Vorlesungsreihe: Medienpädagogik im Fokus - Digitalisierung als Gegenstand in der Lehrerinnen- und Lehrerbildung

Emotionen, Bedürfnisse und Digitalisierung. Plädoyer für eine Emotionen berücksichtigende Medienbildung in der beruflichen Bildung und Fachdidaktik

Dr. Benjamin Apelojg (Leuphana Universität Lüneburg/ Universität Potsdam)

Abstract:

Emotionen und Medienkompetenz werden nicht unbedingt in einem Atemzug genannt. Zur Medienkompetenz von Lehrkräften zählt man u.a. eigene Medienkompetenzen (der Lehrkräfte), medienerzieherische Kompetenzen und mediendidaktische Kompetenzen (vgl. Blömeke 2000). Emotionen, Gefühle und Bedürfnisse sind dabei eine Randerscheinung. Eine sich immer weiter ausbreitende Digitalisierung, so die These des Vortragenden, bringt auch neue Umgangsformen mit dem eigenen Körper und den damit verbundenen Emotionen und Bedürfnissen hervor. Wenn der Körper, dessen Präsentation und Wahrnehmung ins Digitale verlagert wird, bedarf es Lehrkräfte die bei der Förderung von Medienkompetenz und der Gestaltung digitaler Lernwelten das Thema Emotionen und Bedürfnisse fachgerecht berücksichtigen können. Der Vortrag ist vor allem als Problemaufriss gedacht und nicht um ein erweitertes Konzept für Medienkompetenzen zu präsentieren. Es soll gezeigt werden, wie eng Digitalisierung, Körperwahrnehmung und -präsentation miteinander verbunden sind und welche Probleme und Herausforderungen daraus für einzelne Bereiche der Medienbildung von Lehrkräften erwachsen können.

It speaks

Dr. Benjamin Apelojg (Leuphana Universität Lüneburg/ Universität Potsdam)

Event Type

Ringvorlesung

Subject Field

Lehrerbildung

Faculty

Zentrale Universitätseinrichtungen

Date

Begin
26.01.2021, 16:00
End
26.01.2021, 17:30

Organizer

Zentrum für Lehrerbildung und Bildungsforschung

Location

Die Veranstaltung findet online statt.
ZOOM-Zugang wird über die Homepage des ZeLB zeitnah zur Verfügung gestellt.

Contact

Dr. Ilka Goetz
Karl-Liebknecht-Straße 24-25
14476 Potsdam

Phone 0331 977-256011