uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Gutachten "Kommunale Handlungsfähigkeit im europäischen Vergleich"

Wissenschaftliche Studie zur kommunalen Selbstverwaltung im europäischen Vergleich

Gutachten im Auftrag des European Urban Knowledge Network (EUKN)

Die für Stadtentwicklung zuständigen europäischen Ministerinnen und Minister haben 2007 die "Leipzig-Charta zur nachhaltigen europäischen Stadt" verabschiedet. Die Kernbotschaften der gemeinsamen Charta waren die Stärkung integrierter Stadtentwicklungspolitik und die herausgehobene Bedeutung benachteiligter Stadtquartiere. Bei der im Zuge der deutschen EU-Ratspräsidentschaft im zweiten Halbjahr 2020 angestrebten Aktualisierung der Leipzig-Charta steht nun die kommunale Handlungsfähigkeit im Mittelpunkt.

Das Gutachten soll in diesem Zusammenhang die Handlungsfähigkeit der kommunalen Selbstverwaltung im europäischen Vergleich analysieren und Hinweise dafür liefern, inwiefern die Forderung nach stärkerer kommunaler Handlungsfähigkeit EU-weit konsensfähig ist. Ziel der Studie ist die Darstellung der Systeme kommunaler Selbstverwaltung im europäischen Vergleich sowie ausgewählter Reformansätze.

Projektverantwortliche: