Verschiedene Personen stehen nebeneinander und fassen sich an den Händen.
Foto: Fotolia

Antirassistische Briefkästen / Digitaler Briefkasten

Der Allgemeine Studierendenausschuss der Uni Potsdam (AStA) hat 2021 das Projekt der „Antirassistischen Briefkästen“ ins Leben gerufen. An jedem Campus der Universität Potsdam (siehe unten) steht ein Briefkasten für Studierende zur Verfügung. Hier können Studierende Rassismuserfahrungen, die sie am Campus selbst erlebt oder mitbekommen haben, informell auf Papier bringen und im Briefkasten hinterlegen. Zudem können die Erlebnisse oder Beschwerden auch digital über den "digitalen Briefkasten" übermittelt werden. Das Projekt ist von Studierenden für Studierende – ganz vertraulich und auch anonym möglich.

Mehr Informationen findet ihr hier auf der Webseite des AStAs.

Hier geht es zum digitalen Briefkasten.

Standorte der Antirassistischen Briefkästen

Golm

Neues Palais

Griebnitzsee

Rehbrücke