International Day 2017

Ins Ausland - aber wie?

Wie finde ich die passende Universität für mein Auslandssemester?

Welche Praktika passen zu meinem Studium und meinen Zukunftsplänen?

Welche Finanzierungsmöglichkeiten kommen für mich in Frage?

Vom ersten Fernweh bis zum Auslandsaufenthalt

Auch in diesem Jahr beantworteten zahlreiche Experten wieder die brennendsten Fragen rund um die Themen Studium und Praktikum im Ausland. Egal ob ganz allgemein oder schon sehr speziell, ein umfangreiches Vortragsprogramm sowie vielfältige Beratungsangebote an den Messeständen interner sowie externer Aussteller boten die Möglichkeit, Fragen zu Planung, Organisation und Finanzierung von Auslandsaufenthalten zu stellen oder einen Einblick in konkrete Angebote zu bekommen.

Fernweh teilen

Experten der ganz anderen Art freuten sich über viele Interessierte an den sogenannten Ländertischen. Hier berichteten Potsdamer Studierende, die für ein Studium oder Praktikum im Ausland waren, sowie Studierende, die an der Universität Potsdam ihr Auslandssemester verbringen, von ihren eigenen Erfahrungen und gaben mit selbstkreierten Snacks einen kulinarischen Vorgeschmack auf die in diesem Jahr vertretenen Länder: Argentinien, Australien, Brasilien, China, Costa Rica, Dänemark, Frankreich, Großbritannien, Irland, Israel, Italien, Kanada, Kolumbien, Niederlande, Norwegen, Polen, Russland, Schweden, Spanien, Uruguay, USA.

Fernweh nach Lateinamerika

Im Mittelpunkt des diesjährigen International Day stand Lateinamerika. Mit Salsa-Kursen, lateinamerikanischer Musik und weiteren spannenden Veranstaltungen konnten Besucher einen ersten Eindruck gewinnen über die Vielfalt der lateinamerikanischen Kultur und die verschiendenen Möglichkeiten, diese vor Ort zu erleben.

Fernweh auf Bildern

Die 20 inspirierendsten Momentaufnahmen aus den Einsendungen des International-Day-Fotowettbewerbs weckten die Lust auf ferne Länder. Viele Studierende hatten ihre Auslandsaufenthalte aus dem akademischen Jahr 2016/17 fotografisch festgehalten und die drei Gewinner der im Foyer des Haus 6 ausgestellten Fotos wurden in einer Siegerehrung prämiert. Die Erstplatzierte Monique Butze fing mit ihrem Beitrag "I don't know where I am going, but I am on my way" das Gefühl des Fernwehs perfekt ein - in diesem Sinne: Rucksack auf und ab ins Ausland!

Fernweh in Lehre und Forschung sowie für MitarbeiterInnen

Erstmals bot der International Day auch die Möglichkeit für Lehrende sowie MitarbeiterInnen aus Technik und Verwaltung, sich zu Lehraufenthalten an Partneruniversitäten bzw. zu Fort- und Weiterbildungen im Ausland zu informieren.

Wir freuen uns, Sie im kommenden Jahr wieder auf dem Campus Griebnitzsee begrüßen zu können!

Ins Ausland - aber wie?

Wie finde ich die passende Universität für mein Auslandssemester?

Welche Praktika passen zu meinem Studium und meinen Zukunftsplänen?

Welche Finanzierungsmöglichkeiten kommen für mich in Frage?