uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Schliessen

Publikationen

Prof. Dr. Jens Petersen

Monographien

Duldungspflicht und Umwelthaftung - Das Verhältnis von § 906 BGB zum Umwelthaftungsgesetz, zugleich Diss. München 1996, 110 S., München 1996.

Unternehmenssteuerrecht und bewegliches System - Betriebsaufspaltung, Mitunternehmerschaft, verdeckte Gewinnausschüttung, Schriften zum Steuerrecht, hrsg. von Joachim Lang und Jens Peter Meincke, 218 S., Berlin 1999.

Der Gläubigerschutz im Umwandlungsrecht, zugleich Habil. München 2001, 396 S., München 2001.

Von der Interessenjurisprudenz zur Wertungsjurisprudenz, 104 S., Tübingen 2001.

Fußball im Rundfunk und Medienrecht, Schriftenreihe des Instituts für Rundfunkrecht an der Universität zu Köln, hrsg. von Klaus Stern und Hanns Prütting, 138 S., München 2001.

Versicherungsunternehmensrecht, 155 S., München 2003.

Das Bankgeheimnis zwischen Individualschutz und Institutionsschutz, 126 S., Tübingen 2005.

Medienrecht und Informationsrecht - Eine Standortbestimmung am Beispiel des Kartellrechts, Veröffentlichungen der Potsdamer Juristischen Gesellschaft, Band 9, 27 S., Baden-Baden 2005.

Wilhelm von Humboldts Rechtsphilosophie
- 1. Auflage 2005 (Wilhelm von Humboldts Ideen im Lichte der angloamerikanischen Rechtsphilosophie), 276 S., Potsdam.
- 2. Auflage 2007, 366 S., Berlin.
- 3. Auflage 2016, 336 S., Berlin.

Nietzsches Genialität der Gerechtigkeit,
- 1. Auflage 2008, 253 S., Berlin.
- 2. Auflage 2015, 233 S., Berlin.

Max Webers Rechtssoziologie und die juristische Methodenlehre
- 1. Auflage 2008 (beim Verlag De Gruyter erschienen), 202 S., Berlin.
- 2. Auflage 2014, 181 S., Tübingen.

Die Eule der Minerva in Hegels Rechtsphilosophie
- 1. Auflage 2010, 206 S., Berlin
- 2. Auflage 2015, 198 S., Berlin.

Dante Alighieris Gerechtigkeitssinn
- 1. Auflage 2011, 112 S., Berlin.
- 2. Auflage 2016, 153 S., Berlin.

Adam Smith als Rechtstheoretiker, 295 S., Berlin 2012.

Freiheit unter dem Gesetz - Friedrich August von Hayeks Rechtsdenken, 414 S., Tübingen 2014.

Montaignes Erschließung der Grundlagen des Rechts, 216 S., Berlin 2014.

Pascals Gedanken über Gerechtigkeit und Ordnung, 160 S., Berlin 2016.

Schopenhauers Gerechtigkeitsvorstellung, 148 S., Berlin 2016.

Lehrwerke

Allgemeines Schuldrecht. Examens-Repetitorium.
- 1. Auflage 2002, 202 S.
- 2. Auflage 2005, 210 S.
- 3. Auflage 2007, 222 S.
- 4. Auflage 2009, 228 S.
- 5. Auflage 2011, 228 S.
- 6. Auflage 2013, 211 S.
- 7. Auflage 2015, 211 S.

Die mündliche Prüfung im ersten juristischen Staatsexamen. Zivilrechtliche Prüfungsgespräche.
- 1. Auflage 2005, 134 S.
- 2. Auflage 2012, 152 S.
- 3. Auflage 2016, 171 S.

Medienrecht.
- 1. Auflage 2003, 264 S.
- 2. Auflage 2004, 311 S.
- 3. Auflage 2006, 255 S.
- 4. Auflage 2008, 325 S.
- 5. Auflage 2010, 351 S.

Examinatorium Allgemeiner Teil des BGB und Handelsrecht, 2013, 490 S.
(entspricht überwiegend den unten angegebenen Jura-Ausbildungsbeiträgen)

Dieter Medicus / Jens Petersen, Grundwissen zum Bürgerlichen Recht,
- 9. Auflage 2011.
- 10. Auflage 2014.

Dieter Medicus / Jens Petersen, Bürgerliches Recht.
- 22. Auflage 2009 (verantwortlich für §§ 1-18).
- 23. Auflage 2011 (verantwortlich für §§ 1-18).
- 24. Auflage 2013
- 25. Auflage 2015
- 26. Auflage 2017.

