Aktuelles aus dem Lehrstuhl


Grabungskampagnen in Bodincomagus / Industria (Italien)

 

Diese Woche hätte die Grabungskampagne in der antiken Stadt  Bodincomagus / Industria  im heutigen Monteu da Po in der Region Piemont (Italien)  starten sollen, doch musste die Kampagne für das Jahr 2020 gestrichen werden. Die Grabungen werden vom UCLA Cotsen Institute of Archaeology der University of California Los Angeles unter Beteiligung des Lehrstuhls für Geschichte des Altertums der Universität Potsdam geleitet. Prof. Dr. Hans Barnard (UCLA) hat aber auf Öffentlichkeitsarbeit nicht verzichten wollen und ein Video für die Einwohner von Monteu da Po realisiert, das Sie hier sehen können.

To top

Das Forschungsprojekt  „Twisted Transfers“ (Universität Potsdam - University of Roehampton) stellt sich in einem ersten Video vor. Erfahren Sie dort alles über Sinn und Zweck des Projektes.

To top

Förderungprogramm UK-German Collaborative Research in the Humanities

Der Lehrstuhl Geschichte des Altertums konnte in der ersten Runde des Förderprogramms „UK-German Collaborative Research in the Humanities“ erfolgreich eine Projektförderung in Kooperation mit dem Department of Humanities der University of Roehampton erhalten.
Für die nächsten drei Jahre wird unter dem Titel Twisted Transfers: Discursive Constructions of Corruption in Ancient Greece and Rome eine intensive Zusammenarbeit beider Universitäten begonnen. Weitere Informationen  folgen in Kürze.

Zur Meldung gelangen Sie hier.