Würzburg – eine von drei Fallstudienstädten in ExTrass

Blick über Würzburg; Brücke und Main
Foto: Matthias Bucks /pixelio.de

Würzburg, in Bayern gelegen, ist seit vielen Jahren in den Themenfeldern Klimaschutz und Klimaanpassung tätig. Durch seine Tallage ist Würzburg besonders von Hitze betroffen. Deshalb hat die Stadt früh reagiert und verfügt bereits über eine stadtklimatische Karte und thematisiert Hitze auf der stadteigenen Webseite. Mehr zu weiteren Aktivitäten Würzburgs im Bereich Klimaanpassung erfahren Sie hier.

In ExTrass arbeiten die Stadtverwaltung, Akteure des Katastrophenschutzes, Zivilgesellschaft und Wissenschaft eng zusammen, um die Anpassung an den Klimawandel zu stärken. 

Blick über Würzburg; Brücke und Main
Foto: Matthias Bucks /pixelio.de

Einige konkrete Handlungsfelder in ExTrass

ExTrass-V (2022 - 2023)

  • Erarbeitung eines Konzepts zur Hitzeminderung (z.B. Verschattung)
  • Umsetzung einer hitzeminimierenden Pilotmaßnahme
  • Durchführung eines Planspiels zu einer relevanten Krisensituation mit den Einsatzkräften vor Ort
  • Evaluierung der erstellten Klimarundgänge in der App „Actionbound“

ExTrass-F+E (2018 – 2021)

Begrünungsmaßnahme

ExTrass unterstützte und begleitete die Begrünung der Umweltstation Würzburg, welche beim Bundespreis "Umwelt und Bauen" 2020 eine Anerkennung erhalten hat. Neben einer Abschätzung des Effekts der Begrünung auf das lokale Klima stehen auch die Wahrnehmung und Bewertung der Maßnahme in der Bevölkerung im Mittelpunkt der Untersuchung.

Daten und Wissen zum Stadtklima

Am Beispiel von Würzburg haben wir den Effekt von Hitze auf die Alarmierungen im Rettungsdienst untersucht. Analysiert wurde der Einfluss der Temperatur auf die täglichen Alarmierungszahlen für Herz-Kreislauf-Erkrankungen sowie deren räumliche Verteilung in Würzburg im Zeitraum von 2011 bis 2019.

 

Weitere Informationen:

Ergebnisflyer

Klimarundgänge zur Sensibilisierung

Zwei virtuelle, interaktive Stadtrundgänge zu Themen der Klimaanpassung wurden für die App “Actionbound” entwickelt. Damit können sich alle Interessierten unabhängig von „realen“ Führungen, die zusätzlich angeboten werden, jederzeit unterhaltsam über die Themen Klimaanpassung und Stadtgrün informieren.

Klimaanpassung in der Stadtplanung

Informationen zum Stadtklima und zur Integration von Anpassungsmaßnahmen in die Stadtplanung Würzburgs werden im ExTrass-Projektfilm gegeben.

Informationen zum Stadtklima und zur Integration von Anpassungsmaßnahmen in die Stadtplanung werden im ExTrass-Projektfilm gegeben:

Auswirkungen und Wahrnehmungen von Hitze und Starkregen

Im Rahmen von ExTrass wurden Befragungen zu Hitzebelastungen und Starkregenerfahrungen durchgeführt. Zielgruppen waren dabei die Einwohner:innen sowie beim Thema Hitze auch das Personal im Gesundheitssektor und in sozialen Einrichtungen. Zudem haben wir 2018 bei der Landesgartenschau in Würzburg Beobachtungen und Befragungen zu hitzeangepasstem Verhalten durchgeführt.

 

Ergebnisflyer zu

 

Weitere Informationen:

Dillenardt, L.; Hudson, P.; Thieken, A.H. (2021): Urban pluvial flood adaptation: Results of a household survey across four German municipalities. Journal of Flood Risk Management. S. 1-15. Link

Heidenreich, A.; Buchner, M.; Walz, A.; Thieken, A.H. (2019): Das Besucherverhalten unter Hitzebelastung auf der Landesgartenschau Würzburg 2018. Auswertung von Beobachtungen, Wettermessungen und Befragungen. Universität Potsdam. Download