Dieter Medicus / Jens Petersen, Allgemeiner Teil des BGB
- 11. Auflage 2016, 546 S.

Aufsätze

Aufsätze in Archiv-Zeitschriften, Festschriften o.ä.

  1. Anthropozentrik und Ökozentrik im Umweltrecht, ARSP 83 (1997), S. 361-368.
  2. Die Anfechtung der ausgeübten Innenvollmacht, AcP 201 (2001), S. 375-390.
  3. Konfusion und Insichprozess (gemeinsam mit Wolf-Rüdiger Bub), in: Festschrift für E. Schumann, 2001, S. 71-82.
  4. Die gewillkürte Vollstreckungsstandschaft, ZZP 2001, S. 485-498.
  5. Nutzen und Grenzen steuerrechtlicher Argumente im Zivilrecht, in: Kontinuität im Wandel der Rechtsordnung, Beiträge für Claus-Wilhelm Canaris zum 65. Geburtstag, 2002, S. 113-134.
  6. Die Lebensversicherung im Bürgerlichen Recht, AcP 204 (2004), S. 832-855.
  7. Kants "Metaphysische Anfangsgründe der Rechtslehre" - kritisches Spätwerk oder "Erzeugnis eines gewöhnlichen Erdensohnes"?, in: Festschrift für Claus-Wilhelm Canaris, 2007, Band II, S. 1243-1262.
  8. Das Alleinaufführungsrecht und seine Begrenzung durch den Urheber, in: Festschrift für Wolf-Rüdiger Bub, 2007, S. 405-414.
  9. Medienrecht in der Katholischen Kirche, Archiv für Katholisches Kirchenrecht, Band 176 (2007), S. 433-451.
  10. Anspruchsgrundlage und Anspruchsaufbau als Abbildung des inneren Systems der Privatrechtsordnung, in: Festschrift für Dieter Medicus, 2009, S. 295-309.
  11. Walther Rathenaus Utopie des Rechts, in: Festschrift für Peter Gauweiler, 2009, S. 107-117 (zugleich erschienen in russischer Sprache in Lex Russica (2015/2), S. 109).
  12. Blaise Pascals Gedanken über das Recht, in: Festschrift für Werner Merle, 2010, S. 289-298.
  13. Die rechts- und staatsphilosophischen Ideen Wilhelm von Humboldts als Grundlage seiner Bildungsreform, in: Festschrift 200 Jahre Juristische Fakultät der Humboldt Universität zu Berlin, 2010, S. 115-132.
  14. Anfechtung und Widerruf des Vertrags, in: Liber Amicorum für Detlef Leenen, 2012, S. 219-228.
  15. Fichtes Versuch, Machiavelli Gerechtigkeit widerfahren zu lassen, in: Festschrift für Michael Kloepfer, 2013, S. 927-936.
  16. Recht und Macht in den Fabeln La Fontaines, in: Liber amicorum Otmar Seul, 2014, S. 384-391.
  17. Kants Beweisführung der Unrechtmäßigkeit des Büchernachdrucks, in: Festschrift für Helmut Köhler, 2014, S. 529-534.
  18. Recht vor Gnade in Ovids Tristia, in: Gedächtnisschrift für Hannes Unberath, 2015, S. 351-362.
  19. Einen für Europa mitzählenden Geist, in: Festschrift für J. Strangas, 2017, S. 169-179.
  20. Privatrechtsdogmatik und methodischer Individualismus am Beispiel Rudolf von Jherings, in: Festschrift für Claus-Wilhelm Canaris, 2017, S. 87-114.

