Publikationen von Prof. Kleger

Publikationen

 

Aktuelle Publikationen

Wir möchten auf besonders aktuelle Publikationen hinweisen, die gerade am Lehrstuhl entstanden sind (für weitere Publikationen bitte nach unten scrollen):

•Heinz Kleger (2018): Demokratisches Regieren. Bürgersouveränität, Repräsentation und Legitimation, Baden-Baden (Nomos-Verlag)
•Heinz Kleger (2018): Beharrliche Aufklärung. Toleranzedikt als europäisches Kulturerbe, in: Brandenburg in Europa - Europa in Brandenburg (Hg. Kulturland Brandenburg)
•Heinz Kleger (2018): Leitsätze der Verfassung statt Leitkultur: Demokratiearbeit in Brandenburg (25 Jahre RAA), verfügbar auf: http/raa-brandenburg.de/News-Detail/prof-dr-heinz-kleger-leits228tze-der-verfassung-statt-leitkultur
•Heinz Kleger et al. (2017): Bewährungsproben des Toleranzedikts. In: Franzke, Jochen et al. (Hg.): Migrationspolitik in der europäischen Flüchtlingskrise, Potsdam.
•Heinz Kleger (2017): Protestantismus und die Tradition des zivilen Ungehorsams, in: Klein, Ansgar; Zimmermann, Olaf (Hg.): Impulse der Reformation. Der zivilgesellschaftliche Diskurs. Wiesbaden: Springer.
•Heinz Kleger (2017): Extremes politisches Denken, Vorwort in: Zantke, Michael: Bewaffnete Intellektuelle. Die Bedeutung Machiavellis für den Nationalsozialismus und die Konservative Revolution, Potsdam: WeltTrends.
•Heinz Kleger (2017): Flüchtlingshilfe - von der Notsituation zur Integration, Norderstedt.
•Heinz Kleger (2016): Öffentliche Vernunft als Thema und Prozess. Bürgersouveränität, Technokratie und Populismus, in: Wolf, Stefan; Marquering, Paul (Hg.): Unkritische Massen? Offene Gesellschaft und öffentliche Vernunft, Berlin.
•Heinz Kleger (2016): Neue Wege in die Beteiligungskommune: Strukturierte Bürgerbeteiligung in Potsdam, in: Bauer, Hartmut; Büchner, Christiane; Hajasch, Lydia (Hg.): Partizipation in der Bürgerkommune, Potsdam.
•Heinz Kleger (2016): Vom Weltethos zur Zivilreligion des Weltbürgers, in: WeltTrends, Nr. 120 (mit Christoph S. Widdau).
•Heinz Kleger (2016): Welche EU nach dem Brexit?, in: WeltTrends, Nr. 118.
•Heinz Kleger (2016): Deutsche Philosophie und europäisches politisches Denken, Geleitwort in: Widdau, Christoph Sebastian: Cassirers Leibniz und die Begründung der Menschenrechte, Wiesbaden, S. V-XII.
•Heinz Kleger (2016): Mehrfachkrise und Populismus, in: WeltTrends, Nr. 113.
•Heinz Kleger (2016): Urbane Toleranz als Koexistenzphilosophie, in: Miteinander leben, hg. von Lindenau/Meier Kressig, Bielefeld.
•Heinz Kleger (2015, Hg.): Bürgerbeteiligung zwischen Regierungskunst und Basisaktivierung, Potsdamer Schriftenreihe Bd. 3, Norderstedt.
•Heinz Kleger (2015): Tugendethik ohne Tugendterror, Norderstedt.
•Heinz Kleger/Eric Makswitat (2014): Der Snowden-Effekt. Warum eine Zivilgesellschaft digitalen Ungehorsam braucht, in: Neue Gesellschaft/ Frankfurter Hefte 9/2014, 44-49.
•Heinz Kleger/Eric Makswitat (2014): Digitaler Ungehorsam. Wie das Netz den zivilen Ungehorsam verändert, in: Forschungsjournal for Neue Soziale Bewegungen 27/2014, Heft 4.
•Heinz Kleger; Jörn Knobloch (2014): Konstruktivistische und konstruktive Politische Theorie, in: Renate Martinsen (Hg.): Spurensuche: Konstruktivistische Theorien der Politik, Wiesbaden: VS, S. 157-177.
•Heinz Kleger; Thomas Mehlhausen (2013): Unstrittig und doch umstritten. Europäische Solidarität in der Eurokrise, in: Knodt, Michèle; Tews, Anne (Hg.): Solidarität in der EU, Baden-Baden: Nomos, S. 83-112.
•Heinz Kleger (2013): Widerstand und ziviler Ungehorsam im demokratischen Rechtsstaat, in: Birgit Enzmann (Hg.): Handbuch Politische Gewalt, Wiesbaden: VS.
•Heinz Kleger (2013): Bürgersouveränität. Das Politische und das Unpolitische in der liberalen Bürgerreligion, in: Michael Kühnlein (Hg.): Das Politische und das Vorpolitische, Baden-Baden: Nomos.

 

Publikationen von Prof. Dr. Heinz Kleger

Eine Übersicht der Publikationen.

Publikationen der wissenschaftlichen Mitarbeiter

Die Publikationen der wissenschaftlichen Mitarbeiter finden Sie auf den jeweiligen Mitarbeiterseiten.

Buchreihe: Region - Nation - Europa

Die Reihe "Region - Nation - Europa" versucht eine komplexe, multidimensionale Sicht auf das Phänomen Europa - die Verbindung von Region, Nation und Europa. Über 70 Bände sind bereits erschienen.

Buchreihe: Europäische Urbanität - Politik der Städte

Hier möchten wir Ihnen unsere abgeschlossene Buchreihe "Europäische Urbanität - Politik der Städte" vorstellen.

Auszeichnungen

Einige Publikationen wurden mit Preisen ausgezeichnet, die Sie hier aufgeführt finden.