Professur für Politikwissenschaft, insb. internationale Organisationen

Prof. Dr. Thomas Sommerer
Photo: Inga Sommer

Seit Oktober 2020 hat Prof. Dr. Thomas Sommerer die "Professur für Politikwissenschaft, insbesondere internationale Organisationen" an der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Potsdam inne.  

Daneben ist Dr. Maria Josepha Debre als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl tätig. Neben Forschungstätigkeiten ist sie unter anderem gewählte dezentrale Gleichstellungsbeauftragte der WiSo-Fakultät, sowie für die Planung und Durchführung von eigenen Lehrveranstaltungen verantwortlich.

Prof. Dr. Thomas Sommerer
Photo: Inga Sommer

Buchvorstellung

Thomas Sommerer hat gemeinsam mit seinen Kollegen Hans Agné, Fariborz Zelli, and Bart Bes bei Oxford University Press ein neues Buch veröffentlicht: 

“Global Legitimacy Crises - Decline and Revival in Multilateral Governance”

Open Access: Das Buch ist über eine Creative-Commons-Lizenz frei verfügbar unter https://t.co/qEqCwigheM

Thema des Buches sind die Legitimitätskrisen internationaler Organisationen – von den Anti-Globalisierungs-Protesten gegen den Internationalen Währungsfonds, die Weltbank und die Welthandelsorganisation bis hin zu Brexit, Trump‘s Absage an den Multilateralismus und der Kritik an der Weltgesundheitsorganisation während der Pandemie.

Das Buch liefert auf der Basis einer quantitativen Analyse von 32 internationalen Organisationen und zwei vertiefenden Fallstudien (WTO und UNFCCC) ein differenziertes Bild von Art, Umfang und Intensität von Legitimitätskrisen und zeigt, unter welchen Bedingungen solche Krisen die betroffenen Organisationen stärken oder schwächen.


Herausgeberschaft ZIB

Zum 1. Januar 2022 hat Thomas Sommerer gemeinsam mit Prof. Dr. Andrea Liese (Professur für Internationale Beziehungen) die Herausgeberschaft der „Zeitschrift für internationale Beziehungen" (ZIB) für die kommenden drei Jahre übernommen. Die Fachzeitschrift wird seit 1994 im Auftrag der IB-Sektion der Deutschen Vereinigung für Politikwissenschaft (DVPW) herausgegeben und erscheint zweimal jährlich im Nomos Verlag. Zu Einreichungen und weiteren Infos siehe https://www.zib.nomos.de/.

 


Ukrainische Gastwissenschaftlerin Dr. Halyna Ivasiuk (UP-Brückenstipendium)

Dr. Halyna Ivasiuk ist seit Juli 2022 ukrainische Gastwissenschaftlerin an der Professur für Politikwissenschaft, insbesondere internationale Organisationen der Universität Potsdam. Ihr Projekt „Legitimität und Kontestation internationaler Organisationen: die ukrainische Außenpolitik und ihr Verhältnis zu europäischen Sicherheits- und Menschenrechtsinstitutionen 1997-2022“ wird von einem Brückenstipendium der Universität Potsdam finanziert. Dr. Halyna Ivasiuk promovierte 2014 zum Thema “Die Entwicklung der deutschen Außenpolitik im Kontext der Evolution vom internationalen System“ an der staatlichen Jurij-Fedkowytsch-Universität Czernowitz und war seither dort als wissenschaftliche Mitarbeiterin beschäftigt.


SNS Demokratiråd 2023
Photo: SNS kunskap

SNS Demokratiråd 2023 zur Zukunft von Global Governance

Thomas Sommerer bildet mit Jonas Tallberg, Karin Bäckstrand (Stockholm University) und Jan Art Scholte (Leiden University) den SNS Demokratiråd 2023. Gemeinsam arbeiten sie an einem Report für das schwedische SNS Center for Business and Policy Studies zum Thema „Power, efficiency and legitimacy of intergovernmental organizations“. Am 20. Juni 2022 fand dazu ein Workshop in Stockholm statt, u.a.  mit Stefan Löfven (ehem. schwedischer Ministerpräsident), der zurzeit gemeinsam mit Ellen Johnson Sirleaf (Liberia) das High-Level Advisory Board des UN Generalsekretärs zu "Effective Multilateralism“ leitet.

SNS Demokratiråd 2023
Photo: SNS kunskap

Gruppenbild der Teilnehmenden der ECPR Session

ECPR Joint Sessions Workshop in Edinburgh geleitet von Maria Debre

Maria Debre hat zusammen mit Daniëlle Flonk (European University Institute) im Rahmen der European Consortium for Political Research (ECPR) Joint Sessions 2022 einen Workshop zum Thema “Authoritarian Regimes in Regional and Global Governance Institutions” geleitet. Die Workshopteilnehmer diskutierten dabei über vier Tage hinweg die Rolle von autokratischen Staaten für die Arbeit der Europäischen Union, des Council of Europe oder des Menschenrechtsrats der Vereinten Nationen und deren Auswirkungen auf demokratische Identität und Entscheidungsprozesse auf internationaler Ebene.

Gruppenbild der Teilnehmenden der ECPR Session

Antrittsvorlesung an der Universität Potsdam

Am 13. Juli 2022 hielt Professor Dr. Thomas Sommerer seine Antrittsvorlesung mit einem Vortrag zum Thema „Internationale Organisationen zwischen Krise und Resilienz“. Für die große Resonanz bedanken wir uns herzlich.

Bei Fragen zum Vortragsmanuskript o.Ä. wenden Sie sich bitte an Frau Petzer: pol-intorguni-potsdamde.



Lehre

Im Folgenden erhalten Sie einen Überblick über die derzeit angebotenen Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2022/2023.

Forschung

Auf diesen Seiten erfahren Sie mehr über gegenwärtige bzw. abgeschlossene Forschungsarbeiten am Lehrstuhl.

Publikationen

Interessieren Sie sich für die Forschungs-schwerpunkte Ihrer Lehrenden? Dann klicken Sie sich durch ihre neuesten, themenbezogenen Publikationsdaten.


WiSo-Fakultät: Studierenden-Informationen zur Lehre in Zeiten von SARS-CoV-2

Bitte nutzen Sie die seitens des WiSo-Dekanats bereitgestellte Übersicht zu den Präventiv- und Schutzmaßnahmen als fakultätsspezifisches FAQ. Bleiben Sie gesund!

aktualisierte SARS-CoV-2-Beiträge und formale Informationen aus der Universität

Bitte informieren Sie sich fortwährend über bestehende und geplante Regelungen bzw. Empfehlungen der UP, die im Zuge der Eindämmung der Pandemie für den Uni-Alltag und die Lehre relevant sind.

Sprechstunde Sommerer

zur Terminbuchung

wahlweise auch in Präsenz - bitte vermerken Sie Ihre Wahl bei der Terminbuchung. Es gelten dieselben Regeln wie für das Betreten eines Seminarraums

Sprechstunde Debre

zur Terminbuchung

wahlweise auch in Präsenz - bitte vermerken Sie Ihre Wahl bei der Terminbuchung. Es gelten dieselben Regeln wie für das Betreten eines Seminarraums