Allgemeine Aufsätze

  1. Schenkungsteuer bei der identitätswahrenden Umwandlung eines Vereins in eine AG?, BB 1997, S. 1981-1983.
  2. Die GmbH & Co. GbR - Zivil- und steuerrechtliche Aspekte einer neuen Gesellschaftsform, GmbHR 1997, S.1083-1090.
  3. Beweiserleichterungen für Gesundheitsbeeinträchtigungen durch Emissionen und nachbarliche Duldungspflicht, NJW 1998, S. 2099-2100.
  4. Wegfall der Geschäftsgrundlage durch Ehescheidung?, FamRZ 1998, S. 1215-1218.
  5. Konfusion der Hausgeldansprüche und Insichprozeß der Wohnungseigentümergemeinschaft (gemeinsam mit Wolf-Rüdiger Bub), NZM 1999, S. 646-650.
  6. Der Schutz des Schuldners bei Trennung von Hypothek und gesicherter Forderung (gemeinsam mit Christoph Rothenfußer), WM 2000, S. 657-662.
  7. Privatautonomie und Verkehrsschutz bei der GbR m.b.H. (zusammen mit Christoph Rothenfußer), GmbHR 2000, S. 757-764.
  8. Die GbR m.b.H. im System des Gesellschafts- und Steuerrechts (zusammen mit Christoph Rothenfußer), GmbHR 2000, S. 801-811.
  9. Die eingeschränkte Testierfähigkeit beim Pflegeheimbetrieb durch eine GmbH, DNotZ 2000, S. 739-749.
  10. Die Beweislast bei der Ausgleichspflicht unter Miterben nach § 2057a BGB, ZEV 2000, S. 432-433.
  11. Das Nachbarrecht als Instrument des Interessenausgleichs, in: Nachbarschaftliche Beziehungen im Gespräch, Sammelband, hrsg. von F. Stuke, 2001, S. 99-110.
  12. Insolvenzrechtlicher Sukzessionsschutz durch verschmelzungsbedingte Sondermasse?, NZG 2001, S. 836-838.
  13. Haftung wegen schuldhafter Verletzung des Bankgeheimnisses, NJW 2003, S. 1570-1571.
  14. Kirch versus Breuer im Lichte der Heberger-Rechtsprechung, BKR 2004, S. 47-50.
  15. Die fehlgeschlagene Einmanngründung - liquidationsloses Erlöschen oder Fiktion des Fortbestandes, NZG 2004, S. 400-409.
  16. Vereinfachte Kapitalherabsetzung durch Verschmelzung?, GmbHR 2004, S. 728-731.
  17. Der Gläubigerschutz im System des Umwandlungsrechts, Der Konzern 2004, S. 185-191.
  18. Aufrechnungsverbot gegenüber Verlustanspruch im GmbH-Konzern, GmbHRdsch. 2005, 1031-1033.
  19. Zur Teilrechtsfähigkeit der Wohnungseigentümergemeinschaft (gemeinsam mit Wolf-Rüdiger Bub), NJW 2005, S. 2590.
  20. Eingriffsbefugnisse nach dem TKG bei Zuwiderhandlungen gegen Diensteanbieterverpflichtungen, MMR 2006, S. 515-519.
  21. Werthaltigkeit und Einredefreiheit als Parameter des Schutzes der abhängigen Gesellschaft, GmbHR 2006, S. 1246-1247.

