uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

 

EFRE Förderung

Europäischer Fonds für regionale Entwicklung

Investition in Ihre Zukunft!

 

 

Proteomics-basierte Biomarkersuche mittels Hochleistungsmassenspektrometrie

Der Schwerpunkt dieses Projektes liegt im erweiterten Aufbau einer analytischen Strategie mit der Ausrichtung „nutritional and functional Proteomics“ als einer der Kernkompetenzen. Das Ziel ist die Etablierung einer Multimarker-Analytik-Strategie auf der Basis der Kombination von elektrophoretischen und massenspektrometrischen Daten für die Auswahl einer Gruppe von Protein-/Peptid-Kandidaten zur Identifizierung von Biomarkern. Aufgrund ihrer hohen Genauigkeit, Auflösung und Sensitivität stellt besonders die MS/MS Detektion hier eine elegante und integrative Plattformtechnologie dar. Durch die geförderte Laborausstattung mit einem Triple-Quadrupol (QQQ) Massenspektrometer (MS) gekoppelt an eine Flüssigchromatographie (LC), kann die Quantifizierung von Peptiden und Proteinen gezielt vorgenommen werden.

Schwerpunkte des Einsatzes der beschriebenen Analytik liegen in den folgenden Bereichen:

  • Hochdurchsatz-Analytik zur Charakterisierung und Identifizierung von Proteinen und Peptiden
  • Authentifizierung und Bestimmung der Herkunft von Lebensmitteln
  • Identifizierung von post-translationalen Modifikationen sowie von Interaktionen zwischen Nahrungsinhaltsstoffen und Proteinen
  • Beiträge zur Aufklärung von Nahrungsmittelallergien
  • Herstellung und Funktionalisierung neuer proteinbasierter Lebensmittel
  • Etablierung von diagnostischen Markern für pathologische Prozesse bzw. von Endpunkten für die gesundheitsfördernde Wirkung einzelner Nahrungsinhaltsstoffe.