrag zum Bewerbungsprozess der Stadt Hildesheim als "European Capital of Culture 2025" [mit S. Elbeshausen, R. Kölle, M. Lazović, K. Schweiger, K. Senkbeil], Januar 2019.
  • Communication-HUB 2015/16: „Wissenschaft, Öffentlichkeit – und Ihr mittendrin!“ WT2015 - ST2016, Linguistisches Wissenschaftskommunikationsprojekt, Technologietransfer, Universität Wien, [mit Antonia Rothmayr, Bettina Gruber, Nedad Memic].
  • Öffentlicher Vortrag "Grammatik im Gespräch: Wie der alltägliche Sprachkontakt unsere Grammatik verändert", Flanieren durch die Wissenschaft, Forschungsparcours / Mitgestaltung “Robot Arena” (thymio II robots), Präsentation des Cognitive Science Studienprogramms (MEi:CogSci), 12.–14.06.2015, Campus-Festival, 650-Jahr-Feier, Universität Wien.

Mitgliedschaften

  • Gesellschaft für Angewandte Linguistik (GAL)
  • Deutsche Gesellschaft für Kognitive Linguistik (DGKL)
  • Symposion Deutschdidaktik e.V. (SDD)