Änderungen der Teilnahmebedingungen in Zusammenhang mit COVID-19 können aufgrund politischer Entscheidungen nicht ausgeschlossen werden. Dadurch ist kein automatischer Anspruch auf Erstattung des Kursentgeltes begründet.

Verhaltensregeln bei der Teilnahme an Präsenz-Kursen in Zeiten von COVID-19

Stand: 03.04.2022

Ab dem 3. April gilt in Brandenburg die SARS-CoV-2-Infektionsschutz-Basismaßnahmenverordnung, die für den Sport alle bisherigen Schutzmaßnahmen außer Kraft setzt. Die Verordnung ist vorerst bis zum 30. April 2022 gültig.

Auch wenn keine Einschränkungen mehr für den Sport gelten, möchten wir Euch darum bitten, die folgenden Verhaltensregeln auf und in allen vom Hochschulsport Potsdam genutzten Sportstätten dennoch zu beherzigen:

Nur gesund zum Kurs/ ins Training

Bitte erscheint nur im gesunden Zustand ohne Symptome zum Kurs oder zum Training. Im Zweifelsfall bleibt bitte zu Hause und konsultiert einen Arzt. Zusätzliche Kontraindikatoren für die Massage sind hier nachzulesen.

Sportstätten

Der Zugang zu den Sportstätten (indoor & outdoor) steht wieder allen Personen offen.  

Nutzung von Umkleiden & Duschen

Die Umkleiden und Duschen stehen im vollen Umfang zur Verfügung.

Verantwortungsbewusstes Handeln

Bitte denkt daran, dass eine Infektion mit dem SARS-CoV-2-Virus nach wie vor schnell möglich und das Risiko ohne Schutzmaßnahmen sogar noch höher ist. Euer Handeln hat maßgeblich Einfluss darauf, unser Sport- und Bewegungsangebot zu erhalten. Statt Hände schütteln, reicht vielleicht noch immer ein Lächeln und Winken. Seid rücksichtsvoll und verantwortungsbewusst. Schützt euch und andere – nur so können wir euch das bieten, was wir alle im vollen Umfang wieder erleben wollen.

Weiterhin Maskenpflicht

Das Tragen einer medizinischen Maske ist in allen Hochschulgebäuden der Universität Potsdam und den Sportstätten des Hochschulsports Potsdam bis auf weiteres weiterhin verpflichtend. Dies gilt ebenso für Massageanwendungen. Die Maskenpflicht besteht nicht während der Sportausübung.

Risiko einer Infektion

Bitte seid Euch bewusst, dass ein gewisses Risiko der Ansteckung mit dem SARS-CoV-2-Virus beim Sporttreiben in der Gruppe trotz umsichtigem Verhalten aller nicht ausgeschlossen werden kann.

Informiert uns
Sollte bei Euch selbst oder im selben Haushalt lebenden Personen das SARS-CoV-2-Virus im Labor nachgewiesen worden sein, informiert uns bitte, damit wir Teilnehmende des selben Kurses entsprechend sensibleren können.
Beim Auftreten von akuten respiratorischen Symptomen solltet ihr die Husten- und Niesregeln sowie eine gute Händehygiene beachten und die Empfehlung des RKI beachten.

Unterstützt uns
Sowohl unsere Übungsleiterinnen und Übungsleiter als auch das Personal des Hochschulsports geben ihr Bestes, um euch sichere Trainingseinheiten zu bieten. Befolgt bitte diese und die Anweisungen/Regelungen der Übungsleitenden. Helft uns, damit ein sicheres gemeinsames Sporttreiben weiterhin möglich ist.