Workshop Digital Labs Toolbox: Bücher lesen ist langweilig? – Leseförderung mit Kinderbuch-Apps

Bücher lesen ist langweilig? Dann versuchen wir es doch einmal ein wenig anders... Viele fantastische Kinderbücher gibt es nicht nur als gedrucktes Buch, sondern mittlerweile auch als Kinderbuch-App. Diese Apps bieten vielfältige Unterstützungs-, Motivierungs-, und Differenzierungsmöglichkeiten und eigenen sich daher besonders gut für den Einsatz in heterogenen Lerngruppen.

Unsere Gäste, Prof. Dr. Katrin Böhme, Dr. Anja Rettig von der Humanwissenschaftlichen Fakultät, Schwerpunkt Inklusionspädagogik, stellen zwei Kinderbuch-Apps vor: „Oh, wie schön ist Panama“ (für Klassenstufe 2) und „Die große Wörterfabrik“ (für Klassenstufe 3). Nach einem kurzen theoretischen Input zur Begründung des Einsatzes digitaler Medien im Leseunterricht, laden sie Sie dazu ein, sie auf den Weg nach Panama, dem Land der Träume von Bär und Tiger, und ins Land der großen Wörterfabrik zu begleiten. Sie zeigen Ihnen die verschiedenen Möglichkeiten innerhalb der Apps und besprechen in Arbeitsgruppen anhand von bereits erprobten Unterrichtsprojekten, welche Möglichkeiten es gibt, die Apps mit den gedruckten Büchern didaktisch sinnvoll zu kombinieren und die Kinder so zum Lesen zu motivieren.

Gehalten von

Digital-Labs-Team und Gäste

Anmeldung

Ja

Veranstaltungsart

Workshop

Sachgebiet

Allgemein
Allgemeine Hochschultermine
Bildungswissenschaften
Digitalisierung
E-Learning
Erwachsenenbildung
Erziehungswissenschaft
Gründung und Innovation
Hochschuldidaktik
Humanwissenschaftliche Fakultät
Informatik
Lehre
Lehrerbildung
Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
Qualitätsentwicklung in Lehre und Studium
Veranstaltungen
Weiterbildungen
Wissens- und Technologietransfer

Universitäts-/ Fachbereich

Zentrale Universitätseinrichtungen

Termin

Beginn
01.12.2021, 16:30 Uhr
Ende
01.12.2021, 17:30 Uhr

Veranstalter

Digital Labs - Inno-UP - Potsdam Transfer

Ort

Online-Veranstaltung


Lageplan

Kontakt

Anne Burghardt
Karl-Liebknecht-Str. 24-25
14476 Potsdam

Telefon 0331 977-203 197