Verhaltensregeln bei der Teilnahme an Präsenz-Kursen in Zeiten von COVID-19

Stand 15.10.2021

Folgende Verhaltensregeln gelten auf und in allen vom Hochschulsport Potsdam genutzten Sportstätten:

Allgemeine Regeln & Hinweise

  • Abseits der Sportfläche und außerhalb der regulären Kurszeit ist auf die Einhaltung der allgemeinen Abstands- und Hygieneregeln zu achten.
  • Personendaten und Anwesenheit werden zum Zwecke der Kontaktnachverfolgung erfasst. Dies ist durch das Land Brandenburg vorgeschrieben (zur aktuellsten Verordnung).
  • In den Sportstätten wird stets für einen regelmäßigen Austausch der Raumluft durch Frischluft gesorgt.
  • Hinweise, die nur einzelne Räumlichkeiten oder Sportarten betreffen, sind der jeweiligen Kursseite zu entnehmen.

Nur gesund zum Kurs/ ins Training
Es ist euch nur gestattet im gesunden Zustand ohne Symptome einer COVID-19 Infektion zum Kurs oder zum Training zu erscheinen. Im Zweifelsfall bleibt bitte zu Hause und konsultiert einen Arzt.

Outdoorkurse
Während der Kurse bei der Ausübung von Kontaktsport und kontaktfreiem Sport unter freiem Himmel bestehen keine Einschränkungen mehr. Abseits der Sportfläche und außerhalb der regulären Kurszeit ist auf die Einhaltung der allgemeinen Abstands- und Hygieneregeln zu achten.

Sportstätten
In allen Indoor-Sportstätten abseits der Sportfläche (Umkleiden, Flure, Eingangs- und Sanitärbereiche) besteht Maskenpflicht (ab 7 Jahre; medizinische Maske) sowie die Pflicht zur Einhaltung der allgemeinen Abstands- und Hygieneregeln. Die Maskenpflicht besteht nicht auf der eigentlichen Sportfläche.

Indoorkurse
Für alle Indoorkurse besteht die Pflicht zur Vorlage eines auf die teilnehmende Person ausgestellten Testnachweises nach §5 Nummer 1 der SARS-CoV-2-Umgangsverordnung des Landes Brandenburg. Vollständig geimpfte und genesene Personen sind von der Pflicht ausgenommen. Bei einer Sieben-Tage-Inzidenz unter 35 entfällt die Testpflicht.

Kontaktsport indoor
Für Kontaktsport indoor gilt eine maximale Personenzahl von 30. Für Kontaktsport indoor besteht grundsätzlich die Pflicht zur Vorlage eines auf die teilnehmende Person ausgestellten Testnachweises nach §5 Nummer 1 der SARS-CoV-2-Umgangsverordnung des Landes Brandenburg unabhängig von Inzidenzwerten. Vollständig geimpfte und genesene Personen sind von der Pflicht ausgenommen.

Fitnessclub goFIT
Im Fitnessclub goFIT besteht ebenfalls Maskenpflicht und die Pflicht zur Einhaltung der allgemeinen Abstands- und Hygieneregeln. Beim Ausführen der Übungen kann der Mund-Nasen-Schutz abgenommen werden. Es besteht die Pflicht zur Vorlage eines auf die trainierende Person ausgestellten Testnachweises nach §5 Nummer 1 der SARS-CoV-2-Umgangsverordnung des Landes Brandenburg. Vollständig geimpfte und genesene Personen sind von der Pflicht ausgenommen. Bei einer Sieben-Tage-Inzidenz unter 35 entfällt die Testpflicht.

Testnachweis, Geimpfte, Genesene
Liegt der Wert der Sieben-Tage-Inzidenz über 35 an fünf aufeinanderfolgenden Tagen (laut Veröffentlichung des Robert Koch-Instituts (https://www.rki.de/inzidenzen), ist die Teilnahme am kontaktlosen Indoorsport nur für Personen möglich, die einen auf sich ausgestellten Testnachweis nach §5 Nummer 1 der SARS-CoV-2-Umgangsverordnung des Landes Brandenburg vorweisen können sowie für nachweislich vollständig geimpfte und genesene Personen. (Es besteht keine Möglichkeit der Testung vor Ort in den Sportstätten.)
Für Kontaktsport indoor besteht grundsätzlich die Pflicht zur Vorlage eines auf die teilnehmende Person ausgestellten Testnachweises nach §5 Nummer 1 der SARS-CoV-2-Umgangsverordnung des Landes Brandenburg unabhängig von Inzidenzwerten. Vollständig geimpfte und genesene Personen sind von der Pflicht ausgenommen.

