Logo des Projekt
Abbildung von einem überfluteten Keller - Flyer zur Starkregenvorsorge
Begrünung an der Umweltstation
BMBF-Projekt

...mit dem Ziel, Städte besser gegen extreme Wetterereignisse zu wappnen. | Foto: Logo erstellt von U. Dolezal, Uni Potsdam

Frühling an der Fassadenbegrünung

Die 2020 erstellte Fassadenbegrünung an der Umweltstation in Würzburg wächst und gedeiht. | Foto: A. Thieken (links, Mitte); M. Lauricella (rechts)

  • BMBF-Projekt ExTrass: Urbane Resilienz gegenüber extremen Wetterereignissen

ExTrass stellt sich vor

ExTrass ist ein vom BMBF gefördertes Projekt, das in drei Phasen seit 2017 läuft. In den Projekt-Flyern zur Forschungs- und Entwicklungsphase und zur Verstetigungsphase sowie auf dieser Webseite finden Sie nähere Informationen.

Über unseren Projektfilm können Sie die Fallstudienstädte Potsdam, Remscheid und Würzburg anhand der vor Ort umgesetzten Klimaanpassungsmaßnahmen kennenlernen:

 

 


Aktuelles

Risikokommunikation für Starkregen vereinfacht

ExTrass bietet zwei informative Flyer zur Starkregenvorsorge an, die direkt und kostenfrei genutzt werden können. Ein Flyer thematisiert mögliche Schutzmaßnahmen am eigenen Haus und ein zweiter Flyer behandelt das angepasste Verhalten im Falle eines Starkregens. Städte und Gemeinden können diese beiden Flyer in einem webbasierten Baukasten anpassen und so lokale Besonderheiten mit eigenen Texten und Fotos zur Geltung bringen sowie das städtische Logo, örtliche Kontaktdaten und Links ergänzen.

Angebote zur Verbesserung der städt. Risikokommunikation zu Hitze und Starkregen

Zur Verbesserung der Risikokommunikation mit Betreuungseinrichtungen haben wir einen Wegweiser entwickelt, der sich an Stadtverwaltungen richtet. Während in einem Informationsteil ein Überblick zum Thema gegeben wird, beinhaltet ein Praxisteil viele Musteranschreiben und weitere hilfreiche Dokumente zur sofortigen Nutzung.

Drei Kommunal-Workshops aus ExTrass zum Nachlesen

In ExTrass fanden in der Vergangenheit drei große Workshops mit Teilnehmenden aus der kommunalen Verwaltung statt: 2019 zu Starkregenvorsorge, 2021 zu Hitze- und Gesundheitsschutz und ebenso 2021 zu einer klimaangepassten Stadtentwicklung. Zu diesen Workshops wurden umfangreiche Dokumentationen erarbeitet.

Checklisten für die kommunale Notfallplanung zu Hitze und Starkregen

Die Checklisten sollen Kommunen dabei helfen, ihre bestehenden Notfallpläne auf Vollständigkeit zu prüfen und im Hinblick auf häufiger werdende Extremwetter-ereignisse wie Starkregen oder Hitze zu ergänzen.

Zum Download der Notfallplan-Checklisten

ExTrass-Ergebnisse werden präsentiert!

Auf verschiedenen Workshops und Tagungen wurden bereits und werden in nächster Zeit Ergebnisse aus ExTrass präsentiert. Einen Überblick finden Sie hier.

BMBF und FONA Logo