In rot sind ein Kreis, ein Dreieck und ein Viereck in übereinandergelappt und darunter steht "Vielfalt gestalten"
Bild: Stifterverband

Diversity Audit "Vielfalt gestalten"

Die Universität Potsdam durchläuft in den Jahren 2021 und 2022  das Diversity Audit „Vielfalt gestalten“ des Stifterverbandes.

Das Audit begleitet und berät die Universität Potsdam dabei, Strukturen, Instrumente und Maßnahmen zu entwickeln, um die Diversität an unserer Hochschule zu fördern und nachhaltig zu verankern. Das Ziel ist, Barrieren für benachteiligte Gruppen abzubauen und insgesamt auf ein diskriminierungssensibles Miteinander hinzuwirken.

Die Universität Potsdam möchte während des zweijährigen Auditierungsprozesses eine hochschulweite Diversitätsstrategie entwickeln, die Beratungs- und Beschwerdestrukturen im Bereich Diskriminierung ausbauen und einen möglichst breiten Diskussions- und Partizipationsprozess zu Diversität und Diskriminierung anregen.

Der Auditierungsprozess wird von einer externen Auditorin begleitet und innerhalb der Universität Potsdam von einer Steuerungsgruppe und einem Lenkungskreis gestaltet. Darüber hinaus werden in mehreren Arbeitsgruppen die formulierten Ziele und Strategien in konkrete Projekte und Maßnahmen umgesetzt. Die Arbeitsgruppen stehen allen interessierten Hochschulangehörigen offen.

Projektverlauf

Mitglieder der Steuerungsgruppe

Mitglieder des Lenkungskreises

Nächste Termine

13.10.2021
Workshop (Lenkungskreis)

Sie möchten mehr über das Diversity Audit an der Universität Potsdam erfahren? Sie haben Anregungen, Fragen oder Interesse an einer Mitarbeit? Dann schreiben Sie gerne eine E-Mail an: nina.khanuni-potsdamde