Massage
Bei Massagen ist vor und nach der Anwendung auf die Einhaltung des Abstandsgebotes zu achten. Das Tragen einer medizinischen Maske ist während des gesamten Aufenthalts im Innenbereich verpflichtend. Der regelmäßige Austausch der Raumluft durch Frischluft wird gewährleistet.

Kindersport – famFIT
Für Kinder bis einschließlich sechs Jahre entfällt sowohl die Masken- als auch die Testpflicht. Für Schülerinnen und Schüler kann, sofern sie nicht volljährig sind, als Nachweis eine von einem Sorgeberechtigten unterzeichnete Bescheinigung über das negative Ergebnis eines ohne fachliche Aufsicht durchgeführten PoC-Antigen-Tests zur Eigenanwendung (Selbsttest) vorlegt werden. Dazu können Sie die Vorlage der Uni Potsdam für Lehrveranstaltungen nutzen.
Für Erziehungs- und Fürsorgeberechtigte, die die Kinder begleiten, gelten die gleichen Verhaltensregeln und Nachweispflichten wie für Sporttreibende.
Aufgrund der Kontaktnachverfolgung dürfen nur die bei uns registrierten erziehungs- oder fürsorgeberechtigten Personen als Begleitung der Kinder teilnehmen.

Nutzung von Umkleiden & Duschen
Die Umkleiden sind geöffnet und nutzbar. Das Tragen einer medizinischen Maske durch alle Sportausübenden ist verpflichtend. Duschen stehen wieder zur Verfügung, können aber nur unter Einhaltung des Mindestabstandes genutzt werden.  

Möglichst in Sportkleidung erscheinen
Bitte erscheint möglichst in Sportkleidung, da trotz Öffnung der Umkleiden und Duschen wir durch die geltenden Auflagen nur sehr eingeschränkte Kapazitäten zur Verfügung stellen können.

Saubere & desinfizierte Hände
Nehmt euch 30 Sekunden Zeit. Wascht und desinfiziert ggf. eure Hände zu Beginn und zum Ende des Trainings. Dies gilt auch nach dem Naseputzen, Niesen oder dem Toilettenbesuch. Nutzt bitte die vorgesehenen Seifen-/Desinfektionsspender oder habt ggfs. Seife/Desinfektion immer dabei.

Verantwortungsbewusstes Handeln
Bitte denkt daran, dass euer Handeln maßgeblich Einfluss darauf hat, unser Sport- und Bewegungsangebot zu erhalten. Statt Hände schütteln, reicht ein Lächeln und Winken. Seid rücksichtsvoll und verantwortungsbewusst. Schützt euch und andere – nur so können wir euch das bieten, was wir alle seit so langer Zeit nun schon vermissen.  

Restrisiko
Bitte seid Euch bewusst, dass trotz umfangreicher Vorsichtsmaßnahmen und Einhaltung aller Hygiene- und Abstandsregeln ein Restrisiko der Ansteckung mit dem SARS-CoV-2-Virus beim Sporttreiben in der Gruppe nicht ausgeschlossen werden kann.

Informiert uns
Solltet ihr persönlichen Kontakt zu einer Person gehabt haben, bei der das SARS-CoV-2-Virus im Labor nachgewiesen wurde, müsst ihr euch unverzüglich und unabhängig von Symptomen an das zuständige Gesundheitsamt wenden. Beim Auftreten von akuten respiratorischen Symptomen solltet ihr die Husten- und Niesregeln sowie eine gute Händehygiene beachten und  nach telefonischer Voranmeldung einen Arzt aufsuchen – so die Empfehlung des RKI. Werdet ihr positiv auf Covid-19 getestet, informiert ihr den Hochschulsport bitte umgehend.

Unterstützt uns
Sowohl unsere Übungsleiterinnen und Übungsleiter als auch das Personal des Hochschulsports geben ihr Bestes, um euch sichere Trainingseinheiten zu bieten. Befolgt diese und die Anweisungen/Regelungen der Übungsleitenden. Helft uns, damit ein sicheres gemeinsames Sporttreiben möglich wird.