Ausbildungsbeiträge

  1. Zur Anwendbarkeit des § 326 BGB beim kaufrechtlichen Nachlieferungsanspruch, Jura 1998, S. 294-296.
  2. Das familienrechtliche Schutzverhältnis als gesetzliches Schuldverhältnis - § 1664 BGB in der Fallbearbeitung, Jura 1998, S. 399-400.
  3. Examensklausur Zivilrecht: „Der eigensinnige Vermieter", JA 1999, S. 292-297.
  4. Der Menzelbilderfall (RGZ 130, 69), Jura 1999, S. 297-299.
  5. Die Haftung bei der Untervollmacht, Jura 1999, S. 401-405.
  6. Die Umdeutung eines Wechsels in ein abstraktes Schuldanerkenntnis, Jura 2001, S. 596-599.
  7. Grundfragen zum Recht des Besitzes, Jura 2002, S. 160-164.
  8. Sonderfragen zum Recht des Besitzes, Jura 2002, S. 255-259.
  9. Allgemeiner Teil und Internet, Jura 2002, S. 387-390.
  10. Die Nacherfüllung, Jura 2002, S. 461-464.
  11. Das Vereinsrecht des BGB, Jura 2002, S. 683-687
  12. Die Anspruchsgrundlagen des Allgemeinen Teils, Jura 2002, S. 743-748.
  13. Die Geschäftsfähigkeit, Jura 2003, S. 97-100.
  14. Bestand und Umfang der Vertretungsmacht, Jura 2003, S. 310-315.
  15. Der Minderjährige im Schuld- und Sachenrecht, Jura 2003, S. 399-402.
  16. Gesetzliches Verbot und Rechtsgeschäft, Jura 2003, S. 532-535.
  17. Schweigen im Rechtsverkehr, Jura 2003, S. 687-692.
  18. Unmittelbare und mittelbare Stellvertretung, Jura 2003, S. 744-748.
  19. Das Abstraktionsprinzip, Jura 2004, S. 98-102.
  20. Der Bankvertrag, Jura 2004, S. 627-630.
  21. Der Gute Glauben an die Verfügungsmacht im Handelsrecht, Jura 2004, S. 247-250.
  22. Der Dritte in der Rechtsgeschäftslehre, Jura 2004, S. 306-310.
  23. Die Auslegung von Rechtsgeschäften, Jura 2004, S. 536-538.
  24. Die rechtsfähige Personengesellschaft, Jura 2004, S. 683-685.
  25. Die Abstraktheit der Vollmacht, Jura 2004, S. 829-832.
  26. Die Form des Rechtsgeschäfts, Jura 2005, S. 168-170.
  27. Einseitige Rechtsgeschäfte, Jura 2005, S. 248-251.
  28. Der Verstoß gegen die guten Sitten, Jura 2005, S. 387-389.
  29. Die Auslegung von letztwilligen Verfügungen, Jura 2005, S. 597-600.
  30. Rechtsgeschäftliche Abtretungsverbote im Handelsrecht, Jura 2005, S. 680-681.
  31. Einführung in das Informationsrecht und das Medienrecht (gemeinsam mit Friedrich Schoch), Jura 2005, S. 681-687.
  32. Kaufmannsbegriff und Kaufmannseigenschaft nach dem Handelsgesetzbuch, Jura 2005, S. 831-833.
  33. Der Tatbestand der Willenserklärung, Jura 2006, S. 178-181.
  34. Der Minderjährige im Familien- und Erbrecht, Jura 2006, S. 280-283.
  35. Die Wirksamkeit der Willenserklärung, Jura 2006, 426-428.
  36. Der Irrtum im Bürgerlichen Recht, Jura 2006, S. 660-664.
  37. Die Verfügung eines Nichtberechtigten, Jura 2006, S. 752-755.
  38. Täuschung und Drohung im Bürgerlichen Recht, Jura 2006, S. 904-908.
  39. Namensrecht und Domain-Namen, Jura 2007, S. 175-179.
  40. Das Stiftungsrecht des BGB, Jura 2007, S. 277-279.
  41. Insichgeschäfte, Jura 2007, S. 418-420.
  42. Doppelwirkungen im Recht, Jura 2007, S. 673-676.
  43. Personen und Sachen, Jura 2007, S. 763-766.
  44. Verbraucher und Unternehmer, Jura 2007, S. 905-908.
  45. Die Entstehung und Prüfung von Ansprüchen, Jura 2008, S. 180-183.
  46. Postmortaler Persönlichkeitsschutz, Jura 2008, S. 271-274.
  47. Einwendungen und Einreden, Jura 2008, S. 422-424.
  48. Die Bestätigung des nichtigen und des anfechtbaren Rechtsgeschäfts, Jura 2008, S. 666-667.
  49. Die Grenzen zulässiger Rechtsausübung, Jura 2008, S. 759-762.
  50. Die Wissenzurechnung, Jura 2008, S. 914-916.
  51. Das Zustandekommen des Vertrags, Jura 2009, S. 183-187.
  52. Der Widerruf im Bürgerlichen Recht, Jura 2009, S. 276-281.
  53. Der Dissens beim Vertragsschluss, Jura 2009, S. 419-420.
  54. Die Rechtsfähigkeit des Menschen, Jura 2009, S. 669-670.
  55. Veräußerungs- und Verfügungsverbote, Jura 2009, S. 768-770.
  56. Stellvertretung und Botenschaft, Jura 2009, S. 904-905.
  57. Das Offenkundigkeitsprinzip bei der Stellvertretung, Jura 2010, S. 187-189.
  58. Die Leistung an den Nichtberechtigten, Jura 2010, S. 281-284.
  59. Die Teilnichtigkeit, Jura 2010, S. 419-421.
  60. Die Einbeziehung Allgemeiner Geschäftsbedingungen, Jura 2010, S. 667-670.
  61. Die Vollmacht über den Tod hinaus, Jura 2010, S. 757-759.
  62. Vertretung ohne Vertretungsmacht, Jura 2010, S. 904-907.
  63. Die Privatautonomie und ihre Grenzen, Jura 2011, S. 184-186.
  64. Bedingung und Befristung, Jura 2011, S. 275-278.
  65. Der beiderseitige Irrtum zwischen Anfechtungsrecht und Geschäftsgrundlage, Jura 2011, S. 430-432.
  66. Die Verjährung der Ansprüche, Jura 2011, S. 657-659.
  67. Die systematische Stellung des Allgemeinen Teils vor der Klammer der anderen Bücher, Jura 2011, S. 759-761.
  68. Heinrich von Kleists "Über die allmähliche Verfertigung der Gedanken beim Reden" im Spiegel der mündlichen Prüfung, Jura 2011, S. 818-820.
  69. Faktische und fehlerhafte Vertragsverhältnisse, Jura 2011, S. 907-908.
  70. Die Prokura, Jura 2012, S. 196-198.
  71. Der Sukzessionsschutz im BGB, Jura 2012, S. 279-281.
  72. Die Berechnung von Fristen und Terminen, Jura 2012, S. 432-433.
  73. Scheinvollmachten im Handelsrecht, Jura 2012, S. 683-685.
  74. Die kaufmännische Rügeobliegenheit, Jura 2012, S. 796-797.
  75. Die Aufrechterhaltung des Primäranspruchs, Jura 2012, S. 935-937.
  76. Das Firmenrecht zwischen Bürgerlichem Recht und Handelsrecht, Jura 2013, S. 244-247.
  77. Handelsrecht in der Examensvorbereitung, Jura 2013, S. 377-382.
  78. Handelsrechtlicher Verkehrsschutz, Jura 2013, S. 580-582.
  79. Die Drittwirkung von Schutzpflichten, Jura 2013, S. 893-897.
  80. Ablösungsrechte Dritter, Jura 2013, S. 1026-1029.
  81. Die Drittwirkung von Leistungspflichten, Jura 2013, S. 1230-1233.
  82. Die Abtretung, Jura 2014, S. 278-282.
  83. Ansprüche auf Abtretung, Jura 2014, S. 406-408.
  84. Gläubigermehrheiten, Jura 2014, S. 483-485.
  85. Der Dritte im Allgemeinen Schuldrecht, Jura 2014, S. 580-584.
  86. Schuldnermehrheiten, Jura 2014, S. 902-905.
  87. Rechtsmängel, Jura 2014, S. 1030-1032.
  88. Die Gebrauchsüberlassung an Dritte bei der Leihe, Jura 2015, S. 154-155.
  89. Der Durchgriff im Schuldrecht, Jura 2015, S. 260-263.
  90. Gebrauchsüberlassung an Dritte im Mietrecht, Jura 2015, S. 459-462.
  91. Der Dritte im Besonderen Schuldrecht (Überblick), Jura 2015, S. 694-698.
  92. Der Dritte im Familienrecht, Jura 2015, S. 798-802.
  93. Der Dritte im Mobiliarsachenrecht, Jura 2015, S. 1177-1180.
  94. Drittinteressen im Wandel der Methodenlehre, Jura 2016, S. 150-153.
  95. Der Dritte im Immobiliarsachenrecht, Jura 2016, S. 280-282.
  96. Die Vormerkung, Jura 2016, S. 495-497.
  97. Der Grundbuchberichtigungsanspruch, Jura 2016, S. 872-874.
  98. Verantwortlichkeit für Dritte, Jura 2016, S. 1257-1257.
  99. Der Dritte im Erbrecht, Jura 2016, S. 1389-1393.
  100. Anweisungsverhältnisse, Jura 2017, S. 157-159.
  101. Der Dritte im Handels- und Gesellschaftsrecht, Jura 2017, S. 294-299.
  102. Die Grundschuld, Jura 2017, 528-531.
  103. Gesetzliche Vertreter, Jura 2017, 906-908.

