MINT-Raum

Im MINT-Raum erhalten Sie Unterstützung für Ihren Studieneinstieg. Hier unterstützen Sie Studierende höherer Fachsemster bei Ihrem Selbststudium, der Bearbeitung von Übungsblättern und helfen Ihnen dabei, Verständnisfragen in den mathematisch-naturwissenschaftlichen Fächern zu klären.

Insbesondere bieten wir Hilfe bei Fragen zu Praktikumsprotokollen, allgemeine Unterstützung beim Schreiben von Haus- und Abschlussarbeiten und dem Halten von Vorträgen in MINT-Fächern an. Sprechen Sie dazu einfach unsere TutorInnen an. 

Lange Nacht der Klausurvorbereitung

Der zweite Prüfungszeitraum steht vor der Tür und du weißt nicht, wo du anfangen sollst? 
Du hast schon ein wenig gelernt, aber bist dir unsicher welche Schwerpunkte für die Prüfungen relevant sein könnten?
Der Austausch mit deiner Lerngruppe hilft dir, aber ihr wünscht euch einen fremden Input für eure Prüfungsvorbereitung?

Die Lange Nacht der Klausurvorbereitung ist unser Angebot für euch! Unsere MINT-TutorInnen begleiten euch durch den zweiten Prüfungszeitraum. Egal ob als Startschuss für die intensive Lernzeit, als Abschluss der persönlichen Klausurvorbereitung oder als Mutmacher mittendrin: die Lange Nacht ist euer betreuter Lernraum und genau das, was ihr daraus macht.

Zu welcher Lehrveranstaltung habt ihr Übungsbedarf? Schickt eure Themenvorschläge gern an: lukas.hellwiguni-potsdamde.

Wintersemester 2021/2022

Der MINT-Raum ist voraussichtlich wieder in Präsenz erreichbar. Wir freuen uns darauf, Sie im Raum II.27.2.36 (Campus Golm) zu begrüßen.

Informationen zum Dienstplan, also wann die Tutorinnen und Tutoren der unterschiedlichen Fachgruppen Ihnen Unterstützung bieten können,  finden Sie im Moodle-Kurs des MINT-Raumes.

Präsenz-Veranstaltungen in Corona-Zeiten

Für Präsenz-Veranstaltungen (also Veranstaltung auf dem Campus der Universität Potsdam) gibt es aufgrund der Zweiten SARS-CoV-2-Umgangsverordnung des Landes Brandenburg ein paar Besonderheiten zu beachten. Da noch nicht abzusehen ist, wie genau die Situation im Oktober sein wird, werden diese Informationen hier fortlaufend aktualisiert. Derzeit ist von folgenden Besonderheiten auszugehen.

  • Halten Sie in jedem Fall sowohl außerhalb als auch innerhalb der Räume der Universität einen Abstand von mind. 1,5 m zu Ihren Mitmenschen ein.
  • Tragen Sie beim Betreten und Verlassen der Häuser und Räume eine medizinische Mund-Nase-Bedeckung (bestenfalls mit FFP2-Standard). Die entsprechenden Masken können während der Übungsveranstaltungen am Arbeitsplatz abgesetzt werden.
  • Für die Nutzung der Präsenzangebote auf dem Campus ist die Erfüllung der 3G-Regel (Geimpft, Getestet, Genesen) nachzuweisen. Bitte halten Sie einen entsprechenden Nachweis beim Betreten des Raums bereit. 
  • Die Raumkapazität im Raum II.27.2.36 ist aufgrund der Abstandsregeln begrenzt (8 Plätze) und nicht diskutabel. Die Tutorinnen und Tutoren sind angewiesen, darauf zu achten, dass sich nicht mehr Personen im Raum befinden als zugelassen. Wir versuchen, über die aktuelle Raumbelegung im Moodle-Kurs zum MINT-Raum zu informieren.

 

Mitmachen

Studierende höherer Semester, die Interesse haben, als studentische Hilfskräfte in diesem Projekt mitzuarbeiten, sind jederzeit herzlich eingeladen, sich bei Lukas Hellwig (lukas.hellwiguni-potsdamde) zu melden oder live vorbeizukommen. InteressentInnen sollten sich bis spätestens Ende Januar (fürs SoSe) bzw. Ende Juli (fürs WiSe) mit Leistungsübersicht melden.
Ihr solltet geduldsam sein und mit den Disziplinen Mathematik, Chemie oder Physik so vertraut sein, dass Fragen hierzu aus den ersten Semestern sicher beantwortet werden können.

Koordination MINT-Raum

 

Universität Potsdam
Karl-Liebknecht-Str. 24-25
14476 Potsdam
Campus Golm, Haus 9, Raum 3.16

Dieses Vorhaben wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter dem Förderkennzeichen 01PL16037 gefördert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung liegt beim Autor.