uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Methodenspektrum

Methoden

Der Lehrstuhl verfügt u.a. über die Expertise für die nachfolgend aufgeführten Methoden:

in vitro-Modelle

  • diverse humane Zelllininen
    Leber (HepG2), Lunge (A549), Blase (UROtsa), Astrozyten (CCF-STTG1)
    Neuronen (LUHMES), etc.
  • intestinale Barriere
    Caco-2
  • Blut-Hirn-/Blut-Liquor-Schranke
    primäre, porcine Hirnkapillarendothelzellen/choroidale Plexusepithelzellen

in vivo-Modelle

  • Caenorhabditis elegans

Testsysteme

  • Zytotoxizitätstests
    (Zellzahl, Lysosomale Integrität, Dehydrogenase-Aktivität, Koloniebildungsfähigkeit...)
  • Genotoxizitätstests
    (Mikrokerntest, Alkalische Entwindung, γH2AX-Foci, ...)
  • DNA-Reparatur
    (PCR, Western Blot, ...)
  • Epigenetik
    (DNA-Methylierung, Histonmodifikationen, ...)
  • Zellulärer Stress
    (Mitochondriales Membranpotential, RONS, ...)
  • Zelluläre Bioverfügbarkeit
  • Metabolismusstudien
  • Transferstudien/Barriereintegrität
    (CellZscope®, ...)

Großgeräte

  • ICP-MS/MS (Agilent 8800)
    (Metallgesamtgehalte, Metallspeziation mittels LC-ICP-MS/MS-Kopplung, Flow-Injection-ICP-MS/MS, ...)
  • LC-MS/MS (Agilent 6595)
    (DNA-Methylierung, GSH/GSSG, Isoprostane, ...)
  • HPLC-DAD/FD (Agilent, Shimadzu, ...)
  • GC-MS/MS (Bruker)
  • Fluoreszenz-Mikroskope (Leica)
  • Mikrowellen-Aufschlusssysteme (CEM)

 

 

Nach oben