Prof. Sobolev neues Mitglied der Academia Europaea

Prof. Sobolev
Foto : GFZ Potsdam

Prof. Dr. Stephan Sobolev (Institut für Geowissenschaften, gemeinsam berufen mit dem GFZ Potsdam) ist als ordentliches Mitglied in die Academia Europaea berufen worden. Er ist Principal Investigator des ERC Synergy Grant für das Projekt MEET (Monitoring Earth Evolution through Time, 2020-2026) in der Sektion Geodynamische Modellierung am Helmholtz-Zentrum Potsdam - Deutsches GeoForschungsZentrum GFZ.

Die Academia Europaea fördert weltweit herausragende wissenschaftliche Leistungen in den Geistes-, Rechts-, Wirtschafts-, Sozial- und Politikwissenschaften sowie den Natur- und Technikwissenschaften. Die Aufnahme in die Academia Europaea erfolgt ausschließlich auf Einladung und nach einem strengen Auswahlverfahren durch die jeweilige Fachgruppe. Das Hauptkriterium für eine Mitgliedschaft ist die dauerhafte akademische Exzellenz des Kandidaten in seinem Fachgebiet.

Lesen Sie mehr

Veröffentlicht

Online-Redaktion

Stefanie Mikulla