Drittmittelprojekte

Die Professur für Trainings- und Bewegungswissenschaft führt verschiedene Forschungsprojekte, teilweise in engen Kooperationen mit universitären und außeruniversitären Einrichtungen, durch.

EMOTIKON-Studie (2006-2009)

Körperliche und motorische Entwicklung von Brandenburger Grundschülern

 

Projektträger:

Fragestellung:

Wie entwickeln sich das motorische Können, körperbauliche Merkmale, das Sportengagement, das Aktivitätsverhalten und die Einstellung zum Sportunterricht bei Grundschülern im Land Brandenburg?

Methode:

  • die SchülerInnen aus  jeweils einer dritten Klasse von 29 Schulen Grundschulen wurden  bis zum Ende ihrer Grundschulzeit (Klasse 6) über vier Jahre wissenschaftlich begleitet.
  • 1x/Jahr Testung mit Motorik-Test, AnthropometrieBewegungstagebuch und Fragebogen
  • parallel Pilotphase zur landesweiten Einführung eines motorischen Tests zur Erfassung motorischer Leistungen von Drittklässlern im Rahmen der Evaluation des Sportunterrichts
Impressionen aus der Emotikon-Stuide
Foto: ATB
Impressionen aus der Emotikon-Stuide
Foto: ATB