Urteilsanmerkungen

  1. BGH, Urteil vom 30.10.1998 - V ZR 64/98, JZ 1999, S. 471-472.
  2. BGH, Beschluss vom 23.09.1999 - V ZB 17/99, ZWE 2000, S. 33-34 (zusammen mit Wolf-Rüdiger Bub).
  3. BGH, Urteil vom 9.02.2004 - II ZR 218/01, LMK 2004, S. 128-129.
  4. BGH, Urteil vom 25.11.2009 - VIII ZR 318/08, JZ 2010, S. 315-316.

Buchbesprechungen

  1. Kommentar zum Umwandlungsgesetz, hrsg. von M. Lutter, 2. Auflage 2000, GmbHRdsch. 2000, S. 591.
  2. Die Entwicklung des Gesellschafterwechsels in der Personenhandelsgesellschaft vom ALR zum ADHGB, von Jörg Hofmeister, ZHR 2002, S. 606.
  3. Stichtage und Bilanzen bei der Verschmelzung, von Alexander Naraschewski, 2001, GmbHRdsch. 2001, S. 452.
  4. Eine kurze Geschichte der deutschen Philosophie, von Vittorio Hösle, 2013, ARSP 99 (2013), S. 434.
  5. Dante Alighieri, Dichter im Exil. Dichter der Welt, von Karlheinz Stierle, 2014, ARSP 102 (2016), S. 306.
  6. Max Weber und seine Kreise, von M. Rainer Lepsius, 2016, ARSP 103 (2017), S. 278-279.

Kommentierung

  • Kölner Kommentar zum Umwandlungsgesetz, §§ 190-213, § 219 f., §§ 238-250, 2009.