AG Mentor*innenqualifizierung

Ansprechpartner und Kontakt:

Leiterin der AG:
Prof. Dr. Isolde Malmberg (Professur für Musikpädagogik und Musikdidaktik; Humanwissenschaftliche Fakultät)

Koordinatorin der AG:
Dr. Felix Reinhardt, Referent für Professionalisierung
Kontakt:  E-Mail: felix.reinhardt@uni-potsdam.de, Tel.: 0331/977-230102

Aufgaben und Ziele der AG

Das Ziel der Arbeitsgruppe ist die Entwicklung eines Konzepts zur (Weiter-)Qualifizierung von Mentor*innen an Schulen im Land Brandenburg, um langfristig die Qualität der Ausbildung der Lehramtsstudierenden weiter zu entwickeln und zu sichern. Mentor*innen sind Lehrkräfte an Schulen, welche die schulische Betreuung der Studierenden übernehmen, insbesondere im Schulpraktikum. Die Qualifizierung soll dazu beitragen, diese Rolle zu stärken und somit die Kompetenzentwicklung der Studierenden weiter zu unterstützen.

Form und Inhalte der Qualifizierung sowie mögliche Ansätze zur Umsetzung sollen in der AG entwickelt werden. Ein besonderes Augenmerk wird dabei auch auf strukturellen Fragen wie die geographischen Gegebenheiten Brandenburgs bzw. Möglichkeiten der Vergütung und den damit verbundenen Herausforderungen gelegt.

Aktuelle Arbeitsschwerpunkte:

  • Entwurf einer Erstfassung des Konzepts
  • Rückmeldeschleife mit Studierenden und Lehrenden
  • Präsentation des Konzepts in der ZeLB-Sitzung am 07. Juli 2021
    (Konzept und Präsentation)

Aktueller Stand:

Die ZeLB-Versammlung nahm am 07. Juli 2021 den Konzeptbericht der AG Mentor*innenqualifizierung  zustimmend zur Kenntnis (Beschluss).

Teilnahme an Sitzungen der AG:

Die Arbeitsgruppe Mentor*innenqualifizierung tagt grundsätzlich universitätsöffentlich.