Nachwuchsgruppe ProAID – Protein Oxidation in Aging as Target for Individualized Dietary Intervention!

Die Nachwuchsgruppe ProAID wird im Rahmen der Förderinitiative Kompetenzcluster Ernährungsforschung seit 1. Dezember 2017 durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) für die nächsten fünf Jahre gefördert.

In dieser Zeit ist es das Ziel der Nachwuchsgruppe ProAID die Bedeutung oxidativer posttranslationaler Modifikationen endogener Proteine für die Pathogenese und Pathophysiologie altersbedingter Erkrankungen unter besonderer Berücksichtigung der Ernährung zu untersuchen. Langfristig soll dadurch die Ableitung einer individuell-optimierten und an verschiedene Lebensphasen und ‑situationen angepassten Ernährung zur Unterstützung eines gesunden Alterns ermöglicht werden.

Die folgenden Seiten werden Ihnen einen Überblick über die wissenschaftliche Arbeit der Nachwuchsgruppe geben und Ihnen die Kontaktaufnahme mit den Mitarbeitern erleichtern.