uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Innovative Orthopädietechnik – Wissenschaftler der Uni Potsdam auf der OT World in Leipzig

Eine neue Methode zur Verbesserung der medizinischen Betreuung in Entwicklungsländern präsentiert das Team Amparo von der Universität Potsdam auf der diesjährigen OT World. In Partnerschaft mit der Berliner Koch Orthopädie entwickelte das Team eine Technologie, die es ermöglicht, Beinprothesen außerhalb von Spezialkliniken anzupassen. Die weltweit führende Messe für Orthopädietechnik findet bis 6. Mai 2016 in Leipzig statt.

Viele in Entwicklungsländern lebende Menschen mit Amputationen haben keine Beinprothesen. Um dieses Problem zu lösen, haben sich Ingenieure, Designer und Gesundheitswissenschaftler aus Deutschland, den USA und Brasilien zusammengefunden. Für das Projekt besuchte das sechsköpfige Team abgelegene Dörfer in Südafrika. Die Betroffenen leben dort oft sehr weit entfernt von der Krankenversorgung beziehungsweise von Spezialwerkstätten. Da aber schon für die Erstversorgung bei Amputationen mehrere Werkstattbesuche notwendig sind, bleiben viele Betroffene ohne Prothese.
Das Team Amparo nutzt nun einen Kunststoff, der schon bei einer Temperatur unter 100 Grad Celsius weich wird. Diese patentierte Technologie und Methode ermöglicht es, Plastik durch kochendes Wasser formbar zu machen und direkt am Beinstumpf anzupassen. So können auch entfernt von Spezialwerkstätten lebende Patienten versorgt werden. Seit Januar dieses Jahres wird das Team von Potsdam Transfer unterstützt und erhält ein EXIST-Gründerstipendium.
Zeit:  bis 6. Mai 2016
Ort: Leipzig, Messegelände, Campusstand Halle1 Stand B40
Kontakt: Dr. Ute Rzeha, Potsdam Transfer
Telefon: 0331 977-6176
E-Mail: ute.rzehauni-potsdamde

Medieninformation 04-05-2016 / Nr. 055
Dr. Barbara Eckardt

Universität Potsdam
Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam
Tel.: +49 331 977-2964
Fax: +49 331 977-1130
E-Mail: presseuni-potsdamde
Internet: www.uni-potsdam.de/presse

Online gestellt: Klara Wittich
Kontakt zur Online-Redaktion: onlineredaktionuni-potsdamde